Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Fi fliegt raus-warum denn nur

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
elektroblitzer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.07.2007
Beiträge: 3705
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 23.09.2012 18:04    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
Wobei ich in Wohnungen ab den 70er für alle Stromkreise FI einbaue.


Na viel Spass bei den 100 er Abständen.

Da machen wir doch besser alles neu!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Dino81
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 11.03.2012
Beiträge: 306

BeitragVerfasst am: 23.09.2012 18:54    Titel: Antworten mit Zitat
T.Paul hat folgendes geschrieben:
Dino81 hat folgendes geschrieben:
Für die "richtigen" Experten wäre auch die Netzform interessant!


Eigentlich nicht - die Fehlerursachen sind in TN-(C-)S und TT die gleichen, IT wirds ja wohl wirklich nicht sein im öffentlichen Netz und reines TN-C würde eher zum Nichtauslösen führen und wäre eh nicht erlaubt mit RCD ...


Noch ´mal zu meinem besseren Verständnis:
Bei einem TT-Netz habe ich doch evtl. eine größere Spannungsdifferenz zwischen N und PE, beim TN ist die Verbindung ja idealerweise im HAK. Da wirkt sich doch eine fehlerhafte Verbindung zwischen PE und N hinter dem FI unterschiedlich aus?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
s-p-s
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 3040

BeitragVerfasst am: 23.09.2012 19:37    Titel: Antworten mit Zitat
elektroblitzer hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Wobei ich in Wohnungen ab den 70er für alle Stromkreise FI einbaue.


Na viel Spass bei den 100 er Abständen.

Da machen wir doch besser alles neu!


Ich habe mich mit der Zitierten Antwort nur auf den FI bezogen.
Den habe ich ab ca. 1976 in neuen Anlagen eingebaut.
Es gab auch keine Probleme mit den Abständen.

Zur Weiterverwendung oder Erneuerung einer Konkreten Anlage habe ich nichts geschrieben.
_________________
Mit freundlichem Gruß sps
Grundlage für meine Antworten sind Fachbücher, Frei verfügbare Quellen im Netz, Hersteller Infos sowie ein Abo bei der Fachzeitschrift de. Sicherheitsrelevante Tips im Forum durch mehrere Quellen bzw. User bestätigen lassen. Geduld, viele Profis Arbeiten und schauen erst Abends hier rein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 23.09.2012 21:50    Titel: Antworten mit Zitat
Dino81 hat folgendes geschrieben:
T.Paul hat folgendes geschrieben:
Dino81 hat folgendes geschrieben:
Für die "richtigen" Experten wäre auch die Netzform interessant!


Eigentlich nicht - die Fehlerursachen sind in TN-(C-)S und TT die gleichen, IT wirds ja wohl wirklich nicht sein im öffentlichen Netz und reines TN-C würde eher zum Nichtauslösen führen und wäre eh nicht erlaubt mit RCD ...


Noch ´mal zu meinem besseren Verständnis:
Bei einem TT-Netz habe ich doch evtl. eine größere Spannungsdifferenz zwischen N und PE, beim TN ist die Verbindung ja idealerweise im HAK. Da wirkt sich doch eine fehlerhafte Verbindung zwischen PE und N hinter dem FI unterschiedlich aus?


Nein, nicht unterschiedlich - Die Auswirkungen werden nur unter anderen Lastzuständen der Anlage "sichtbar" (durch auslösen des FI) - das hat aber bei der Fehlersuche keine Relevanz, da eine Isolationsmessung diesen Fehler aufspürt, egal in welcher Netzform ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
miracle
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 01.02.2007
Beiträge: 352
Wohnort: 24217 Schönberg

BeitragVerfasst am: 01.10.2012 23:43    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

FI's können auf merkwürdigste Arten ausgelöst werden. z.B. wenn zu viel Geräte angeschlossen sind, die einen Netzfilter haben, der auch einen geringen Strom gegen PE ableiten. Oder, habs selbst schon erlebt, da hat jemand im Verteilerkasten den Klingeltrafo neben den FI gesetzt und immer wenn jemand klingelte induzierte der Klingeltrafo (ohne direkte Verbindung) über das Magnetfeld einen Strom in den FI und der löste aus, obwohl kein Fehlerstrom vorlag.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk