Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Anschluß einer Hausklingel

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
amachon
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.12.2004
Beiträge: 8
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 13.02.2005 13:16    Titel: Anschluß einer Hausklingel Antworten mit Zitat
Mahlzeit. Ich versuche gerade ín unserem neuen Haus die Klingel auszutauschen.
Es hing dort ein 2 Ton Gong, der leider viel zu leise ist. Ersetzt werden soll er durch eine klassische "Bimmel". Nun stoße ich beim Anschließen auf folgendes Problem. Die Klingel klingelt durchgehend. Aus der Wand kommen 2 Kabel, mit jewils einer roten und einer schwarzen Litze. Die gelben und die weissen Litzen sind vorhanden, aber tot. Beim Gong waren die schwarzen Kabel zusammengedreht und gemeinsam angeschlossen. Die roten Kabel hatten je einen Anschluß. Die "Bimmel" hat aber nur 2 Anschlußmöglichkeiten. Sie ist übrigens 2 spulig.
Kann mir jemand sagen, wie ich das Ding richtig anschliesse? Vielen Dank im Voraus. André
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Ferrit
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 08.01.2005
Beiträge: 315
Wohnort: Nordhessen

BeitragVerfasst am: 13.02.2005 13:30    Titel: Antworten mit Zitat
Moin,
wenn die schwarzen Drähte zusammengedreht waren, dann lass es so, klemm sie aber nicht irgendwo unter, sondern isolier die Verbindung.
Dann schliess die beiden roten Drähte an die beiden Anschlusspunkte der Klingel.

Und nun "Test".

Es ist möglich, dass die 3. Klemme am Gong einfach nur eine Verbindungsklemme ist, ohne weitere Funftion für das Gerät selbst.
_________________
Grüße
Ferrit
____
Tipps und Skizzen dienen lediglich als unverbindliche Hilfe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
amachon
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.12.2004
Beiträge: 8
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 13.02.2005 14:39    Titel: Antworten mit Zitat
Geht nicht.
Die Bezeichnung der Anschlußpunkte auf dem alten Gong lautet wie folgt. 0F-rot belegt; 1-schwarz belegt; T3-rot belegt.
Deine Vermutung ist richtig. Die schwarz belegte Klemme ist nur eine Verbindung.
Wat nun?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ferrit
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 08.01.2005
Beiträge: 315
Wohnort: Nordhessen

BeitragVerfasst am: 13.02.2005 18:53    Titel: Antworten mit Zitat
Hmmm,
was bedeutet "geht nicht", klingelt es ständig oder gar nicht?

Falls es ständig klingelt, hängt vielleicht der Klingeltaster?
_________________
Grüße
Ferrit
____
Tipps und Skizzen dienen lediglich als unverbindliche Hilfe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
amachon
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.12.2004
Beiträge: 8
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 17.02.2005 08:48    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo und Moin moin,
"geht nicht" heisst, geht gar nicht mehr. Klingelt jetzt auch nicht mehr dauerhaft, bei falschem Anschluß. Kein Saft mehr. Leider ist im Sicherungskasten die Klingel nicht einzeln abgesichert. Der Klingeltrafo hat keine Sicherung. Alle Sicherungen sonst, sind OK. Es ist alles sehr merkwürdig. Ich werde jetzt den alten Gong so anbauen, wie er war, und dann die Firma anrufen, die hier die Elektroinstallationen gemacht hat. Ich habe auf das Haus 5 Jahre Gewährleistung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk