Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Beratung/Empfehlung Hausautomation

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
agn
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 04.09.2008
Beiträge: 46

BeitragVerfasst am: 16.10.2011 19:19    Titel: Antworten mit Zitat
Na du bist lustig, a SPS Steuerung für 2000 Euro.
Sau gut, sagst du mir wo du das her bekommst dann mach ich mich selbstständig Very Happy

Alleine für die Software, die CPU, Eingänge und Ausgänge legst du bestimmt schon knappe 3000 Euro hin wenn es reicht. Dann kommt noch das Schaltermaterial und einen Schaltschrank für die ganze Sache brauchst du auch noch. Von den Leitungen und Leerrohren mal abgesehen. Also ich bin der Meinung das der dir einen Bären aufgebunden hat.

SPS ist zwar billiger als KNX, aber nicht soviel wie du hier schreibst.

Man kann sich manche Sachen auch schön reden.

Viele Elektriker haben mit SPS fast gar nichts am Hut, das solltest du auch bedenken.

Nur ein gut gemeinter Rat

Gruß Marko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


dasch
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 07.04.2010
Beiträge: 252

BeitragVerfasst am: 16.10.2011 19:35    Titel: Antworten mit Zitat
kurtisane hat folgendes geschrieben:
Hall@dasch !

Du schreibst Ihr macht was mit KNX u. in einem anderen Beitrag schreibst Du, es gibt bei Dir selber Probleme mit einer selber verbauten neuen Schlafzimmerleuchte.

Irgendwie werde ich dann nicht ganz schlau aus Dir ?


KNX verbauen wir in der Firma
Die Leuchte war bei meiner Freundinn im Schlafzimmer wo ich kein KNX verbauen möchte falls du das damit meintest Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
martin3399
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.05.2016
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 19.05.2016 12:05    Titel: Günstige Alternative zu KNX Antworten mit Zitat
Hallo,
ich kann dir eine gute Alternative empfehlen. Ich habe mir vor zwei Jahren ein Haus gebaut, dieses habe ich mir von der Firma Dihva automatisieren lassen. Die Installation ging schnell und ohne großen Verkabelungsaufwand und war nicht viel teurer als die konventionelle Verkabelung. Das System läuft über eine Siemens-SPS, diese ist sehr zuverlässig. Ziemlich praktisch an diesem System ist die einfache Verknüpfbarkeit der einzelnen Elemente untereinander. Damit ist gemeint das es leicht ist, zum Beispiel Masterfunktionen zu erstellen, oder das man zum Beispiel die Heizung mit den Rollladen verknüpfen kann. Wenn man zum Beispiel möchte, das morgens zu einer bestimmten Zeit die Rollladen hochfahren und das gleichzeitig die Heizung angeht auf eine angenehme Zimmertemperatur, ist dies leicht erstellbar über einen Zeitbaustein. Da kommen wir direkt zum nächsten Punkt indem sich Dihva von seinen Konkurrenten absetzt, die Projektierungssoftware. Diese ist sehr Benutzerfreundlich gehalten. Ich habe mir alle Einstellungen für jedes einzelne Zimmer zunächst vom Elektriker machen lassen. Nachdem ich jedoch noch minimale Änderungen an manchen Zimmern vornehmen wollte, habe ich dies selbst mit der Software gemacht. Nachdem ich mich eine Stunden mit dieser beschäftigt habe, kam ich schon sehr gut damit zurecht und es viel mir sehr leicht, eigene Bausteine miteinander zu verknüpfen und diese per Kabel auf die SPS zu übertragen.
Außerdem kann man Schalter mehrfach belegen, dieser unterscheidet dann zwischen einem Einfach-, Doppel- und langen Klick. Dies ist vor allem für Masterfunktionen sehr praktisch. Ich könnte hier jetzt noch einige weitere praktische Vorteile aufzählen die dieses System bietet, aber wenn dieses System für dich interessant klingt kannst du dich gerne mal auf deren Webseite umschauen.Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7978

BeitragVerfasst am: 19.05.2016 12:26    Titel: Antworten mit Zitat
Laughing

Glückwunsch, du hast es geschafft !

Endlich erhalten alle, die seit anno 2011 auf eine Antwort warten, durch dich eine (werbungsfreie?) Erleuchtung !

Da wird es ja jede Menge Dankschreiben geben ...

P.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk