Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Einbau eines Hager Unterputz Mauerkastens

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
firefox_i
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 17.08.2005
Beiträge: 145

BeitragVerfasst am: 14.09.2005 10:35    Titel: Einbau eines Hager Unterputz Mauerkastens Antworten mit Zitat
Hallo zusammen,
kann mir jemand sagen wie der Unterputz-Mauerkasten der Hager-Verteiler (Baureihe Volta) in der Wandnische eingebaut werden ?
Ich hab die Nischenmaße und die lass ich auch entsprechend vom BU herstellen.
Nun ist nur die Frage, wie das ganze da in der Wand festgemacht wird.
Wird der Rahmen von innen nach außen angeschraubt oder wie ?

Danke für jeden Hinweis
Sven
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


OEmer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 13.03.2005
Beiträge: 1430
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 14.09.2005 11:13    Titel: Antworten mit Zitat
Das funktioniert ähnlich wie bei dem hier (hab leider keine passende Anleitung gefunden)
http://www.hager.de/files/download/0/285_1/0/MA_6FW00300a.pdf
Nur, das statt der Laschen 4 Winkel dabei sind, die in den Kasten gesteckt werden. Mit denen kannst du dann den Kasten auf die Wand nageln/schrauben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
firefox_i
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 17.08.2005
Beiträge: 145

BeitragVerfasst am: 14.09.2005 11:16    Titel: Antworten mit Zitat
Hey super,
dankeschön für den Link.
Ist ja dann echt kein Problem......

Achso....gibts bei Hager Volta eigentlich ne Möglichkeit die anzureihen, also 2 direkt nebeneinander zu setzen ?

Oder muss ich das mit der Hand am Arm machen ?

Ja ich weiß es ist ungewöhnlich, aber da ich ne recht aufwändige Haussteuerung habe brauch ich an einer Stelle eigentlich nen 5 reihigen UV und den gibts leider nicht....
Also 2 nebeneinander....

Sven
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
OEmer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 13.03.2005
Beiträge: 1430
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 14.09.2005 11:20    Titel: Antworten mit Zitat
Ja. du kannst jeweils 2 dieser Winkel aufeinandersetzen, und hast so einen Abstandhalter zum anreihen. Das ist in der Anleitung prima beschrieben, schade, das es die nicht zum download gibt (oder ich sie zumindest auf die schnelle nicht gefunden habe Wink)

Oder du nimmst so nen Feldverteiler, die gibts auch in verschiedenen Größen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
firefox_i
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 17.08.2005
Beiträge: 145

BeitragVerfasst am: 14.09.2005 12:11    Titel: Antworten mit Zitat
Na da sag ich dann nochmal ein herzliches Dankeschön für die schnelle Antwort.

Dann ist es ja prima mit den Hager-Teilen.

Naja die Feldverteiler haben halt den doofen nachteil dass sie bei 2 x 3 reihig deutlich teurer sind als 2 3-reihige Voltas.....

Und als alter Schwabe..... Wink

Vielen Dank nochmal
Sven
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
firefox_i
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 17.08.2005
Beiträge: 145

BeitragVerfasst am: 14.09.2005 17:59    Titel: Antworten mit Zitat
Jetzt hab ich aber noch eine Frage....

Wie hoch wird denn üblicherweise der Unterverteiler eingebaut ?
Also quasi wie hoch ist die Unterkante des Mauerkastens gemessen ab dem Fußboden ?

Was sind denn da so Erfahrungswerte ?

Danke
Sven
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kawa
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.04.2005
Beiträge: 860
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 14.09.2005 21:21    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Sven,

setze die UV auf Augenhöhe, sodaß du gut daran arbeiten kannst, dann machst du nichts verkehrt.

Gruß Kawa Very Happy
_________________
Elektriker, was wäre die Nacht ohne dich?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
friends-bs
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied


Anmeldungsdatum: 08.07.2005
Beiträge: 2292

BeitragVerfasst am: 16.09.2005 04:39    Titel: Antworten mit Zitat
soviel ich weiss, steht irgendwo geschrieben, das unter 600mm und über 1800mm keine Geräte mit Handhabe eingebaut werden dürfen.
Oder hat von euch schon jemand auf seinem dicken Bauch liegend eine Schaltuhr programmiert? Wink
So, jetzt geh ich auf Betriebsausflug Very Happy
_________________
LG Bernhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gretel
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beiträge: 2110

BeitragVerfasst am: 16.09.2005 06:59    Titel: Montagehöhe Verteilereinbau Antworten mit Zitat
Hallo !

Montagehöhe Unterverteiler :
Bei der Anordnung der Verteiler ist ähnlich wie bei Zählern folgendes zu beachten:

Gut zugängliche Räume oder Stellen in der Wohnung wählen (möglichst im Belastungsschwerpunkt); am geeignetsten ist daher meist ein Platz im Flur in der Nähe der Küche.

Abstand vom Fußboden bis zur Mitte mind. 1,10 m bis max. 1,85 m.

Für Brand-, Schall- und Wärmeschutz gelten sinngemäß die Anforderungen für Zählernischen; zu empfehlen ist, Installationskleinverteiler wegen der Schaltgeräusche von Relais und Schaltschützen nicht in Wände zu Schlafräumen oder Kinderzimmern einzubauen.

Gruß,
Gretel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
firefox_i
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 17.08.2005
Beiträge: 145

BeitragVerfasst am: 16.09.2005 08:03    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo zusammen,
da bleibt mir als Fragesteller nur wieder mal nur eines.

Den virtuellen Hut zu ziehen und Dankeschön zu sagen.

Danke für die Hilfestellungen die ich hier bisher immer schnell und sehr sehr fachkompetent bekommen habe.

Sven
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk