Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

komplexe rechnung

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Hausaufgaben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Christian89
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.11.2009
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 21.11.2009 16:28    Titel: komplexe rechnung Antworten mit Zitat
ich brauche hilfe zu folgenden aufgaben zur komplexen Rechnung:

Aufgabe6)
wie rechne ich mit dem G=10mS? Damit weiß ich gar nichts anzufangen!

http://www.htw-dresden.de/~michalke/et/pdf/Aufgaben_ETII.pdf




Aufgabe 2.19 b)
Habe ich auch kein Lößungansatz

http://electro.ltett.lu/T3EE/documents_T3EE/ELETE_T3EE/T3EE_ELETE_kap2.pdf



Könntet ihr mir mal helfen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Milka
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 06.05.2007
Beiträge: 535

BeitragVerfasst am: 21.11.2009 16:49    Titel: Antworten mit Zitat
6)
Mit G wird hier der Leitwert ausgedrückt. Er ist der Kehrwert des Widerstandes. http://de.wikipedia.org/wiki/Leitwert

2.19b)
Der Scheinstrom vom Strang "RC" muß den Blindstrom vom Strang "L" kompensieren, so dass die gesamte Schaltung wieder auf cosPhi=1 kommt. Stell dir einfach ein Zeigerdiagramm vor.

Milka
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Christian89
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.11.2009
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 21.11.2009 18:01    Titel: Antworten mit Zitat
Danke für die Hilfe.
Leider verstehe ich die nicht so ganz. habe folgende überlegung zu 2.19b):


Spannungen auf beiden Seiten gleich:

U1 = U2
U= R * I

XL * I = (XC + R) * I

XL = XC + R

R= XL - XC
R= 80 Ohm - 40 Ohm = 40 Ohm


Wäre das richtig?



zu aufgabe 6:
muss ich da nur die formel allg. ohne zahlenwerte hinschreiben?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Milka
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 06.05.2007
Beiträge: 535

BeitragVerfasst am: 21.11.2009 20:11    Titel: Antworten mit Zitat
Anders ausgedrückt:

cosPhi=1 wenn IL=IRC

Die Widerstände R und Xc kannst du allerdings nicht direkt addieren. Du musst sie geometrisch addieren.


Wenn die Formel nicht zu sehen ist, klicke auf den Button



Milka
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14378
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 22.11.2009 00:23    Titel: Antworten mit Zitat
Ich denke Du mußt Dich Prinzipell mal mit Komplexer Rechnung beschäftigen.

Die Werte in Deiner Formel stimmen nicht, sowie die Bezeichnung R!

R bezeichnet den Ohmschen Widerstand hier wird aber der Scheinwiderstand Z ausgerechnet
Z=Xl+Xc

in der Form a+jb so:
XL=j*80Ohm
XC=-j*40Ohm

Z=j+80Ohm+(-j*40Ohm)=j*40Ohm

In der eulerschen Form so:
XL = 80*e^(j90°)
XC = 40*e^(-j90°)
Z = 80*e^(j90°)+ 40*e^(-j90°)
Z= 40*e^(j90°)

In der Komplexen Rechnung besteht die Zahl nicht nur aus dem Betrag (der reinen Zahl) sondern auch der Richtung.
Die Frage ist hier also nicht nur wie weit bist du gegangen sondern auch in welche Richtung.
Mal so als Beispiel Du gehst 80m nach Norden und 40m nach Süden dann befindest Du Dich 40m weg von dem Punkt wo Du los gegangen bist und jetzt gehst Du 50 m nach Norden und 20m nach Westen jetzt ist es nicht mehr ganz so einfach wie weit Du vom Anfangspunkt entfernt bist. Dabei hilft Dir dann Pythagoras und Co.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Christian89
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.11.2009
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 22.11.2009 18:04    Titel: Antworten mit Zitat
Z=XC + XL

aber es ist doch der Widerstand gefragt der in Reihe mit XC ist.
Und XL ist mit XC parallel.
Ich kann das irgendwie nicht nachvollziehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Milka
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 06.05.2007
Beiträge: 535

BeitragVerfasst am: 22.11.2009 23:09    Titel: Antworten mit Zitat
Und R lasst ihr bei der Berechnung von Z einfach hinten runter fallen???

L und C sind nicht parallel.
L und RC sind parallel.

Milka
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Christian89
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.11.2009
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 23.11.2009 16:13    Titel: Antworten mit Zitat
ich hab jetzt die Lößung


Z= (R-Xc) * XL / (R-Xc) + XL

einfach parallelschaltung. dann die werde einsetzten. ausmultiplizieren.
dann steht da:

Z= j80Ohm*R + 3200 / R+ j40Ohm


danach konjungiert komplexe form anfügen und ausmultiplizieren.

Z=( j80Ohm*R + 3200) * ( R-j40Ohm) / (R+j40Ohm)(R-j40Ohm)


Z=jR²80Ohm +3200Ohm*R + 3200Ohm*R -j128000Ohm /R²+40²


dann rechnet man nurnoch mit den imaginären werten und setzt dise 0!

0=jR²80Ohm - j128000

R²= 1600Ohm
R= 40Ohm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Hausaufgaben Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk