Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Schalter Steuerungs-Modul

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
riko
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.02.2005
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 23.02.2005 14:14    Titel: Schalter Steuerungs-Modul Antworten mit Zitat
Moin Moin zusammen. bin neu hier und habe gleich ne dringende frage.

ich suche ein bauelement, weder bei conrad noch bei reichelt konnten die mir da weiterhelfen. vielleicht wisst ihr mehr:

an einen folientaster soll ein "modul" angeschlossen werden welches wie folgt arbeitet:

einmal drücken licht 1 an
nochmal drücken licht 2 an
nochmal drücken licht 3 an
nochmal drücken alles weider auf null (aus)

alternativ brauche ich auch ein "modul" welches auf die folientaster wie folgt reagiert:

einmal drücken signal licht an
nochmal drücken signal licht aus

das erste modul ist sicher etwas komplizierter sollte aber trotzdem möglich sein oder nicht?? das zweite müsste es doch komplett so zu kaufen geben??

modul 1 wird für eine beleuchtungseinrichtung an einem motorrad gebraucht, über den folientaster (1er) wird das modul bedient, beim ersten drücken soll das standlicht angehen, beim zweiten drücken das abblendlicht und beim dritten drücken das fernlicht, nochmaliges drücken und alles ist wieder aus.



also. wer kann mir sagen wo ich sowetwas bekommen kann bzw wer kann mir da im allegmeinen überhaupt weiterhelfen.


grüße riko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Ferrit
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 08.01.2005
Beiträge: 315
Wohnort: Nordhessen

BeitragVerfasst am: 23.02.2005 16:46    Titel: Re: Schalter Steuerungs-Modul Antworten mit Zitat
riko hat folgendes geschrieben:


modul 1 wird für eine beleuchtungseinrichtung an einem motorrad gebraucht, über den folientaster (1er) wird das modul bedient, beim ersten drücken soll das standlicht angehen, beim zweiten drücken das abblendlicht und beim dritten drücken das fernlicht, nochmaliges drücken und alles ist wieder aus.


Moin,
so wie ich das verstehe, tauchen da einige Probleme auf:
1. Beim Fernlichtbetrieb muss das Abblendlicht ausgeschaltet sein,
2. beim ausschalten des Fernlichts stehst du erst einmal im Dunkeln und musst dann wieder 2 Stufen hochschalten,
Sehe ich das so richtig?
_________________
Grüße
Ferrit
____
Tipps und Skizzen dienen lediglich als unverbindliche Hilfe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
riko
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.02.2005
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 24.02.2005 13:31    Titel: Re: Schalter Steuerungs-Modul Antworten mit Zitat
Ferrit hat folgendes geschrieben:


Moin,
so wie ich das verstehe, tauchen da einige Probleme auf:
1. Beim Fernlichtbetrieb muss das Abblendlicht ausgeschaltet sein,
2. beim ausschalten des Fernlichts stehst du erst einmal im Dunkeln und musst dann wieder 2 Stufen hochschalten,
Sehe ich das so richtig?


Hi Ferrit.
Ja und Nein.
zu 1. Muss nicht, das abblendlicht kann z.B. auch neben dem fernlicht laufen sozusagen als unterstützung.
zu 2. ja, das stimmt ist aber nicht ein so gravierendes problem. eventuell mache ich daraus zwei schalter, einen für licht aus, standlicht, abblendlicht und den zweiten der dann bei dem abblendlicht noch das fernlicht dazuschaltet (so ne art lichthupe mit dauerstellung).

das hauptproblem ist es das ich nirgens eine baulanleitung oder irgnedwas vergelichbares für dieses modul finde (dachte bei conrad oder so) gibts vergleichbare bausätze oder sowas. aber garnix, nirgens.


dasfür brauche ich ideen und vorschläge

grüße henrik
_________________
-------------------------------
--> www.kaifu.net <--
grüße riko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
riko
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.02.2005
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 24.02.2005 13:37    Titel: Antworten mit Zitat
ach ja, hab ich vergessen bisher zu erwähnen, was noch leicht erschweredn hinzukommt ist das, dass ganze auf 12V Basis sein muss.
_________________
-------------------------------
--> www.kaifu.net <--
grüße riko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ferrit
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 08.01.2005
Beiträge: 315
Wohnort: Nordhessen

BeitragVerfasst am: 27.02.2005 18:04    Titel: Antworten mit Zitat
Moin,
ich hätte da einen Lösungsvorschlag.
Stammt zwar aus einem BMW Forum, aber was für Cruiser gut ist, kann einem Fighter nicht schaden. Laughing

http://1909.rapidforum.com/topic=100181422348&startid=2
_________________
Grüße
Ferrit
____
Tipps und Skizzen dienen lediglich als unverbindliche Hilfe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heikoweh
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 17.03.2005 00:14    Titel: Antworten mit Zitat
Dann frag aber den Onkel vom TÜV nie nach seinem OK!!
Stell ich mir vom Ablauf etwas gefährlich vor:
Mit 150 Sachen im Dunkeln um die Kurve und dann erst das Licht ganz aus wenn Gegnverkehr kommt????
Wink)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
E_M_O
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 114
Wohnort: irgendwo in SACHSEN

BeitragVerfasst am: 20.03.2005 17:09    Titel: Antworten mit Zitat
Was du nehmen könntest währe zum Bsp. ein sogenanntes Schieberegister bzw. mehrere Latches.
Such mal in Google nach "schieberegister" die Funktion ist sehr einfach.
Falls du Fragen hast - immer gern.

P:S lt. StVo darfst du soetwas nicht in ein Verkehrstaugliches "etwas" einbauen. Also übernehme ich für "dummheiten" keine Schadensersatzansprüche, etc.
_________________
ICH (auch E_M_O genannt) ÜBERNEHME KEINE HAFTUNG FÜR MISSLUNGENE VERSUCHE, SCHADEN USW. . MEIN KOMMENTAR IST ALS VORSCHLAG/HINWEIS ANZUSEHEN UND NICHT MEHR.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk