Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Potentailverschleppung

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
craunig
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.11.2005
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 14.11.2005 13:43    Titel: Potentailverschleppung Antworten mit Zitat
hallo,

ich hätte da eine frage. zwar studier ich elektrotechnik, nur fehlt mir einwenig die erfahrung Smile....

Also, ich bin vor kurzem in eine Altbauwohnung umgezogen (mit relativ alter Verkabelung usw.) und letztens hat's mich einwenig gerissen, als ich zwischen computergehäuse und netzwerkkabelschirmung kam (Das Problem titt aber nur in einem Zimmer auf). Nun meine Frage: Wie kann ich sinnvoll was dagegen unternehmen, bzw. wie kann ich schnell und mit einfachem aufwand herausfinden wo das problem genau liegt?

danke in vorraus

mfg, christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Gretel
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beiträge: 2110

BeitragVerfasst am: 14.11.2005 13:53    Titel: Gefährliche Spannung zwischen Netzwerk und PC-Gehäuse ? Antworten mit Zitat
Hallo Christian,

erstmal Willkommen im Forum !

Um helfen zu können müsste man "mehr" an Aussagen als
Zitat:
letztens hat's mich einwenig gerissen, als ich zwischen computergehäuse und netzwerkkabelschirmung kam

erfahren !

Ein zweipoliger Spannungsprüfer (noch dazu mit möglicher Lastzuschaltung) und eine weitere Bezugsquelle, wie eine ordentliche Kabel-/Leitungsverlängerungstrommel kann hierbei schon Aufschluss über Potentiale, Spannungsunterschiede geben !

Was steht Dir denn an Messgeräten zur Verfügung ?

Gruß,
Gretel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
craunig
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.11.2005
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 14.11.2005 14:16    Titel: Antworten mit Zitat
hallo Gretel,

Mir steht ein Multimeter zur Verfügung, mehr besitze ich leider nicht, aber um konkreter zu werden:

Ich hab bereits einwenig herum gemessen aber leider fehlt mir die Praxis und Theorie einwenig:

Zwischen PE-Leiter (Vorhaus der Wohnung) und Schirm des Netzwerkkabels (Rechner fehlerhaftes Zimmer) miss ich zw. 10 - 4V Spannung und wenn man die Kontakte berührt reist es einen einwenig.

Zwischen PE-Leiter (Vorhaus) und Schirm eines anderen Netzwerkkabels (Anders Zimmer der Wohnung) miss ich 0V.

Hab auch schon mein Netzwerkkabel getauscht um das Kabel auszuschließen, resultat war selbes Problem.

Die gleichen Messungen hab ich auch zw. PE-Leiter (Vorhaus, andere Wohnungsteile) und PE-Leiter (Fehlerhaftes Zimmer) gemacht mit selben Ergebnis.
Die Messungen hab ich im "Betrieb" gemacht, sprich bei laufendem PC.

Weiters hab ich einfach mal alle möglichen PE-Kontakte in dem fehlerhaften Zimmer gemessen um zu sehen, ob vielleicht irgendwo eine Spannung drauf ist, war aber nicht so. Und auch zw. Vorhaus und fehlerhaften Zimmer keine Spanungabfall auf den PE-Leiter.
Diese Messungen hab ich im "Leerlauf" gemacht

Aber wie gesagt, mir fehlt einwenig die Praxis damit ich weis wo es sinvoll ist zu messen.

Hast du vielleicht Tipps, wo es sinnvol wäre zu messen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gretel
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beiträge: 2110

BeitragVerfasst am: 14.11.2005 14:30    Titel: Leider erst noch Fragen zum Thema ! Antworten mit Zitat
Hallo ,

1. wie kommt man an eine "moderne" Netzwerkleitungsschirmung (zum Anfassen) ?

2. Ist das eine ältere ("BNC-Teechnik") Koaxial-Leitung ?
-
3. Was darf man sich unter "PE-Leiter Vorhaus Wohnung" vorstellen ?
-

Gruß,
Gretel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
craunig
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.11.2005
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 14.11.2005 14:49    Titel: Antworten mit Zitat
hallo,

ad 1) Die Cat5 Stecker haben doch die Blechummantelung für den Kontakt mit der Netzwerkbuchse! da kann man sich festhalten und zufällig auf das gehause greifen!

ad 2) Nein, Cat5 Verkabelung bzw, momentan noch ein Patchkabel das herumliegt.

ad 3) nachdem es eine Altbauwohnung ist und ich nicht 100% sagen kann wie alles zusammen geschalten ist, weil zb. in der küche eine steckdose mit meinem zimmer zusammen hängt usw. aber mit "PE-Leiter Vorhaus Wohnung" will ich einfach einen anderen Schutzleiterkontakt bezeichnen der nicht in meinem zimmerliegt, obwohl ich weiss das alle miteinander verbunden sind/oder sein sollten.

ps.: bin mir aber relativ sicher, dass es nicht am PC liegen kann

gruß, chris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heimwerker
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 2760

BeitragVerfasst am: 14.11.2005 15:38    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo!

Was man dagegen machen kann?
Als Mieter meist gar nichts !
Als Vermieter einen Elektriker beauftragen, den Potentialausgleich (falls vorhanden) zu überprüfen !

Sind die Steckdosen 'klassisch genullt'? (Ich denk mal, du weißt, was das heißt? ...)
_________________
Gruß, Heimwerker
Alle Angaben sind ohne Gewähr und unverbindlich zu verstehen,ich übernehme keine Haftung für entstehende Sach/Personenschäden
Elektroarbeiten dürfen nur durch Elektrofachkräfte erfolgen!Ich bin Laie!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marsu
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 21.05.2005
Beiträge: 468

BeitragVerfasst am: 14.11.2005 19:05    Titel: Antworten mit Zitat
Guten Tag!
Heimwerker hat folgendes geschrieben:
Hallo!
Als Vermieter einen Elektriker beauftragen, den Potentialausgleich (falls vorhanden) zu überprüfen !


Das wird kaum etwas bringen. Vermutlich liegt in diesem Fall ein TN-C- Netz vor, dass zu einem TN-S- Netz umgewandelt werden müßte, damit über die Schirmung der Netzwerkleitungen kein Strom mehr fliest.

Grüsse

Marsu
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hemapri
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 28.06.2005
Beiträge: 1853
Wohnort: Thüringer Wald

BeitragVerfasst am: 14.11.2005 19:05    Titel: Antworten mit Zitat
craunig hat folgendes geschrieben:
Die Cat5 Stecker haben doch die Blechummantelung für den Kontakt mit der Netzwerkbuchse! da kann man sich festhalten und zufällig auf das gehause greifen!


Kann es sein, dass es an der Steckdose für den PC Probleme mit dem PE gibt. Was misst du zwischen L und PE? Handelt es sich noch um ein TN-C-Netz?

MfG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
craunig
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.11.2005
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 19.11.2005 17:42    Titel: Antworten mit Zitat
danke mal an alle werde mich mal bemühen den vermieter zu überreden dass er jemanden kommen lässt...

mfg, chris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.03 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk