Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Zum Verriss freigegeben ;-)

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
79616363
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.05.2008
Beiträge: 4442

BeitragVerfasst am: 18.12.2012 21:52    Titel: Zum Verriss freigegeben ;-) Antworten mit Zitat
Eine alte Geschichte, wo ich erst heute weiter kam ...

Ich sag es mal vorsichtig, richtig zufrieden bin ich net Wink

Wohlgemerkt, Errichtungszeitpunkt Juni 2012.











Grundsätzlich nicht unhübsch verbogen, aber ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


steboes
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.07.2005
Beiträge: 1293
Wohnort: Oberbayern

BeitragVerfasst am: 19.12.2012 14:19    Titel: Antworten mit Zitat
Herd: Naja, die alte Leier mit dem Zusammenfassen von Adern und dem zu kleinen Schutzleiterquerschnitt. Lassen wir mal so im Raum stehen. Wie hoch abgesichert?

Warum läuft der Boiler nicht über den FI und warum läuft überhaupt umgekehrt die ganze Chose lediglich über diese zwei FIs? Sehe leider den max. Nennstrom nicht, aber ich nehme mal an, der Überlastschutz ist durch eine entsprechende Vorsicherung gegeben?


Was aber IMHO gar nicht geht sind die 20A fürs Wohnzimmer (Steckdosen?!), außer die Beschriftung stimmt generell nicht mehr und der ist für was anderes (sieht aber so und so nach nem zu geringen Querschnitt für 20A aus).

Bei dem Automat daneben drei Leiter mit augenscheinlich auch noch verschiedenen Querschnitten zusammengeklemmt.

Das waren jetzt mal so die offensichtlichsten Sachen nach 2min hinschauen...

Liefer uns doch mal ein paar mehr Infos zu dem ganzen Vorhaben Confused
_________________
Alle Ratschläge erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen. Dennoch übernehme ich als Laie keinerlei Haftung oder Gewährleistung für deren Inhalt! Die letztendliche Planung und Ausführung muss einem konzessionierten Fachbetrieb überlassen werden!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
79616363
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.05.2008
Beiträge: 4442

BeitragVerfasst am: 19.12.2012 16:47    Titel: Antworten mit Zitat
Achso ja, ein paar lustige Details hab ich unterschlagen. Das ist die alte Geschichte mit der zu schwachen und zu kurzen vieradrigen Zuleitung.

Das erklärt schon mal den so seltsam rumhängenden Klemmstein oben rechts.
Da wurden einfach drei schwarze Adern parallel als L1 aufgelegt.

Der vereinsamte PEN hat es dann grad noch in die PE Klemme geschafft.
Na klasse, was bringen drei Mal L1 wenn der PEN allein im Wald steht?

Dass es keine PAS gibt ist da fast nebensächlich Laughing

Doll ist aber, dass der Kladderadatsch im Keller mit ner 35er abgesichert ist.

Iss ja klar, dass der gute Mann dem armen 25A FIchen da net auch noch Großverbraucher zumuten wollte Laughing

Fein ist tatsächlich die B20er für das Wohnzimmer wo selbstverständlich auch Steckdosen dran sind - Und das net zu knapp!

Eher nur unschön ist, dass im Automaten für den Flur drei Adern in einer Klemme hocken. Da hab ich tatsächlich schon Schlimmeres gesehen und der Rekord lag glaub bei 16 Ns in ner FI-Klemme - Aber fein säuberlich in ner AEH verpresst - Auch ne Interpretation von mehrdrähtiger Leitung Laughing

Das ist auch die Geschichte, wo die Strippen spinnennetzartig und freitragend über den Dachboden gespannt wurden.

Über die teils seltsamen (alten) Adernfarben reg ich mich schon gar nimmer auf. Wobei das schon komisch aussieht, wenn ein Brauner auf ner N-Klemme liegt (vom Herd).

Das ist so'n blöder Streitfall wo es grad drum geht, ob der Kunde auf den vorausgehenden Eli losgehen soll oder net.

Ich mein ich kenn die Geschichte und bin mir gar net sicher, ob der Eli an allem schuld ist. Dem wurden wahrscheinlich auch aufgrund Sparmaßnahmen beide Beine wegdiskutiert und er wurde dann noch zum Tanzen überredet Wink

Viele Grüße,

Uli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8405
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 19.12.2012 17:57    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,
wenn ihr mal was zum Staunen/Lachen/Kopfschütteln haben wollt, stell ich mal 2 Fotos ein. Die Verteilung hat viele Jahre mit manchen Änderungen und nicht nur kleinen "Verbrauchern" seinen Dienst getan.
Werner
[url=http://postimage.org/image/sr84qkqdt/][img]http://s8.postimage.org/sr84qkqdt/DSCF0016.jpg[/img][/url]

[url=http://postimage.org/image/e9axikz2p/][img]http://s8.postimage.org/e9axikz2p/DSCF0010.jpg[/img][/url]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 19.12.2012 17:59    Titel: Antworten mit Zitat
Harmlos Werner ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 19.12.2012 18:58    Titel: Antworten mit Zitat
Der Braune der da an die PE als Zuleitung PEN geht war sicher mal Grüngelb oder grau, bis zur Überhitzung Shocked
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ares735
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 08.12.2010
Beiträge: 247
Wohnort: Süddeutschland

BeitragVerfasst am: 19.12.2012 20:12    Titel: Antworten mit Zitat
Mal ne Blöde Frage: Wie viele Drähte darf man denn an einer wie oben abgebildeten Sicherung (mit einer Kammer) einklemmen?

Gehe ich richtig in der Annahme, dass es nur ein Draht sein darf?

Bei Sicherungen welche 2 getrennte Kammern haben, ist der Fall ja klar....
_________________
Mit einem Draht funktionierts nicht, und ab zwei Drähten wirds kompliziert...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
edi
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 6405

BeitragVerfasst am: 19.12.2012 20:21    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
Wie viele Drähte darf man denn an einer wie oben abgebildeten Sicherung (mit einer Kammer) einklemmen?


Das ist herstellerabhängig. Jeder Hersteller gibt das eigentlich in seinem Datenblatt an.
_________________
MfG edi



Bitte keine technischen Anfragen per PN !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ares735
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 08.12.2010
Beiträge: 247
Wohnort: Süddeutschland

BeitragVerfasst am: 19.12.2012 20:33    Titel: Antworten mit Zitat
edi hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Wie viele Drähte darf man denn an einer wie oben abgebildeten Sicherung (mit einer Kammer) einklemmen?


Das ist herstellerabhängig. Jeder Hersteller gibt das eigentlich in seinem Datenblatt an.


Ok, dann muss ich mir die mal bei Gelegenheit anschauen. Wieviel Drähte sinds denn jetzt bei den oben abgebildeten Automaten?
_________________
Mit einem Draht funktionierts nicht, und ab zwei Drähten wirds kompliziert...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
79616363
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.05.2008
Beiträge: 4442

BeitragVerfasst am: 19.12.2012 20:34    Titel: Antworten mit Zitat
Meistens sind halt zwei Adern gleichen Querschnitts zugelassen. Das erklärt sich daraus, dass das Biest in der Mitte zuzieht und die Andruckkraft dann trotzdem gleichmäßig verteilen kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.03 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk