Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Abschlussprüfung Teil 1 Elektroniker f. Energie u. Gebäud...

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Hausaufgaben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sonne339
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 23.02.2009
Beiträge: 12
Wohnort: Rügen

BeitragVerfasst am: 26.02.2009 14:08    Titel: Abschlussprüfung Teil 1 Elektroniker f. Energie u. Gebäud... Antworten mit Zitat
Hallo,

hab mal ne Frage ...

vieleicht hat einer von euch ja irgend eine vorherige aufgenestellung für eine Abschlussprüfung Teil 1 ( alt Zwischenprüfung) für die Fachrichtung Energie- und Gebäudetechik die er mir bitte mal schicken mag damit ich mal einen groben überblick über das ganze habe.

ich sag jetzt schon mal Danke


MFG Jan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Tobi84
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 06.01.2006
Beiträge: 192
Wohnort: Minden, NRW

BeitragVerfasst am: 06.03.2009 20:50    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

man bekommt eine kleines Projekt, z.B. eine Garage oder einen Flur.

Gesprächnotizen und eine genaue Beschreibung der Arbeiten (z.b. Verlegung im Putz/ auf Wand)wird beigefügt.
Die Verlegewege und Zonen sind einzuzeichnen und eine Leitungsberechnung, die sich auf das Projekt bezieht, wird auch dabei sein. ausserdem wird man einen Arbeitsvorgang (z.B. das Anbringen einer Leuchte) detailiert beschreiben müssen.
Es werden Fragen über den Arbeitsschutz anhand praktischen Beispielen abgefragt werden.

Der Praxisteil wird sich auch auf das Projekt beziehen inkl. Schutzmaßnahmeprüfung.

Das wäre das ganze im Groben ohne Gewehr Wink

Gruß

Tobi84
_________________
Gruß

Tobi 84

Ich übernehme keine Gewehr für meine Angaben.
Arbeiten an elektrischen Anlagen und Geräten dürfen nur von Facharbeitern ausgeführt werden.


Ich bin stolz, ein 100% qualifizierter, Fehler findender, Schalter installierender, "Sicherung ausschalten bitte!"- Elektriker zu sein*ggg*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Max60
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.06.2008
Beiträge: 962

BeitragVerfasst am: 06.03.2009 20:59    Titel: Antworten mit Zitat
Hi,

so wars bei mir:

Theoretischer Teil:

Man kriegt eine Aufgabe gestellt. Installationsplan zeichnen, Leitungsberechnung, Werkzeugliste erstellen etc.

Der praktische Teilt sieht dann ungefähr so aus:

http://www.elektrikforum.de/viewtopic.php?p=85214&highlight=#85214

Nach der Montage natürlich Messungen nach VDE 0100 mit Prüfprotokoll. Der Messvorgang wurde von einem Fachgespräch begleitet, in dem man alles erklären musste. Anschließend Funktionsprobe.

Später wurden dann Fehler in fremde Bretter eingebaut, und man hatte 10 Minuten Zeit, um die Fehler ausfindig zu machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sonne339
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 23.02.2009
Beiträge: 12
Wohnort: Rügen

BeitragVerfasst am: 09.03.2009 05:13    Titel: Antworten mit Zitat
Danke euch ...

jetzt kann ich mir wehnigstens was vorstellen was dran kommt und das eigentlich alles zupacken



danke nochmals


MFG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Stribbe
Member
Member


Anmeldungsdatum: 27.11.2005
Beiträge: 81

BeitragVerfasst am: 28.03.2009 21:14    Titel: Antworten mit Zitat
Sowas wird heute zur Gesellenprüfung verlangt?
Ist ja quasi schon geschenkt der Brief.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
empu
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 13.12.2008
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 30.03.2009 17:29    Titel: Antworten mit Zitat
oben steht Zwischenprüfung ich stehe auch kurz bevor noch einen monat hab vor der theorie etwas " schiss " Praxis eigl nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
prinz valium
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 19.01.2008
Beiträge: 175
Wohnort: nähe hagen

BeitragVerfasst am: 30.03.2009 20:09    Titel: Antworten mit Zitat
Hi,
ich hatte die Zwischenprüfung letztes Jahr. Davor brauchst du eigentlich keine Bammel haben.
Praxis war bei mir "schlimmer". Da musst du aufpassen, wie fest du Abzweigdosen anschraubst.Im Schalter musste Bögen legen usw.Die legen großen wert auf Optik.

MfG
Patrick
_________________
juhu, kein Lehrling mehr
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
empu
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 13.12.2008
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 31.03.2009 21:34    Titel: Antworten mit Zitat
und wie sahs in der theorie aus?

Die Praxis haben wir schon in einer Überbetrieblichen Lehrgang gemacht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
prinz valium
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 19.01.2008
Beiträge: 175
Wohnort: nähe hagen

BeitragVerfasst am: 01.04.2009 19:40    Titel: Antworten mit Zitat
Hi,

in der Theorie kam hauptsächlich Schutz vor elektrischem Schlag und Leitungsberechnung vor.Aus deinen Rechnungen sollte man dem Kunden dann Vorschläge zur Verbesserung machen. Das musst du auch hinterher bei der VDE-Messung. Bei mir hatte ich ne zu hohe Berührungsspannung.Lag eben an irgendeinem Übergangswiderstand, der zu hoch war. In der Theorie kommen dann auch fragen wie:" Dürfen sie eine lackierte Holzleiter vom Maler benutzen?" Das gehört dann zu den UVV.
Vorbereitungen auf die Prüfung könnten die bei uns auch mal einführen auf den Lehrgängen...

MfG
Patrick
_________________
juhu, kein Lehrling mehr
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
empu
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 13.12.2008
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 10.05.2009 14:17    Titel: Antworten mit Zitat
Morgen ist es soweit die theoretische Prüfung steht an.

Haben in der Schule 3 Prüfungen in den letzten Jahren bearbeitet.
2007 2008 und winter 2008-09

Ich habe ein gutes Gefühl bei der Prüfung weil es wirklich nicht so schwer ist wie ich gedacht habe.

nunja freue mich wenn ich das ganze hinter mir habe Razz

und manche fragen sind einfach nicht nötig zu stellen Smilez.b Leiter Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Hausaufgaben Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk