Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Wirkungsgrad eines Nichtlinearen Verbrauchers

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Hausaufgaben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Payday
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.05.2009
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 06.07.2009 10:29    Titel: Wirkungsgrad eines Nichtlinearen Verbrauchers Antworten mit Zitat
hallo! ich hatte gerade prüfunge etechnik und eine der aufgaben war diese hier




EDIT der widerstand oben war vor der abzweigung! sonst wären Rie auch nicht 1/2R

und ich mach mir nun voll den kopf ob ich richtig gerechnet habe.

es waren keine werte gegeben.

aSmile gesucht ist die leistung die die spannungsquelle abgibt und die leistung die der verbraucher aufnimmt. k ist 0 - unendlich variabel.

Pq = Uo^2 / R + (R * (R*k) / R + (R*k)

Pv = Uo^2 / 2 R*k

die unterstrichene 2 kommt von der annahme :
Que = IK * Rie = Uo*R * 1/2R (Uqe ist ja die spannung die über den verbraucher dann abfällt)
[u]
U über R muss genausogross sein wie U über Rv weil des eine R || zum verbraucher liegt und dort genausoviel spannung abfallen muss wie am widerstand oben weil beide den selben ohmschen wert haben.

bSmile gesucht ist der punkt Rie = Rv

Rv = 1/2R

nun sollte man halt einsetzen (k = 1/2)

und den wirkungsgrad ausrechne

n = Pzu/Pab = 0,75 = 75%

kommt das hin? ein realistischer wert wäre das ja.

ich hoffe das stimmt sonst bin ich wohl durchgefallen Sad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Hausaufgaben Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk