Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Die Erde hat ein Potential!

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Calvin7_de
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.01.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 29.01.2005 20:53    Titel: Die Erde hat ein Potential! Antworten mit Zitat
Hi *,

ich bin gerade dabei in einem alten Haus neue Leitungen zu verlegen. Im Haus war nur Leiter und Nullleiter installiert. Jetzt habe ich drei Leitungen (also mit Erde) durchgezogen. Die Erde habe ich noch nicht angeschlossen.
Jetzt habe ich mit dem Phasenprüfer festgestellt, daß der Phasenprüfer an der Erde leuchtet.
Ich habe erst gedacht, daß ich eine Kabelverletzung 'irgendwo' habe. Ein Test hat mir jedoch anderes bestätigt.
Ich habe zwei Kabel ganz wenig miteinander verdreht. Das eine Ende der beiden Kabel hing in der Luft. Das andere Ende des einen Kabels habe ich mit dem Leiter verbunden. Jetzt hat der Phasenprüfer beim zweiten Kabel geleuchtet. Shocked Ist das normal? Wie ist das zu erklären ? Induktion, obwohl kein Strom fließt ?
Sind die Kabel bzw. die Isolierung der Kabel defekt?

Danke für Eure Tips.
Grüße,
Calvin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Ferrit
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 08.01.2005
Beiträge: 315
Wohnort: Nordhessen

BeitragVerfasst am: 30.01.2005 12:34    Titel: Antworten mit Zitat
Moin,
also das einzige was ein Phasenprüfer korrekt aussagt ist: Wenn er nicht leuchtet ist garantiert keine Spannung auf der Ader. ( Natürlich eine einwandfreie Funktion des Prüfers an sich vorrausgesetzt.)

Nicht umsonst werden die Prüfstifte auch als Lügenstifte bezeichnet. Laughing

In deinem Fall wird wohl eine geringe Spannung in die zusätzliche Ader induziert und der Stift leuchtet.
Aussagekräftige Spannungsmessungen lassen sich nur mit einem zweipoligen Spannungsprüfer( Duspol, etc.) durchführen. Exclamation

Grüße
Ferrit


Zuletzt bearbeitet von Ferrit am 31.01.2005 17:01, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
classic04
Member
Member


Anmeldungsdatum: 07.10.2004
Beiträge: 58
Wohnort: Freiburg

BeitragVerfasst am: 31.01.2005 08:41    Titel: Antworten mit Zitat
Ferrit hat recht.
Der Phasenprüfer zeigt schon die von der Phase induzierte Spannung im Neutralleiter an. Du solltest einen 2-poligen Prüfer verwenden. Die gibt’s im Baumarkt oder im Fachhandel und kosten ab 20€. Im Fachhandel werden die Duspol genannt.

Gruß Jens
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Calvin7_de
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.01.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 31.01.2005 09:25    Titel: Antworten mit Zitat
Na, dann bin ich ja beruhigt, daß das ganz normal ist. Smile Ich hatte schon befüchtet, daß ich jetzt in der ganzen unteren Etage ein Kabel aus einer Fehlproduktion verlegt habe. Cool
Grüße,
Calvin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Calvin7_de
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.01.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 31.01.2005 09:27    Titel: Antworten mit Zitat
Danke übrigends für Eure Hilfe ! Very Happy Very Happy
Grüße,
Calvin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DaKufa
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 22.02.2005
Beiträge: 488
Wohnort: Lindenberg i.A.

BeitragVerfasst am: 22.02.2005 20:09    Titel: Oh...Oh... Antworten mit Zitat
Zitat:
also das einzige was ein Phasenprüfer korrekt aussagt ist: Wenn er nicht leuchtet ist garantiert keine Spannung auf der Ader. ( Natürlich eine einwandfreie Funktion des Prüfers an sich vorrausgesetzt.)


Oh Oh,.... das es diese Wahnvorstellung immer noch gibt!!!
Stimmt net, die Dinger sind höchst unzuverlässig und dadurch extrem Gefährlich!
nehm wir mal an, du bist heute mal super isoliert... na dann zeigt das teil auch nix an....

Also am besten die Finger weg von dem Abfall, da kann man sich nie 100%ig sicher sein.....

mfg Dominic
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ironduck1985
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 2
Wohnort: Gelsenkirchen

BeitragVerfasst am: 24.02.2005 13:07    Titel: Mach darüber eine ausbildung beim pütt Antworten mit Zitat
Hi erstmal
Also erstens hat jede Ader freieelektronen und das zeigt der Phasenprüfer an (Die lügt das sich die Leitungen biegen Laughing )
Und sollten die Leitungen eine Fehlproduktion sein so werden sie wiederverwertet und garnicht erst Verkauft. Jede Leitung wird nach VDE (Verbund Deutscher Elektroniker) bis aufs kleinste geprüft.
Idea Idea Exclamation Exclamation Idea Exclamation Exclamation Idea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DaKufa
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 22.02.2005
Beiträge: 488
Wohnort: Lindenberg i.A.

BeitragVerfasst am: 24.02.2005 14:38    Titel: Naja.... Antworten mit Zitat
Du kannst die Dinger ruhig weiter verwenden!
Doch wenn du was prüfst und das teil zeigt dir an, das nix drauf is, und dich fetzts weg, bist nun mal du dran schuld....... Denn du musst Messen ob eine leitung freigeschaltet ist, und das kannst du damit nicht.

Also daher.......
_________________
Unvorsichtige Elektriker sterben Gott sei Dank nach und nach aus....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Poldi
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 23.03.2005
Beiträge: 186
Wohnort: Essen / Ruhr

BeitragVerfasst am: 21.04.2005 20:11    Titel: Antworten mit Zitat
Moin

in meiner Spezialausbildung zum Arbeiten unter Spannung (AuS) wird die Erde auch immer als seperates Potential aufgeführt. Wir müssen zum Beispiel alle anderen Potentiale abdecken an denen nicht gearbeitet wird, dazu gehört auch die Erde (bei uns im Kabelbau PEN). Da bei uns natürlich auch andere Ströme fließen können (bis zu 355A in der Niederspannung) ist da ein wenig Vorsicht und Vorschriftmäßiges Arbeiten geboten.

Gruß Poldi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
staatl. gepr. Techniker
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.06.2005
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 04.06.2005 20:35    Titel: Antworten mit Zitat
der so genannte "phasenprüfer" (schraubendreher mit prüflämpchen zur spannungskontrolle) bekommt man auch ohne weiteres zum glimmen, wenn man z.b. auf einer isolierten gummimatte steht, die eine standortisolierung bis 50kv bietet.selbst schon getestet.verblüfend!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk