Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Lose Klemmen in Schalterdosen / Verteilungen erlaubt ?

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Yamashita
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 01.02.2005
Beiträge: 33
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 03.02.2005 19:55    Titel: Lose Klemmen in Schalterdosen / Verteilungen erlaubt ? Antworten mit Zitat
Mein Chef behauptet, daß man in einer Verteilung keine losen Klemmen haben dürfe, will sagen, eine Wagoklemme zum Zusammenführen von mehreren Leitungen müsste im Zweifelsfall in einer vorgeschalteten Abzweigdose passieren. Im Wesentlichen glaube ich ihm das schon, ich handhabe es auch so, wie er es sagt, die Frage ist für mich aber, ob das nun definitiv so ist? Wenn ja, kann mir einer ne Stelle aus der VDE dazu zitieren?

Er meinte auch, daß das in Schalterdosen ebenso wäre. Die Frage ist für mich dann aber, was mache ich mit überzähligen Adern? Gar nicht anschliessen und lose reinlegen? Abkneifen? Wagoklemme drauf? Was ist die fachlich korrekte Lösung?
_________________
Sämtliche elektrotechnischen Auskünfte sind unter Vorbehalt zu verstehen, eine Garantie auf Richtigkeit oder eine Haftung übernehme ich in KEINEM Fall!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Ferrit
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 08.01.2005
Beiträge: 315
Wohnort: Nordhessen

BeitragVerfasst am: 06.02.2005 18:27    Titel: Antworten mit Zitat
Moin,
also wenn in eine Schalterdose keine losen Klemmungen gemacht werden dürfen, wieso gibt es dann Schalterklemmdosen?

Für die Verwendung von Wagoklemmen in Verteilungen gibt es soviel ich weis von Wago sogar extra Halterungen mit denen die Klemmen auf der Hutschiene befestigt werden.
Weiterhin lassen sich mehrere Leitungen auf Reihenklemmen durch dazu passende Brücken verbinden.
_________________
Grüße
Ferrit
____
Tipps und Skizzen dienen lediglich als unverbindliche Hilfe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
on-light
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.03.2005
Beiträge: 9
Wohnort: Speyer

BeitragVerfasst am: 10.03.2005 11:11    Titel: Re: Lose Klemmen in Schalterdosen/Verteilungen Antworten mit Zitat
Hallo Yamashita,

Wagoklemmen sind mit sogenannten Käfigzugfedern ausgestattet und dürfen nach DIN VDE sowohl in Verteilerschränken als auch Verteiler- und Abzweigdosen verwendet werden. Überzählige Adern sollten sauber beschriftet und nicht abgelängt werden.

MfG.
on-light
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Quasi0815
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 06.03.2005
Beiträge: 28
Wohnort: Schwäbische Alb

BeitragVerfasst am: 11.03.2005 19:26    Titel: Antworten mit Zitat
@on-light

mich würde mal interessieren in welchem Teil der VDE das beschrieben wird?
(Meine Ordner sind schon n`bisschen älter)
_________________
kein Licht kein Strom, ich komme schon......
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolli1982
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 02.03.2005
Beiträge: 295
Wohnort: Lg

BeitragVerfasst am: 12.03.2005 22:50    Titel: Antworten mit Zitat
Und Wago ist ein großer begriff nur um einige zu zeigen Wagolampen-,Wagodosen- und Wago Verteilungsklemmen

Und WAGOdosenklemmen in der verteilung sind nicht erlaubt erst letztens hatte ein Tüv prüfer das beanstandet peinlich für den instalateur der das gemacht hatte (zum glück keiner von uns) aber bei uns in der firma war das große lachen wir durften das bereinigen da wir jetzt bei diesen kunden denn Kundendienst übernommen haben!!

in der VDE heiß es das lose klemmen in verteilungen verboten sind

das heist nicht fest auf der hutschiene montierte klemmen sind dort verboten!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
floyd
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 15.03.2005
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 15.03.2005 20:12    Titel: Antworten mit Zitat
hallo!

Ein Freund meinte zu mir, dass man in einer verteilerdose, die später nicht zugänglich ist nur schraubklemmen und keine wago klemmen verwendet werden dürfen. Stimmt das? Wenn ja warum?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
OEmer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 13.03.2005
Beiträge: 1430
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 15.03.2005 21:27    Titel: Antworten mit Zitat
floyd hat folgendes geschrieben:

Ein Freund meinte zu mir, dass man in einer verteilerdose, die später nicht zugänglich ist nur schraubklemmen und keine wago klemmen verwendet werden dürfen.


Von so einem Verbot weiss ich nichts. Allerdings würde ich in dem Fall eher Steckklemmen verwenden. Neben den anderen Vorteilen der Steckklemmen vor allem deshalb: Kupfer gibt mit der Zeit etwas nach. Ist die Dose nicht erreichbar, können die Schraubklemmen im Falle des Falles nicht nachgezogen werden, die Feder in der Steckklemme übt auch dann noch Druck auf den Leiter aus.

Abgesehen davon würde ich nicht zugängliche Dosen nach möglichkeit vermeiden. ZB an einem Schalter verteilen, oder wenn an der Stelle gefliest wird, die Dose auf die andere Seite der Wand setzen.
Klemmstellen sind mögliche Fehlerquellen und sollten immer so gut es geht zugänglich sein...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Quasi0815
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 06.03.2005
Beiträge: 28
Wohnort: Schwäbische Alb

BeitragVerfasst am: 16.03.2005 23:14    Titel: Antworten mit Zitat
@Floyd

Zitat:
"Lösbare Verbindungsstellen, die nicht in Erde angeordnet sind, müssen zugänglich bleiben"


(VDE 0100 Teil 520)

hoffe damit deine Frage beantwortet zu haben....
_________________
kein Licht kein Strom, ich komme schon......
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
floyd
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 15.03.2005
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 17.03.2005 08:51    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Quasi

jo vielen Dank, damit ist eigentlich alles geklärt.

Sag mal wieviele Seiten hat die Vde eigentlich?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Quasi0815
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 06.03.2005
Beiträge: 28
Wohnort: Schwäbische Alb

BeitragVerfasst am: 17.03.2005 09:28    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Floyd,

aus wieviel Seiten die VDE besteht??? Keine Ahnung!!!
Die VDE wird jeden Monat aktualisiert und erweitert.

Mein letzter Stand ist, dass die komplette VDE aus 14 Ordnern besteht, wovon z.B. für einen E-Installateur gerade mal zwei Ordner davon interessant sind.
_________________
kein Licht kein Strom, ich komme schon......
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk