Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Frage zu einer Schaltung - Wie löse ich mein Vorhaben

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
RoyalTS
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.09.2012
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 26.09.2012 14:09    Titel: Frage zu einer Schaltung - Wie löse ich mein Vorhaben Antworten mit Zitat
Hallo,

ich habe folgendes Problem.

Ich habe das Kinder u. Trinkspiel LOOPING LOUIE umgebaut auf 8 Spieler und habe dort einige LEDs installiert.

Das Spiel wird mit 2 "AA" Batterien betribene.

Meine Frage ist nun, ob man dort eine 9V Block-Batterie anstatt der 2 "AA" Batterien installieren kann. Zudem würde ich gerne mittels eines Schalters oder Potis die Geschwindigkeit des Louies steuern können.

Hat jemand eine Idee ob das machbar ist UND was ich dort für Teile für brauche?

Danke im Vorraus und liebe Grüße
Toby
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7962

BeitragVerfasst am: 26.09.2012 15:44    Titel: Re: Frage zu einer Schaltung - Wie löse ich mein Vorhaben Antworten mit Zitat
RoyalTS hat folgendes geschrieben:

Meine Frage ist nun, ob man dort eine 9V Block-Batterie anstatt der 2 "AA" Batterien installieren kann.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Man kann sich diese Frage eigentlich sehr einfach selbst beantworten:

1) Geht man davon aus, dass diese Batterien in Reihe geschaltet sind,
stellen sie in Abhängigkeit vom Ladungszustand und der bestehenden Belastung
ca. 2,4 bis 3 Volt zur Verfügung!

2) Eine 9-Volt-Blockbatterie stellt 9 Volt bereit!

3) Nun muss man nur noch die Elektronik dieses "Spiels" untersuchen,
ob diese eine dreifache Überspannung verträgt!

Alles klar ? Laughing

P.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RoyalTS
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.09.2012
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 26.09.2012 16:01    Titel: Antworten mit Zitat
Die Spannung von 9 Volt hält der Motor locker aus, das habe wir schon getestet. Die frage ist nun, was ich benötige um verschiedene Stufen des Louis einzustellen. Bestenfalls langsam, normal und Doppel so schnell

Sprich: 1,5 Volt, 3 Volt und 6 Volt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7962

BeitragVerfasst am: 26.09.2012 16:38    Titel: Antworten mit Zitat
Laughing Einen Moment noch, muss mal eine Skizze entwerfen ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RoyalTS
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.09.2012
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 26.09.2012 16:58    Titel: Antworten mit Zitat
Ich bedanke mich im Vorraus und bin gespannt Smile)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7962

BeitragVerfasst am: 26.09.2012 17:31    Titel: Antworten mit Zitat
Arrow Einfachste Lösung:



Da keine Motor-Daten vorliegen, kann man die Widerstandswerte für diese Schaltung nicht berechnen.

Also heißt es: Probieren geht über Studieren,

aber

mindestens Widerstands-Bautypen einsetzen, die 1 Watt vertragen,

also nichts aus der Elektronik-Schachtel mit nur 1/4 Watt! Wink

Natürlich gibt es einen A....voll Schaltungen mit Transistor-Steuerung oder gar Regelung,
aber da müsste man wirklich messen, was der Motor Strom zieht,
um die Bauteile passend auslegen zu können.

Es wurde mit Absicht eine Schaltung gewählt,
bei der die Widerstände als Vorwiderstände wirken.

Den Motor an einen Spannungsteiler zu hängen, halte ich nicht für opportun.

Sind eigentlich Elektronik-Kenntnisse vorhanden ? Wie sieht's mit Löten aus ?

Für die Tauglichkeit der Schaltung für diesen unbekannten Motor wird keine Gewähr übernommen!

Greetz
Patois
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RoyalTS
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.09.2012
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 27.09.2012 08:35    Titel: Antworten mit Zitat
Vielen Dank Smile
Elektronik-Kenntnisse wieso der Umgang mit dem Lötkolben sind vorhanden.

Aktuell sieht das Modell so aus:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7962

BeitragVerfasst am: 27.09.2012 08:45    Titel: ### Alternative Schaltung ### Antworten mit Zitat
Arrow 3 stufiger Schalter



Die Anordnung der Vorwiderstände wurde ebenfalls geändert.

P.
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7962

BeitragVerfasst am: 27.09.2012 09:05    Titel: + + + Alternative 2 + + + Antworten mit Zitat
Arrow Ähnlich wie allererste Schaltung




Erinnerung: mindestens 1 Watt Bauelemente verwenden!

P.
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RoyalTS
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.09.2012
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 27.09.2012 09:14    Titel: Antworten mit Zitat
Vielen Dank für die Zeichnung.
Das sieht ja recht simpel aus.

Sollte ich die LEDs mit in den Kreis speisen?
Oder diese paralell über die 2 "AA" Batterien laufen lassen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk