Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Wichtig! Gesellenprüfung! Hilfe!

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Hausaufgaben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
stylistic
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.02.2010
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 10.02.2010 18:41    Titel: Wichtig! Gesellenprüfung! Hilfe! Antworten mit Zitat
Hallo,
hab ein paar ganz wichtige Fragen:
wir haben ein evg das mit tastern und eib funktionieren soll als aufgabe.das evg ist dimmbar es gibt 5 taster. einmal ein einmal aus un dann dimmen des evgs.dann zentral aus und ein/aus kasionobeleuchtung.konvetionell sind 1 doppelsteckdose vorhanden diese soll über den fi abgesichert werden die anderen stromkreise nicht.

wir haben eine kammschiene und sollen mit dieser arbeiten.

wie stelle ich das jetzt an das nur die steckdosen vom fi abgesichert sind und alles andere mit hilfe der kammschiene mit strom versorgt wird und nicht über den fi läuft?

was muss ich von den beleuchtungsstromkreisen wie absichern?

wo gehe ich drauf?

wie schließe ich das ganze an den binäreingang und binärausgang an?

und als letzte frage: wie schließe ich das evg an?

bitte helft mir hab kein plan wie ichs im verteiler machen soll wie was angeschlossen wird bin total hilflos?

zeichungen wären vllt. nicht schlecht vom vertsändnis her ich hoffe ich helft mir.Danke schonmal im vorraus.

hab schiss durchzufliegen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


friends-bs
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied


Anmeldungsdatum: 08.07.2005
Beiträge: 2292

BeitragVerfasst am: 10.02.2010 19:16    Titel: Antworten mit Zitat
Willkommen im Forum
Nach dieser Beschreibung bin ich auch hilflos.

Bitte mal in Ruhe auflisten, welches Material du zur Verfügung hast. Alles bitte.
Den Bechreibungstext bitte vollständig.
Eventuell Zeichnung, falls vorhanden.
Dann können wir hier auch was mit anfangen.
Und dann hoffen wir mal, das die Prüfung nicht morgen ist. Wink
_________________
LG Bernhard


Zuletzt bearbeitet von friends-bs am 10.02.2010 19:26, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
prinz valium
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 19.01.2008
Beiträge: 175
Wohnort: nähe hagen

BeitragVerfasst am: 10.02.2010 19:17    Titel: Antworten mit Zitat
Hi,

stell mal bitte deine Materialliste hier rein.
Momentan kann dir wohl niemand helfen.

MfG
Patrick
_________________
juhu, kein Lehrling mehr
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HonK
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 30.08.2008
Beiträge: 320

BeitragVerfasst am: 11.02.2010 07:50    Titel: Antworten mit Zitat
Ist jetzt nicht böse gemeint,aber hast Du während der Lehre geschlafen oder warum weisst Du nicht mal ansatzweise,was Du tun musst?
Nach 3 1/2 Jahren Lehre sollte sowas doch eigentlich kein Problem sein oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elektroblitzer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.07.2007
Beiträge: 3707
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 11.02.2010 18:40    Titel: Antworten mit Zitat
@Honk
Das ist aber abwertend. Wir haben Prüflinge die immer vom selbsn Betrieb kommen und nicht ansatzweise die Aufgabe bearbeiten können.

Da fördert ein Prüfling ein neues Messgerät an, weil das Gerät was in Händen hält defekt ist. Das zweite Gerät hat denselben Fehler und zeigt auch nur 123 V an. Das Dritte Gerät ist auch defekt. Der Prüfungskommission erklärt er das er aufgibt und die Prüfung anfechten wird. Das sollte wirklich nicht so sein. Prüfprotokoll wurde nichteinmal der Name ausgefüllt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Max60
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.06.2008
Beiträge: 962

BeitragVerfasst am: 11.02.2010 19:02    Titel: Antworten mit Zitat
123V is gut.. Fluke? Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elektroblitzer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.07.2007
Beiträge: 3707
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 11.02.2010 19:08    Titel: Antworten mit Zitat
Nein das Gerät war nicht defekt. Er hat den Spannungsabfall am Schütz nicht berücksichtigt und glaubte immer 230 V müsste anliegen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Max60
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.06.2008
Beiträge: 962

BeitragVerfasst am: 11.02.2010 19:13    Titel: Antworten mit Zitat
Naja, ich dachte jetzt, weil das Fluke bei der Messung der Drehfeldrichtung auch 123 anzeigt, hat er das fälschlicherweise für die Spannung gehalten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
friends-bs
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied


Anmeldungsdatum: 08.07.2005
Beiträge: 2292

BeitragVerfasst am: 11.02.2010 19:33    Titel: Antworten mit Zitat
Das hängt auch letztlich mit den Ausbildungsbetrieben zusammen. Was soll ein Lehrling auch lernen, wenn er wie in vielen Betrieben immer nur Schlitz klopfen darf.
Die Ausbildung erfogt doch heute fast ausschliesslich in der überbetrieblichen Unterweisung und der Berufsschule statt.
_________________
LG Bernhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HonK
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 30.08.2008
Beiträge: 320

BeitragVerfasst am: 11.02.2010 21:28    Titel: Antworten mit Zitat
Sorry wenn ich falsch verstanden wurde,aber ich schrieb ja gleich,das es nicht böse gemeint ist.

Das die Lehre in manchen Betrieben nicht so das wahre ist hab ich ja selber schon erleben dürfen (durch Azubis aufm Bau) aber wenn man sich wirklich für den Beruf interessiert kann man sich ja auch privat "weiterbilden" (Internet,Fachzeitschriften etc.).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Hausaufgaben Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk