Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Steckdose zerstört Geräte?

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
obskurda
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.09.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 07.09.2012 07:10    Titel: Steckdose zerstört Geräte? Antworten mit Zitat
Hallo,
ich habe folgendes Problem:

Ich besitze eine Steckdose, die ich allmählich im Verdacht habe, Gerätschaften zu ruinieren. Ich habe das Gefühl sie zerstört so ziemlich alles was ein Netzteil (Trafo) hat. Bei bislang insgesamt 3 aufladbaren Rasierern ist binnen 1 Monat der Akku nahezu unbrauchbar, auch zwei kleine Mixer mit Trafo mussten schon daran glauben. Ich habe zwar alles immer auf Garantie tauschen können, aber das kann doch bald kein Zufall mehr sein... Hat jemand eine Idee wie man herausfinden kann ob die Steckdose hieran Schuld ist? Hilft es vielleicht wenn ich eine Spannungsschutzsteckdose hinter diese Dose hänge?

Das ist auch noch leider die einzige Steckdose in dieser Abstellkammer, und ich möchte meine Rasierer usw ungerne im Wohnzimmer aufladen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7962

BeitragVerfasst am: 07.09.2012 07:42    Titel: Re: Steckdose zerstört Geräte? Antworten mit Zitat
obskurda hat folgendes geschrieben:
Hat jemand eine Idee wie man herausfinden kann ob die Steckdose hieran Schuld ist?


Idea Elektriker kommen lassen ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elo22
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 17.03.2005
Beiträge: 4659
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 07.09.2012 13:22    Titel: Re: Steckdose zerstört Geräte? Antworten mit Zitat
obskurda hat folgendes geschrieben:
Ich besitze eine Steckdose, die ich allmählich im Verdacht habe, Gerätschaften zu ruinieren.


Das ist unmöglich. Vielleicht stimmt die Spannung nicht.

Lutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
obskurda
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.09.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 07.09.2012 14:33    Titel: Antworten mit Zitat
OK also ich würde jetzt mir ein Multimeter holen und die Spannung messen... auf welchen Wert muss ich das Multimeter einstellen? Confused
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
edi
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 6405

BeitragVerfasst am: 07.09.2012 14:47    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

auf den höchstmöglichen...also z.B 400 V
500 V 1000 V AC (Wechselspannung).

Manchmal steht auch eine "Welle" dahinter , z.B so: V~ 400

Und nicht auf Ampere stellen sondern auf Volt...sonst macht´s blitz.....
_________________
MfG edi



Bitte keine technischen Anfragen per PN !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 07.09.2012 15:50    Titel: Antworten mit Zitat
In Anbetracht eines möglichen Fehlers sollte das Messgerät vorsorglich auf min. 400V AC eingestellt sein und Messkategorie III aufweisen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
obskurda
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.09.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 07.09.2012 19:03    Titel: Antworten mit Zitat
So ich war im Baumarkt und habe eines gekauft, leider ging das nur bis 250 V. Ich habe es an die Steckdose gehalten (hatte es mir nochmal im Baumarkt erklären lassen), der Wert stand da bei 229. Ich habe dann ein paar Tests durchgeführt, wenn ich das Licht ausschalte (komplett) schnellt der Wert hoch auf 234 V und bleibt dann konstant bei 233 V, wenn ich das Licht anschalte sinkt es wieder auf 229. Sind solche Schwankungen im Toleranzbereich?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 07.09.2012 19:16    Titel: Antworten mit Zitat
Die Netzspannung zwischen Außenleiter und Sternpunkt beträgt 230V +-10%, also 207-253V.

Auf der einen Seite ist ein Spannungsfall von 1,7% durch eine typische (?) 10-200W Zimmerbeleuchtung durchaus beachtlich und sicher kein Zeichen einer Super Anlage, aber auch kein Grund für das vorzeitige Ableben deiner Geräte.

Mit deinem Einkauf eines x-beliebigen Messgerätes sind deine Möglichkeiten nun auch fast schon wieder erschöpft. Du könntest bestenfalls noch einmal messen ob die Spannung zwischen L und PE auf selbem Niveau wie L/N liegt und N/PE ~0V liegt. Und dann brauchst du eine Fachkraft um weiter zu kommen ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schick josef
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 20.02.2012
Beiträge: 1138

BeitragVerfasst am: 07.09.2012 20:41    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo mir ist nicht klar warum bei vielen Billig Messgeräten der Spannungsbereich nur bis 250 Volt reicht, es entstehen keinen Mehrkosten wen man statt dem 250 V Bereich gleich einen 500 Volt Bereich einbaut.Wen man schon ein Messgerät auf dem Markt bringt dann sollten man doch alle Haushaltsüblichen Spannungen messen können dazu gehören auch 400 Volt wie bei Drehstrom etwa an E Herden üblich.
Ich bin sicher dass Halblaien welcher auch mal Elektriker spielen will schon so manches Multimeter zerschossen hat.
mfg sepp
Oder ist es etwa so dass diese Messgeräte eigentlich für den USA Markt bestimmt wären
wo man mit kleineren Spannungen arbeitet 115 V??
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7962

BeitragVerfasst am: 08.09.2012 08:27    Titel: Antworten mit Zitat
schick josef hat folgendes geschrieben:
Hallo mir ist nicht klar warum bei vielen Billig Messgeräten der Spannungsbereich nur bis 250 Volt reicht, es entstehen keinen Mehrkosten wen man statt dem 250 V Bereich gleich einen 500 Volt Bereich einbaut.Wen man schon ein Messgerät auf dem Markt bringt dann sollten man doch alle Haushaltsüblichen Spannungen messen können dazu gehören auch 400 Volt wie bei Drehstrom etwa an E Herden üblich.
Ich bin sicher dass Halblaien welcher auch mal Elektriker spielen will schon so manches Multimeter zerschossen hat.
mfg sepp
Oder ist es etwa so dass diese Messgeräte eigentlich für den USA Markt bestimmt wären
wo man mit kleineren Spannungen arbeitet 115 V??


Bauteile, die höhere Spannungen als 250 Volt "aushalten" können, sind zumeist bedeutend teurer als Standard-Bauteile.

Meßgeräte würden dadurch teurer werden und man wäre nicht mehr konkurrenzfähig.

Das ist das ganze "Geheimnis", warum soviel unbrauchbarer billiger "Kruscht" auf dem Markt ist.

Da lob ich mir halt so ein altmodisches HP-Röhrenvoltmeter aus den 50ger/60ger Jahren. Wink

P.
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk