Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Kleinverteiler von Hager, Striebel, Siemens ...?

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
woosmer
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.11.2005
Beiträge: 6
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 13.11.2005 17:22    Titel: Kleinverteiler von Hager, Striebel, Siemens ...? Antworten mit Zitat
Hallo zusammen,

ich habe gerade etwas herumgestöbert um mich für meien kleine Firma auf ein Kleinverteilerprogramm festzulegen.

Ich denke, daß das verwendete Material son bißchen Indikator für die Qualität des Installateurs ist. Von daher kommen für mich eigentlich nur Hager, Siemens oder Striebel Verteiler in Frage. (auch wenn mein ehemaliger Chef uns immer mit seinen Sonderangeboten aus den Baumärkten gequält hat .... Twisted Evil )

Was ist denn Eure Meinung zu den Verteilern?

Vielen Dank im Voraus!!!!!

Woosmer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Gretel
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beiträge: 2110

BeitragVerfasst am: 13.11.2005 17:49    Titel: Verteiler Firmen (ABN, RITTAL, ....) Antworten mit Zitat
Hallo

erstmal Willkommen im Forum !

Diese Veteilerfirmen sind alle soweit in Ordnung (Qualität und Lieferbarkeit, sowie Ersatzteilversorgung)

Bitte noch das Ganze mit Deinen Großhändlern abklären - inwieweit die mit den Herstellerfirmen lagermässig liefern, und know-how bzgl Zubehörteile, Sonderanfertigungen, Schliessungen, etc... vorhanden ist .... !


Gruß,
Gretel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heimwerker
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 2760

BeitragVerfasst am: 13.11.2005 21:18    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo!

Kommt drauf an, was für Verteiler.

Die 1-oder 2-reihigen würde ich von Hager nehmen, besonders wegen des vielen Zubehörs!

Die größeren (Zählerschränke) dann doch besser von Siemens.

Hager bewährt sich meiner Meinung nach besser bei kleineren Verteilern, Siemens bei größeren (auch preislich) ... !

Aber ich würde dir mal empfehlen, die entsprechende Verteiler zu kaufen und einfach mal welche einzubauen.. siehst ja, womit du besser klar kommst ...

Ansonsten Viel Erfolg mit deiner Firma ... !
_________________
Gruß, Heimwerker
Alle Angaben sind ohne Gewähr und unverbindlich zu verstehen,ich übernehme keine Haftung für entstehende Sach/Personenschäden
Elektroarbeiten dürfen nur durch Elektrofachkräfte erfolgen!Ich bin Laie!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
olby
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 07.04.2005
Beiträge: 159
Wohnort: Kassel

BeitragVerfasst am: 13.11.2005 21:22    Titel: Antworten mit Zitat
falls Feuchtraum-Kleinverteiler ein Thema sind,
würd' ich noch pro forma die Hersteller Spelsberg und Hensel mit auf die Liste schreiben

dann hätten wir die creme de la creme
der deutschen Klein-Verteilerindustrie beisammen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
woosmer
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.11.2005
Beiträge: 6
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 14.11.2005 13:34    Titel: Antworten mit Zitat
Super vielen Dank! Für Euer Feedback!

Was haltet Ihr von den eingesetzten Steckklemmen?

Grüße Woosmer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gretel
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beiträge: 2110

BeitragVerfasst am: 14.11.2005 13:48    Titel: Steckverbindungen sind bewährt ! Antworten mit Zitat
Hallo !

Die Steckverbinder haben sich schon seitens Installationstechnik (Abzweigdosen, Schalter-, Leuchtenanschlüße, etc...) mehr als bewährt - und so auch im (Klein-)Verteilerbau.

Es sollte - wie bei schraubbaren Verbindungstechniken auch -, darauf geachtet werden, dass kein Staub, Mörtel, sonstiger Schmutz, etc... "mitverdrahtet" wird, das lässt sich aber oftmals schlecht (gänzlich) vermeiden (Unterputzinstallation und von oben eingeführte Leitungen).


Gruß,
Gretel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
edi
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 6405

BeitragVerfasst am: 14.11.2005 18:51    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

besonders die neuartigen Steckklemmen mit Hebel
die für starre und flexible Leiter gleichzeitig nutzbar sind..........sind einfach Klasse.

_________________
MfG edi



Bitte keine technischen Anfragen per PN !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
matthias
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.09.2005
Beiträge: 597
Wohnort: Bayern/Schwaben

BeitragVerfasst am: 14.11.2005 19:04    Titel: Antworten mit Zitat
ja man kann aber auch Leuchtenklemmen verwenden! Der einzige Nachteil es ist bloß für "einadrige" Leitung also nicht für z.B. 3 N-Leiter

http://images.google.de/images?q=tbn:Ubvfqezi--8J:www../images/medium/200006.jpg

oder

http://images.google.de/images?q=tbn:zJX_jtVMfkEJ:www../images/medium/200007.jpg
_________________
Alle Angaben sind Erfahrungswerte und unverbindlich zu verstehen, ich übernehme keine Haftung für Personen oder Güterschäden
Elektroarbeiten dürfen nur durch Elektrofachkräfte erfolgen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heimwerker
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 2760

BeitragVerfasst am: 14.11.2005 19:09    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo!

Klemmen in Verteilern ?

Ich dachte, die wären nur als fixierte AUsführung zugelassen, also nicht lose im Verteiler ...
_________________
Gruß, Heimwerker
Alle Angaben sind ohne Gewähr und unverbindlich zu verstehen,ich übernehme keine Haftung für entstehende Sach/Personenschäden
Elektroarbeiten dürfen nur durch Elektrofachkräfte erfolgen!Ich bin Laie!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hh.kan
Member
Member


Anmeldungsdatum: 29.07.2005
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: 14.11.2005 19:11    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

die Leuchtenklemmen bewähren sich beim Übergang von Massiven auf Feindrähtigen Adern.
Die Steckklemmen mit Hebel ermöglichen im Gegensatz zu Leuchtenklemmen auch das Verbinden von mehren feindrähtigen Adern

Mfg
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk