Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Klassische Nullung ??

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tippi
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.01.2005
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 25.01.2005 08:46    Titel: Klassische Nullung ?? Antworten mit Zitat
Erstmal Grüße in an die User hier!

Habe schon ab und an davon gehört, aber kann mir nicht erklären was gemeint ist ( Laie Wink )

Und zwar: Was ist eine klassische Nullung? Der N bzw. Neutralleiter ist doch immer vorhanden.. So wie ich es kenne sind es 3 Adern im Kabel ( bei Wechselstrom). Phase, Null und Schutzleiter.

Danke für Eure Antworten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


classic04
Member
Member


Anmeldungsdatum: 07.10.2004
Beiträge: 58
Wohnort: Freiburg

BeitragVerfasst am: 25.01.2005 09:42    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo

Bei der Klassischen Nullung sieht das etwas anders aus. Da gibt es nur 2 Adern. Eine Phase und einen Neutralleiter. Der Neutralleiter wurde dann auf die Erde gebrückt.
Im Falle eines Gehäuseschluß hat dann die Sicherung aufgrund des Kurzschlusses ausgelöst. Die Gefahr dabei war bei einem Bruch des Neutralleiter. Dadurch lag die Phase direkt am Gehäuse (wenn das Gerät eingeschalten war) und der Mensch wurde über die Erde zum Neutralleiter. Also er hat eine gewischt bekommen.
Dieses System ist seit etlichen Jahren verboten und muss dringend ausgetauscht werden.

Ich hoffe dass ich dir helfen konnte.
Gruß, Jens
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taliesin
Member
Member


Anmeldungsdatum: 15.11.2004
Beiträge: 94
Wohnort: Ammerland/Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 25.01.2005 17:35    Titel: Antworten mit Zitat
Ja, die klassische Nullung ist verboten.

Leider habe ich schon einige Male sehen dürfen, dass bei Installationen, die teilweise klassisch genullt wurden, in den Steckdosen Brücken gesetzt wurden, selbst wenn 3adrige Leitungen verlegt vorhanden waren.

Wenn es also tatsächlich unumgänglich ist, dass man ein neues, 3adriges Kabel an eine alte Installation anfügen muss, dann darf nur an der verteilungsnächsten Verbindungsstelle die blaue und die die grün/gelbe Ader zusammen an die graue (Null) Ader angeschlossen werden. Danach dürfen die beiden an keiner Stelle wieder zusammengeführt oder gebrückt werden.

Gruß
Tali
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Yamashita
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 01.02.2005
Beiträge: 33
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 01.02.2005 23:19    Titel: Antworten mit Zitat
Jo, dem kann ich mich nur anschliessen, ab der Stelle, wo 3 Adern liegen, müssen sie verwendet werden und es darf auch nicht mehr klassisch genullt werden. Die klassische Nullung hat hingegen Bestandsschutz, will sagen, solange ich nur die Steckdose auswechsele, die Leitungen aber in der Wand bleiben, ist klassische Nullung erlaubt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk