Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

2 Stromquellen 1 Verbraucher (art backup System)

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
friends-bs
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied


Anmeldungsdatum: 08.07.2005
Beiträge: 2292

BeitragVerfasst am: 31.08.2005 22:33    Titel: Antworten mit Zitat
Heimwerker hat folgendes geschrieben:
klar dieselgernator für fernehempfang, tolle idee Very Happy
ich finde es einfach ziemlich übertrieben, dafür ein relai einzubauen, nur weil dann der strom sofort wieder da ist, warum denn? 2.steckdose über extra LSS un dann halt wenns 1 mal im jahr ausgeht, stecker tauschen..viel arbiet, ne?
naja, mia isses ja egal, wollt nur sagn das diese anlage die mittel zur fast USV nicht heiligt Wink
nacht


Die Fragestellung war ein Fast Back Up System!
Genausogut könnte er auch einen Wechselschalter einbauen. Oder einen 2. Steckdose. Letztendlich bleibt es Tomas überlassen wie er das Problem löst. Lösungswege hat er ja genug bekommen.
_________________
LG Bernhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


kawa
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.04.2005
Beiträge: 860
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 31.08.2005 22:40    Titel: Antworten mit Zitat
Heimwerker hat Recht!

viel Aufwand für was? Weil Tomas auf dem Stromspartrip ist? Schließlich ist er Nutznießer der Anlage und will die Allgemeinheit seinen Strom bezahlen lassen. Eigene Zuleitung gezogen, am eigenen Stromkeis angeschlossen und fertig, oder Ausfall der Sat-Anlage riskieren.

Gruß Kawa Very Happy
_________________
Elektriker, was wäre die Nacht ohne dich?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
friends-bs
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied


Anmeldungsdatum: 08.07.2005
Beiträge: 2292

BeitragVerfasst am: 31.08.2005 22:52    Titel: Antworten mit Zitat
Ja wir lassen uns in Deutschland das Sparen auch was kosten! Wink
_________________
LG Bernhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk