Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Bezugsquelle für Klingelleitung für Erdreich

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
firefox_i
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 17.08.2005
Beiträge: 145

BeitragVerfasst am: 26.10.2005 14:39    Titel: Bezugsquelle für Klingelleitung für Erdreich Antworten mit Zitat
Hallo zusammen,
für die eventuell irgendwann mal folgende Torsprechstelle würde ich gleich in einem Abwasch mit den Leitungen der Telekomiker eine NYY und eine Klingelleitung durch die Durchführung legen und im Erdreich irgendwo platzieren (und hoffen die nachher im Bedarfsfall dann auch zu finden Wink ).

NYY ist ja kein Problem bei der Beschaffung.

Jetzt ist es nur so, dass ich gerne eine Klingelleitung mit 6 Paaren draußen hätte (ich weiß....hoffnungslos überdimensioniert, abe rich möchte es gern so).

Ich bekomm aber nirgens die Klingelleitung mit dem vorangestellten "A".
Im Erdreich darf ich die normale JY(St)Y ja wohl garnienicht verlegen.....

Kann mir jemand Bezugsquellen nennen für 25m A-Kabel, also eine außenbereichzugelassene Klingelleitung ?

Vielen Dank
Sven
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


edi
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 6405

BeitragVerfasst am: 26.10.2005 15:07    Titel: Antworten mit Zitat
http://www.versandhaus-wittmann.de/shop4/index.html
_________________
MfG edi



Bitte keine technischen Anfragen per PN !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gretel
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beiträge: 2110

BeitragVerfasst am: 26.10.2005 15:08    Titel: Fernmeldekabel Antworten mit Zitat
Hallo Sven ,

soetwas gibt es beim Elektro-Fachgeschäft bzw. dessen Großhändlers um die nächste Ecke !

(gelbe Seiten und Telefonanruf helfen weiter)

Artikel : A-2YF(L)2Y6x2x0,6 nach VDE 0816.

Gruß,
Gretel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heimwerker
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 2760

BeitragVerfasst am: 26.10.2005 17:00    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,
telefonkabel/netzwerkkabel cat 5. im leerrohr tun's auch

mfg
_________________
Gruß, Heimwerker
Alle Angaben sind ohne Gewähr und unverbindlich zu verstehen,ich übernehme keine Haftung für entstehende Sach/Personenschäden
Elektroarbeiten dürfen nur durch Elektrofachkräfte erfolgen!Ich bin Laie!


Zuletzt bearbeitet von Heimwerker am 26.10.2005 17:26, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
edi
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 6405

BeitragVerfasst am: 26.10.2005 17:19    Titel: Antworten mit Zitat
Cat5 Kabel hat aber max .8 Adern....er will doch aber
6x2....... Wink
_________________
MfG edi



Bitte keine technischen Anfragen per PN !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heimwerker
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 2760

BeitragVerfasst am: 26.10.2005 17:24    Titel: Antworten mit Zitat
edi hat folgendes geschrieben:
Cat5 Kabel hat aber max .8 Adern....er will doch aber
6x2....... Wink


wer lesen kann, ist klar im vorteil, dann halt 2 reinzeihen Mr. Green
_________________
Gruß, Heimwerker
Alle Angaben sind ohne Gewähr und unverbindlich zu verstehen,ich übernehme keine Haftung für entstehende Sach/Personenschäden
Elektroarbeiten dürfen nur durch Elektrofachkräfte erfolgen!Ich bin Laie!


Zuletzt bearbeitet von Heimwerker am 26.10.2005 17:25, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
firefox_i
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 17.08.2005
Beiträge: 145

BeitragVerfasst am: 26.10.2005 17:24    Titel: Antworten mit Zitat
Hey Edi,
ich hab da kein Problem 2 Cat5 reinzuwerfen....

An Leerrohr hab ich nun noch garnicht gedacht....

Die Fragen sind nur :

a) Wie dichte ich das Leerrohr gegen meine Mehrspartenahauseinführung (MSH2000 plus von Hauff) ab ?

b) Welches Leerrohr kann ich dafür verwenden ?

c) Wie dichte ich das ganze auf Seiten der Torsprechstelle ab ?

Hat mir da einer der Profis nen Tip ?


Sven
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heimwerker
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 2760

BeitragVerfasst am: 26.10.2005 17:28    Titel: Antworten mit Zitat
hallo,
ich würde das mit dem schwarzen leerrohr(bezeichnung kenn ich net) machen und an den enden mit silikon abdichten..
bei mir ligt seit 25 jahren irgendne klingelleitung in dem einfachen weißen leerrohr..funzt auch..

mfg
_________________
Gruß, Heimwerker
Alle Angaben sind ohne Gewähr und unverbindlich zu verstehen,ich übernehme keine Haftung für entstehende Sach/Personenschäden
Elektroarbeiten dürfen nur durch Elektrofachkräfte erfolgen!Ich bin Laie!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gretel
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beiträge: 2110

BeitragVerfasst am: 26.10.2005 17:47    Titel: Erdrohrinstallation Erdkabel Antworten mit Zitat
Hallo !

Z.Bsp. Fraenkische "Kabelschutzrohre erdverlegt (Wellrohre) Kabuflex-R oder -S ; FFVYN oder Furowell.

Siehe Information und Zubehör:
http://www.fraenkische-elektro.de/produkte/dpbn.php?SHOW=Kabuflex-R

Das Rohr sollte im Gefälle verlegt und belüftet und die Leitung auswechselbar sein, sowie einen Wasserablauf besitzen.
(Kondenswasser, Taupunkt, .....)

Wie es mit Lüftung und Ablauf bei Dir aussieht, weiß ich nicht.
Aber 25m hat schon eine deutliche Scheuerbeanspruchung des Kabels/Leitung ; da ist Axxx deutlich robuster und langlebiger , auch ohne im Rohr verlegt !

Gruß,
Gretel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hh.kan
Member
Member


Anmeldungsdatum: 29.07.2005
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: 30.10.2005 15:36    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

Ich habe bei uns dieses starre orange Leerrohr gennommen und an den Enden mit großen Schrupfschlauch dicht gemacht. Silikon würde ich nicht nehmen, weil es das Kabel angreift

Mfg Andraes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk