Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

PA an Edelstahlspüle?

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
79616363
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.05.2008
Beiträge: 4442

BeitragVerfasst am: 07.02.2013 15:44    Titel: PA an Edelstahlspüle? Antworten mit Zitat
Hallo, mal so rein theoretisch ... Ich hampel grad wieder an so ner dappichen Altbauküche rum und leg dort den Elektrokram neu.
Das ging mir schon ein paar mal im Kopf rum, ob es nicht sinnvoll wär die Edelstahlspüle mit in den PA zu nehmen?!?
Okay, klar, kein Mensch macht das und in freier Wildbahn hab ich das noch nie gesehen. Auch gibt es an Edelstahlspülen keine Anschlussfahnen oder so.

Aber egal, grad wär's kein Aufwand ein 4mm² mit in die Nähe der Spüle zu ziehen und wenigstens die Möglichkeit dazu zu schaffen.

Und jetzt mal rein theoretisch. Wäre es (wenn auch unüblich) sinnvoll?
Und wenn es sinnvoll wäre und kein PA-Anschluss vorhanden ist, wäre es dann sinnvoll das Herdgehäuse elektrisch mit der Edelstahlspüle zu verbinden?

Ja iss schon klar, macht niemand aber das allein ist ja kein Grund nicht damit anzufangen?!?
Oder seht ihr eventuell mehr Gefahren als Nutzen?

Viele Grüße,

Uli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8405
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 07.02.2013 16:42    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Uli,

ist mal einen Gedanken wert. Im Allgemeinen ist ja eine Mischbatterie eingebaut, die mit der Wasserleitung verbunden ist. Nützt aber nichts bei Kunststoff-Wasserleitungen.

Da fällt mir ein, wie ist das mit Bade- und Duschwannen? Meines Wissens ist hier die Erdung nicht mehr erforderlich. Hat sich doch auch jemand was bei gedacht.

Eine Anschlussfahne habe ich noch nie an einer Edelstahlspüle gesehen.

werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
kaffeeruler
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 01.01.2008
Beiträge: 3090
Wohnort: Oldenburg(Oldb)

BeitragVerfasst am: 07.02.2013 16:50    Titel: Re: PA an Edelstahlspüle? Antworten mit Zitat
79616363 hat folgendes geschrieben:

Und jetzt mal rein theoretisch. Wäre es (wenn auch unüblich) sinnvoll?
Und wenn es sinnvoll wäre und kein PA-Anschluss vorhanden ist, wäre es dann sinnvoll das Herdgehäuse elektrisch mit der Edelstahlspüle zu verbinden?



Und was baue ich mir da gerade ?

Richtig, ne zusätzlich Gefährdung denn was ist wenn der Herd nen Isofehler hat und er nicht ausreicht um die Sicherung zu killen..
Ein Herd auf FI ist auch selten, selbst nach 2009
_________________
"Je mehr wir wissen, desto weniger scheinen wir weiter-zu-wissen." - Bernhard von Mutius

Wir geben nur Hilfestellungen und keine Garantie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8405
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 07.02.2013 17:02    Titel: Re: PA an Edelstahlspüle? Antworten mit Zitat
kaffeeruler hat folgendes geschrieben:

....denn was ist wenn der Herd nen Isofehler hat und er nicht ausreicht um die Sicherung zu killen..
Ein Herd auf FI ist auch selten, selbst nach 2009


Es scheint ja bei uns gebietsweise sehr große Unterschiede in der techn. Ausstattung der Gebäude zu geben.
Ich kenne hier im Gebiet des Versorgers EMR bzw. jetzt E.ON-Westfalen-Weser seit den 60er Jahren kein Haus, das nicht komplett per Fi gesichert ist.

Sollte der Herd nicht am Fi angeschlossen sein, hast du recht! Und ich sollte unbedingt die Finger davon lassen!
werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
79616363
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.05.2008
Beiträge: 4442

BeitragVerfasst am: 07.02.2013 17:16    Titel: Antworten mit Zitat
Ja gut, wenn ich nen ISO Fehler am Herd hab, der mir sogar das Gehäusepotential wegzieht, dann hab ich aber noch ganz andere Probleme und dann ist die unter Dampf stehende Spüle eher Nebensache.

Übrigens verbau ich Herdanschlüsse heut nur noch unter Protest ohne FI, der ist bei mir Standard und das obwohl er hier net zwingend vorgeschrieben ist.

Aber meinetwegen, dann gehen wir halt net vom Herdgehäuse weg, sondern direkt vom PE in der Anschlussdose.

Okay, dann könnt man auch wieder sagen, dass ja auch ne PE-Unterbrechung da sein könnt.

Irgendwie sind da die Begründungen das unbedingt bleiben lassen zu sollen zu schwammig. Allen möglichen Kram soll man in den PA einbinden und ausgerechnet ne Edelstahlspüle net?
Ich seh da durchaus die Gefahr, dass man da ein defektes Gerät drauf stellt, damit die Spüle unter Dampf setzt und in der Spüle dann ne 1a Elektrode zum dranbatschen hat.

Z.B. würde kein Mensch auf die Idee kommen nen Toaster mit in ne Badewanne zu nehmen, ihn aber auf ne Spüle zu stellen ist das Normalste der Welt?
Man würd nicht mal auf die Idee kommen den Toaster auf den sicheren Badewannenrand zu stellen, man stellt ihn aber bedenkenlos neben ein gefülltes Spülbecken?

Und richtig, was hat es eigentlich damit auf sich, dass auch Stahlbadewannen heute nimmer mit in den PA einbezogen werden müssen?

Einfach eine zu geringe Gefahr, so dass man sich das sparen darf oder womöglich eine massive Gefahr im Fehlerfall?

Irgendwie ist mir das alles net gut genug begründet.

Bislang hab ich eher den Eindruck, dass man sich einfach krampfhaft drum rum mogeln will, das auch noch machen zu sollen und dann redet man sich einfach die Welt schön?

Viele Grüße,

Uli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8405
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 07.02.2013 17:24    Titel: Re: PA an Edelstahlspüle? Antworten mit Zitat
79616363 hat folgendes geschrieben:


..... wäre es dann sinnvoll das Herdgehäuse elektrisch mit der Edelstahlspüle zu verbinden?


Hallo Uli,

also zum Herd auf keinen Fall. Ich verbinde ja auch nicht die Heizung mit irgendeiner UV oder Ähnliches.
Wenn Erdung, dann immer sternförmig zu einem zentralen Erdungspunkt, der HES.
werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
79616363
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.05.2008
Beiträge: 4442

BeitragVerfasst am: 07.02.2013 17:57    Titel: Antworten mit Zitat
Einverstanden. Dass es besser ist das Klump wirklich kürzest möglich mit dem PA zu verbinden ist unstrittig.
Beim PE wär's mir auch unwohl, da könnt wirklich was schief gehen.

Wenn das alles korrekt ist und der Frischwasseranschluss aus Metall, dann ist der ja auch am PA dran - Oder er sollte es zumindest sein.
Ich möcht aber net wissen, wie viele Kamele da Kunststoffstücke dazwischen rein gefrickelt aber net durch gebrückt haben...

Nehmen wir jetzt mal an der Wasseranschluss sei am PA korrekt dran, dann hab ich aber wenig Vertrauen in die elektrisch Verbindung, die durch irgendwelche Flexschläuche zur Armatur hin entstehen soll.
Dann wär doch zumindest ne Schelle am Anschluss und ne echte Verbindung zur Spüle besser.

Ja iss klar, man kann's auch übertreiben und in der Praxis wid es nicht gemacht. Die Argumentation weshalb es nicht getan wird, ist mir aber noch zu schwach.

Für mich ist es absolut kein Grund nur deshalb nicht drüber nachzudenken, weil andere das auch nicht tun und wir das schon immer so gemacht haben.
Wenn das jemand net tut, dann soll er auch begründen warum!

Viele Grüße,

Uli


Zuletzt bearbeitet von 79616363 am 07.02.2013 18:00, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kaffeeruler
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 01.01.2008
Beiträge: 3090
Wohnort: Oldenburg(Oldb)

BeitragVerfasst am: 07.02.2013 17:59    Titel: Antworten mit Zitat
@ werner..

nicht alle haben TT Netzform

@ Uli
Wann hast du die letzte Stahlwanne eingebaut gesehen ?
Die sind verdammt rar geworden seit den 60ern ?
In den 80ern war ja schon der Streit entbrannt wg. Erdung der Wannen..

Verstehen tue ich es nicht wirklich, da kein Nachteil entstanden war wenn man sie Erdet
_________________
"Je mehr wir wissen, desto weniger scheinen wir weiter-zu-wissen." - Bernhard von Mutius

Wir geben nur Hilfestellungen und keine Garantie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8405
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 07.02.2013 18:02    Titel: Antworten mit Zitat
Vielleicht kann ja mal "Dipol" sich dazu äußern. Er scheint ja Spezialist für PA und ähnliches zu sein.
werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
79616363
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.05.2008
Beiträge: 4442

BeitragVerfasst am: 07.02.2013 18:03    Titel: Antworten mit Zitat
Na soooo unüblich sind emaillierte Stahlwannen nun auch wieder nicht und die sieht man immer wieder.
Aber bleiben wir mal am Ball und konzentrieren uns auf die Edelstahlspüle.

Viele Grüße,

Uli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk