Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Betreff Erdung einer Gasheizung

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
glühwurm
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.11.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 13.11.2005 10:34    Titel: Betreff Erdung einer Gasheizung Antworten mit Zitat
Hallo hätte da mal eine Frage an unsere Experten,

wir bauen demnächst in unser Haus eine Gasheizung ein was muß ich hinsichtlich der Erdung der Gasleitung beachten. Muß man vor dem Gaszähler auch Erden? Oder reicht es nach dem Gaszähler? Was nimmt man für ein Material für die Erdungsschellen wenn man Kupferrohre hat?

Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen !!

Gruß B.
_________________
Angaben Ohne Gewähr !!!!!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Gretel
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beiträge: 2110

BeitragVerfasst am: 13.11.2005 11:25    Titel: Gasheizungsanlage in HPA integrieren Antworten mit Zitat
Hallo ,

erstmal Willkommen im Forum !

Der Potentialausgleichsleiter wird an Gas-, Wasser- und Fernwärmeleitungen immer hinter der
Trennstelle, z.B. nach Absperrventilen, angeschlossen.

In TN-Netzsystemen wird eine Verbindung mit dem PEN-Leiter, in TT-Netzsystemen und in
IT-Systemen mit dem PE-Leiter hergestellt.

Da es sich dabei um einen Teil der Hauptpotentialanlage handelt sind nachfolgende Querschnittswerte einzuhalten :

Anschaulich:







Materialien:
http://www.bettermann.de/downloads/de/kataloge/tbs_potential.pdf
Hierbei die doppellappigen Schellen bevorzugen !

Weiteres zum Thema:
http://eltechnik.50webs.com/potential_e.htm

Namhafte Firmen : Dehn, Obo-Bettermann

Wichtig ! T_echnischen_A_nschluß_B_edingungen (TAB) des zuständigen EVU/VNBs anschauen - evtl. sind Abweichungen aufgeführt !

Gruß,
Gretel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk