Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Bitte um Hilfe Wechsel/Wechsel-Schalter

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
goliart
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 27.02.2005 18:04    Titel: Bitte um Hilfe Wechsel/Wechsel-Schalter Antworten mit Zitat
Hallo!

Eine Frage: Gibt es Wechsel/Wechsel-Schalter mit zwei sepparaten Stromeingängen? Die normalen Busch-Jäger Wechsel/Wechsel-Schalter haben nämlich nur einen Stromeingang für beide Schalter. Ich möchte jedoch jeden der beiden Schalter mit einem sepparaten Stromkreis versorgen (Bad, Schlafzimmer) also mit dem einen Schalter im Bad das Licht Steuern und mit dem anderen Schalter im Schlafzimmer das Licht.


Wäre für jede Hilfe dankbar!

MfG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


techniker28
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 1349

BeitragVerfasst am: 27.02.2005 18:53    Titel: wechselschalter Antworten mit Zitat
hallo,

wenn ich dich richtig verstanden habe willst du mit dem einen schalter das licht im bad schalten (1 Stromkreis) und mit dem anderen das Licht im Schlafzimmer. Dann brauchst du doch keine Wechselschalter. Ein Wechselschalter ist immer dann notwendig, wenn du ein Licht mit zwei Schaltern z.B. bei der Tür und am Bett schalten willst.

Oder ich habe dich falsch verstanden.

Nach meinem Wissensstand gibt es keine Wechselschalter mit 2 Eingängen..

gruß


techniker 28
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ferrit
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 08.01.2005
Beiträge: 315
Wohnort: Nordhessen

BeitragVerfasst am: 27.02.2005 19:20    Titel: Antworten mit Zitat
Moin,
ich bin mir zwar nicht mehr sicher, aber verhält es sich bei Schalterdosen nicht auch wie bei Verteilerdosen, dass nicht 2 verschiedene Phasen in einer Dose anliegen dürfen? Question
_________________
Grüße
Ferrit
____
Tipps und Skizzen dienen lediglich als unverbindliche Hilfe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taliesin
Member
Member


Anmeldungsdatum: 15.11.2004
Beiträge: 94
Wohnort: Ammerland/Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 27.02.2005 19:49    Titel: Antworten mit Zitat
Mein Tipp wäre:
speise sowohl das Licht im Schlafzimmer als auch das Licht im Badezimmer mit einem Stromkreis. Dürfte nicht das Problem sein.

Das was du mit Wechsel/Wechselschalter bezeichnest, scheint mir ein sogenannter Serienschalter zu sein, also ein Schalter mit geteilter Schaltwippe, stimmt's?

Gruß
Tali
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goliart
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 27.02.2005 19:53    Titel: Antworten mit Zitat
Vielen Dank für die schnelle antworten!

hallo techniker28, ja ich möchte es genau so schalten wie du vermutet hast, im bad ist jedoch noch ein schalter und im schlafzimmer auch noch drei (kreuzschaltung). Ich wollte halt den wechsel/wechsel nutzen, da dann beide schalter in "einem gehäuse" wären und nicht zwei extra schalter untereinander.

gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Yamashita
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 01.02.2005
Beiträge: 33
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 02.03.2005 01:23    Titel: Antworten mit Zitat
Was Du suchst, ist ein Serienwechselschalter und den gibt es sehr wohl von allen Markenherstellern. Allerdings darfst Du in einer (Abzweig-oder Schalter-)Dose nur 1 Stromkreis haben, was bedeutet, daß Dein Schlafzimmer und Dein Bad über 1 Sicherung laufen MÜSSEN. Anderenfalls kommst Du nicht umhin, einen zweiten Schalter zu installieren ... oder Du verscherzt es dir mit der VDE und baust entgegen der Vorschriften doch 2 Stromkreise in eine Dose ... aber ganz ehrlich: ICH würde das niemals nicht machen, wenn was passiert, bist Du sowas von am xxx ...
_________________
Sämtliche elektrotechnischen Auskünfte sind unter Vorbehalt zu verstehen, eine Garantie auf Richtigkeit oder eine Haftung übernehme ich in KEINEM Fall!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
derjoschi
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.04.2005
Beiträge: 5
Wohnort: Reiskirchen

BeitragVerfasst am: 06.04.2005 08:32    Titel: Antworten mit Zitat
Da kann ich Yamashita nur zustimmen. Und ausserdem kann man Bad und Schlafzimmer locker in einem Stromkreis zusammen betreiben. Ach ja ... den FI nicht vergessen !!! von wegen dem Bad Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ckaione
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 04.04.2005
Beiträge: 22
Wohnort: zu Hause

BeitragVerfasst am: 08.04.2005 21:24    Titel: Wechsel wechselschalter Antworten mit Zitat
Kann mich auch nur anschließen,würde auch unbedingt alles über ein Stromkreis anschließen.
Aber so ein Schalter gibt es, hab ihn selbst schon verbaut. Meiner war von JUNG und ist ein Doppelwechechselschalter.
Bis dann KAI
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
derjoschi
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.04.2005
Beiträge: 5
Wohnort: Reiskirchen

BeitragVerfasst am: 15.04.2005 08:32    Titel: Antworten mit Zitat
Was für ein Glück das es Leute gibt die mitdenken. Auf die einfachsten Sachen kommt man einfach manchmal nicht. NAtürlich gibt es einen Doppelwechselschalter, bzw Serienwechselschalter. Auch von BJ und Merten.

Kuß Und Gruß Razz
_________________
Die letzte Frage eines Meisters: "Stift!? Haste die Sicherungen rausgemacht??"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolli1982
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 02.03.2005
Beiträge: 295
Wohnort: Lg

BeitragVerfasst am: 17.04.2005 18:52    Titel: Antworten mit Zitat
also der normale wchsel wechsel schalter hat 6klemmen 3 unten und 3 oben

oben 1 eingang die 2 unteren gegenüberliegenden sie korespondierende und andersrum!! das gleiche für die anderen klemmen den giebt es aber nur zum schrauben!!

was heißen soll der normale wechsel wechsel schalter hat immer zwei eingänge und vier ausgänge so liegt er bei der firma wo ich arbeite im lager und so bekommen wir diese vom händler auch geliefert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk