Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Lüfter wie rum?

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Pseiko
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 27.02.2006
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 23.08.2012 17:18    Titel: Lüfter wie rum? Antworten mit Zitat
Hallo,

ich habe so ein Eurolite Lichteffekt-Dingens repariert, weil dort der Lüfter defekt war.

Nun meine Frage:
In welche Richtung soll er drehen?
Die Lampe belüften oder die warme Luft nach hinten rausblasen?

Ich bin ja eher für hinten rausblasen, da das Teil ja meist nach unten geneigt aufgehängt wird und die warme Luft bekanntlich nach oben (hinten) steigt.
Wenn ich die Lampe belüfte würde ich die warme Luft ja wieder zur Lampe schicken.

Sehe ich das richtig, dass ich lieber entlüfte?


Hier ein Foto:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


steboes
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.07.2005
Beiträge: 1293
Wohnort: Oberbayern

BeitragVerfasst am: 23.08.2012 18:19    Titel: Antworten mit Zitat
Kannst ja mal bei Steinigke (Eurolite Vertrieb/Support) nachfragen; aus dem Bauch heraus würde ich auch sagen, der Lüfter soll die warme Luft nach Außen blasen.
_________________
Alle Ratschläge erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen. Dennoch übernehme ich als Laie keinerlei Haftung oder Gewährleistung für deren Inhalt! Die letztendliche Planung und Ausführung muss einem konzessionierten Fachbetrieb überlassen werden!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AgentBRD
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 09.10.2011
Beiträge: 1598

BeitragVerfasst am: 23.08.2012 20:13    Titel: Antworten mit Zitat
Typischerweise bemüht man sich in der Fluiddynamik immer darum, das energierreichere Medium abzuführen.

Aus dem Grundsatz heraus stimme ich steboes daher zu.

Das Gehäuse zeigt auch keinen Aufbau, von dem man sich Vorteile durch Abweichung vom Grundprinzip erwarten könnte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kurtisane
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 27.02.2011
Beiträge: 2345

BeitragVerfasst am: 23.08.2012 20:38    Titel: Antworten mit Zitat
Wäre interessant ob da Gase auch befördert werden müssen, weil Flüssigkeit sehe ich keine.
_________________
Es zählt nicht das was Jemand sagt o. vor hat, sondern dann auch wirklich gemacht hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AgentBRD
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 09.10.2011
Beiträge: 1598

BeitragVerfasst am: 23.08.2012 20:53    Titel: Antworten mit Zitat
kurtisane hat folgendes geschrieben:
Wäre interessant ob da Gase auch befördert werden müssen, weil Flüssigkeit sehe ich keine.


*Seufz* - Von Flüssigkeiten hat auch niemand (niemand!) gefaselt. Gase sind - ebenso wie Flüssigkeiten - gleichfalls Fluide.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kurtisane
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 27.02.2011
Beiträge: 2345

BeitragVerfasst am: 23.08.2012 20:57    Titel: Antworten mit Zitat
Frage: Und warme Luft ist auch schon ein Gas?
_________________
Es zählt nicht das was Jemand sagt o. vor hat, sondern dann auch wirklich gemacht hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AgentBRD
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 09.10.2011
Beiträge: 1598

BeitragVerfasst am: 23.08.2012 21:00    Titel: Antworten mit Zitat
kurtisane hat folgendes geschrieben:
Frage: Und warme Luft ist auch schon ein Gas?


Ja, seid letztem Mittwoch.

Sag' mal - ist das jetzt eine ernsthafte Frage und als echter Beitrag zum Thema gedacht?
Oder was bezweckst du hier schon wieder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kurtisane
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 27.02.2011
Beiträge: 2345

BeitragVerfasst am: 23.08.2012 21:14    Titel: Fiktive Halbwahrheiten Antworten mit Zitat
Die Frage war ernst gemeint, genauso wie die von Deiner Frage von unlängst mit "Smart Metering" u. was wirklich dann daraus geworden ist.

Ich persönlich mag es nicht wenn von Jemanden immer solche "Halbwahrheiten" daherkommen die dann gar nicht stimmen.
Und i check des halt dann wie bei Fluiddynamik.

Bei Flüssigem u. Gase ja, aber nix mit Abluft zu tun!

I sollt vielleicht net immer soviel Kreuzworträtseln?
_________________
Es zählt nicht das was Jemand sagt o. vor hat, sondern dann auch wirklich gemacht hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AgentBRD
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 09.10.2011
Beiträge: 1598

BeitragVerfasst am: 23.08.2012 21:30    Titel: Antworten mit Zitat
kurtisane hat folgendes geschrieben:
Die Frage war ernst gemeint, genauso wie die von Deiner Frage von unlängst mit "Smart Metering" u. was wirklich dann daraus geworden ist.

...und ich erinnere mich auch, wie "toll" du mir dabei geholfen hast. Hätte ich mir in's Knie geschossen - ach, lassen wir das...

Also wenn das wirklich, wirklich ernst gemeint war, dann verdienst du auch die Antwort auf die Frage:

kurtisane hat folgendes geschrieben:
Frage: Und warme Luft ist auch schon ein Gas?


Ja, warme Luft ist ein Gas.

Über die Frage hinaus: Im normalen Erleben des Menschen ist Luft auch immer ein Fluid - egal ob Flüssigkeit, Gas oder Plasma.
Nur wenn Luft als Feststoff vorliegt (was aufgrund der Zusammensetzung nur deutlich unter 75 K zu erwarten ist), ist Luft kein Fluid mehr.

Strömungstechnisch gesehen ist anzustreben, dass der hier gezeigte Lüfter die durch die Lampe erwärmte Luft (die damit auch energiereicher ist) nach außen fördert, da so das Strömungsverhalten günstiger ist, als im umgekehrten Fall.

kurtisane hat folgendes geschrieben:
Ich persönlich mag es nicht wenn von Jemanden immer solche "Halbwahrheiten" daherkommen die dann gar nicht stimmen.
Ich mag das auch überhaupt nicht. Ich empfinde es sogar als anmaßend und störend, wenn sich Leute an einem Thema - nicht mit Fragen, sondern mit Aussagen (!) - beteiligen , von dem sie partout keine Ahnung haben.

Zitat:
Und i check des halt dann wie bei Fluiddynamik.

No offense, aber du hast mittels deiner Aussagen deutlich gemacht, dass du in Sachen Fluiddynamik offensichtlich keinen Schnapper an der Kette hast. Ich empfehle die Elmendorf-Bibel: 3-8343-3129-8 (gibt' s vom Verlag auch als POD - da kannst du dich sofort und ohne Umwege schlau machen). Ich empfehle Kapitel 4.8.

Zitat:
Bei Flüssigem u. Gase ja, aber nix mit Abluft zu tun!

Surprise, Surprise: Auch "Abluft" ist ein Gas und damit ein Fluid. Ich empfehle für den Praktiker einen Einblich in das Buch "Raumlufttechnik", ebenfalls vom Vogel-Buchverlag; hier die Kapitel 3 und 8.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 27.08.2012 14:31    Titel: Antworten mit Zitat
Es gibt 2 Möglichkeiten etwas mit Luft zu kühlen:

1. Man saugt die Warme Luft ab und lässt die Kalte entsprechend nachströmen. Nachteil: wenn luft abgesaugt wird strömt sie aus allen möglichen Richtungen nach Wenn keine entsprechenden Leitkanäle die Nachströmende Luft am heißen Bauteil vorbeiführen erfolgt keine Kühlung, da auch die noch kühle nachströmende Luft abgesaugt wird.

2. man pustet das sich erwärmende Bauteil mit Kalter Luft an und Kühlt es damit die Warme wird dann nach außen geleitet (z.B. Kühler im Auto) Nachteil: möglicherweise werden andere Bauteile durch den erwärmten Luftstrahl beheizt die nicht warm werden sollen, sofern keine entsprechenden Leitkanäle vorhanden sind.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk