Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Wichtig für die Klassenarbeit !!! bitte um hilfe

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Hausaufgaben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nakrez
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.08.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 11.01.2010 13:48    Titel: Wichtig für die Klassenarbeit !!! bitte um hilfe Antworten mit Zitat
Ich habe da eine Aufgabe komme einfach nicht weiter ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen...Danke schon im vorraus !

Durch einen Leiterquerschnitt werden innerhalb von 4s 1,87*10 hoch 17 Elektronen bewegt.
Berechnen Sie a) die Ladung und b) die Stromstärke.

ich komme mit elektrotechnik einfach nicht klar- was ist ein leiterquerschnitt ?

DANKE LIEBE FORUM USER
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


BC
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 09.07.2005
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 11.01.2010 16:23    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo

Stell dir vor du fällst einen Baum und sägst ihn dazu gerade durch. Die Fläche die der Baumstumpf dann von oben gesehen hat ist sein Querschnitt

Wenn die Formel nicht zu sehen ist, klicke auf den Button

Das selbe ist es wenn du einen Elektr. leiter abschneidest und schaust von vorn drauf.
Die Fläche die du da siehst ist dein Querschnitt

Gruß BC
(edit: script Formeleditor berichtigt! (friends-bs))
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
79616363
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.05.2008
Beiträge: 4442

BeitragVerfasst am: 11.01.2010 16:40    Titel: Antworten mit Zitat
Auf den Querschnitt komt es hier gar nicht an, Du hast einfach nen Leiter, durch den 1,87E17 Elektronen gejagt werden. Die Ladung eines Elektrons beträgt −1,602 176 487E-19 C - Damit kannst Du die geflossene Ladung ausrechnen (ca. 0,003C).
Da das Ganze innerhalb von 4 Sekunden passieren soll und Strom=Ladung/Zeit (1 Ampere = 1 Coulomb / Sekunde) ist, hast Du auch schon den mittleren Strom (ca. 7,49 bzw. 7,5mA).
Du siehst also, auf den Begriff "Querschnitt" kommt es hier gar nicht an. Es kommt noch nicht mal drauf an, ob das ein Leiter ist (könnt auch ein Vakuum und ein Elektronenstrahl sein) - Hauptsache es fliesst ein Strom!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nakrez
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.08.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 13.01.2010 14:24    Titel: Antworten mit Zitat
Auf den Querschnitt komt es hier gar nicht an, Du hast einfach nen Leiter, durch den 1,87E17 Elektronen gejagt werden. Die Ladung eines Elektrons beträgt −1,602 176 487E-19 C - Damit kannst Du die geflossene Ladung ausrechnen (ca. 0,003C).
Da das Ganze innerhalb von 4 Sekunden passieren soll und Strom=Ladung/Zeit (1 Ampere = 1 Coulomb / Sekunde) ist, hast Du auch schon den mittleren Strom (ca. 7,49 bzw. 7,5mA).
Du siehst also, auf den Begriff "Querschnitt" kommt es hier gar nicht an. Es kommt noch nicht mal drauf an, ob das ein Leiter ist (könnt auch ein Vakuum und ein Elektronenstrahl sein) - Hauptsache es fliesst ein Strom!

Danke erstmal...
was heißt das denn −1,602 176 487E-19 C xD was bedeutet das C und das E ?`und wieso sind zwischen -1,602 und 176 sone lücke ? und wie rechnet man das in 4 s habe ich garnicht verstanden- 1 ampere= 1 coulomb wie rechne ich das ohhh gott ich sehe es schon kommen Sad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nakrez
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.08.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 13.01.2010 14:29    Titel: Antworten mit Zitat
wie nennt man denn die art von solchen aufgaben ?
wie geht die formel um die Ladung auszurechnen und die formel für die stromstärke das wäre super wenn ihr mir das noch sagen könntet

Dankeeeeeee
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
79616363
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.05.2008
Beiträge: 4442

BeitragVerfasst am: 13.01.2010 14:58    Titel: Antworten mit Zitat
Moooment ... Laughing

  • Das C steht für die Einheit Coulomb. Coulomb ist einfach die Einheit für Ladung.
  • Die Stromstärke wird in Ampere gemessen und nach Definition ist ein Ampere gleich 1 Coulomb pro Sekunde. Es ist damit indirekt ein Mass dafür, wie viele Ladungsträger innerhalb einer Sekunde fliessen
  • Das E in der Zahl bedeutet einfach ·10 hoch irgendwas. Also z.B. 3E-2=3·10^-2=0,03 oder 1E2=100.
  • Die Leerräume zwischen den Ziffern sind nur optische Kosmetik, damit man die Zahl besser lesen kann - Beim Rechnen lässt man die weg.

Rechnen wir nochmal:
  • Es sind 1,87*10 hoch 17 oder 1,87E17 Elektronen die fliessen.
  • Die Ladung eines Elektrons ist eine Konstante und beträgt −1,602176487E-19 Coulomb - Stromfluss ist also mitnichten kontinuierlich, sondern erfolgt stückchenweise, wenn auch die Stückchen sehr sehr klein sind.
    Dass die Zahl negativ ist liegt nur daran, dass ein Proton positiv und ein Elektron halt negativ geladen ist. Für unsere Rechnung kann uns das aber egal sein.
  • Wenn also 1,87E17 Elektronen geflossen sind, dann wurde auch 1,87E17 mal die Elektronenladung von −1,602176487E-19 Coulomb übertragen. Also insgesamt ca. 0,03 Coulomb.
  • Weil 1 Ampere = 1 Coulomb pro Sekunde ist und das Ganze 4 Sekunden dauert, müssen wir nur noch unsere Ladungsmenge von 0,03 Coulomb durch die 4 Sekunden dividieren. Wir kommen also auf 0,0075 Ampere oder 7,5mA

Wie man so ne Aufgabe nennt? Keine Ahnung! Es sind einfach Grundlagenphysik und einfachste Rechenregeln.

Viele Grüsse,

Uli

PS:

Sorry, hatte bei der ersten Antwort bei der Ladung ne Null zuviel - Kommt halt mal vor im Gedränge Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nakrez
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.08.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 13.01.2010 21:15    Titel: Antworten mit Zitat
vielen vielen dank okey langsam check ich das !!!
Q=n*e
Q= 1,87*10 hoch 17 * 1,6*10 hoch -19
= 0,02992 As
= 29,92 mAs

ist das so falsch in der klassenarbeit hat uns der lehrer drauf die volle punkt zahl gegeben


danke mfg lukas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
79616363
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.05.2008
Beiträge: 4442

BeitragVerfasst am: 13.01.2010 21:26    Titel: Antworten mit Zitat
Genau so ist es Very Happy
Die Einheit As ist nur ein Synonym für C.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Hausaufgaben Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk