Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Wurde gestromt wenn zwei Geräte angeschlossen

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
wolfpeter
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.03.2013
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 07.03.2013 12:34    Titel: Wurde gestromt wenn zwei Geräte angeschlossen Antworten mit Zitat
Hallo Leute,

Bitte um eure Hilfe:

Unser Bad wurde Generalsaniert und umgebaut. Es gibt da auch eine Doppelsteckdose. An diese habe ich die Waschmaschine und den Trockner angeschlossen. Als ich dann am Trockner ankam wurde ich gestromt, nicht schlimm aber doch etwas. Sobald ich die Waschmaschine wieder aussteckte bekam ich keinen "Schlag" mehr. Irgendwie wurde also durch das Anstecken des zweiten Gerätes eines unter Strom gesetzt?...

Kann es sein, dass die Steckdosen falsch angeschlossen wurden oder ist eher ein Gerät defekt?

LG, Wolfpeter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


sko
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 2464

BeitragVerfasst am: 07.03.2013 12:51    Titel: Antworten mit Zitat
Beides!

-Die Steckdose ist nicht korrekt angeschlossen, warscheinlich Schutzleiter nicht vorhanden
- Die Waschmaschine ist defekt und führt Spannung auf dem Gehäuse, das geht auf den Schutzleiteranschluß und per Doppelsteckdose auf das Gehäuse des Trockners.

Ist da ein FI vorhanden für diese Doppelsteckdose?

Ist das wirklich eine Doppelsteckdose mit einer Zuleitung oder sind es 2 Steckdosen in einem gemeinsamen Rahmen die aber 2 getrennte Leitungen haben?

Waschmaschine plus Trockner an einer Leitung per Doppelsteckdose ist Murks...

Welche Leistungsaufnahme haben Deine Waschmaschine und der Trockner?

Ciao
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolfpeter
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.03.2013
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 07.03.2013 13:54    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Stefan,

Vielen Dank für die rasche Antwort.

Ob es sich um zwei getrennte Leitungen handelt kann ich momentan noch nicht sagen. Hab aber das Problem nun gefunden, glaub ich: Es handelt sich um eine falsch angeschlossene Steckdose. Bei Überprüfung mittels anderer Steckdosen hat alles Bestens funktioniert. Ich vermute jetzt das bei der Erdung der STeckdose was nicht stimmt und somit das Gehäuse unter Spannung setzt. Da Waschmaschine und Trockner direkt nebeneinander stehen wurde diese Spannung auf das andere Gerät übertragen und hat mich somit gestromt.

Steckdose werd ich mir dann mal nach dem Urlaub ansehen. Aber vielen Dank nochmals für die Hilfe!

Lg, Wolfpeter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sko
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 2464

BeitragVerfasst am: 07.03.2013 14:41    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn die Waschmaschine an einer Steckdose ohne Schutzleiter kribbelt ist sie definitiv defekt und kann lebensgefährlich werden!

Da ändert dann der Anschluß an eine andere Steckdose nichts!

Wenn an der auch der Schutzleiter ausfällt hast Du das gleiche Problem, dieses Gerät ist umgehend außer Betrieb zu nehmen bis es repariert ist!

Ciao
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8416
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 07.03.2013 15:22    Titel: Antworten mit Zitat
sko hat folgendes geschrieben:
Wenn die Waschmaschine an einer Steckdose ohne Schutzleiter kribbelt ist sie definitiv defekt und kann lebensgefährlich werden!

So 100%ig behaupten würde ich das noch nicht. Wer weiß von wo diese Spannung kommt und in welcher Gerätekombination und sonstigen Umständen sie auftritt. Ich habe mal einen Fall gehabt, den mir selbst ein Eli nicht glauben wollte.
Was man definitiv sagen kann, ist, dass die Steckdose in dem neu sanierten Bad nicht in Ordnung ist und nicht mehr benutzt werden darf! Welche Anlagenteile hängen noch an dem Stromkreis?
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Strippentod
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 02.03.2013
Beiträge: 319

BeitragVerfasst am: 07.03.2013 20:32    Titel: Antworten mit Zitat
sko hat folgendes geschrieben:
Wenn die Waschmaschine an einer Steckdose ohne Schutzleiter kribbelt ist sie definitiv defekt und kann lebensgefährlich werden!

Defekt muß sie nicht sein, das sind i.d.R. Ableitströme von Y-Kondensatoren und wenn der Schutzleiter fehlt (unterbrochen/SL-Bügel vollgemalt) dann steht die halbe Netzspannung (115 V) am Gehäuse.

Ich würd mit der Instandsetzung nicht bis nach dem Urlaub warten, wenn eines der Geräte wirklich mal nen Fehler (Körperschluss) hat, dann wirds richtig gefährlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14370
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 10.03.2013 19:27    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn diese Steckdose auch innerhalb dieser Sanirung erneuert wurde würde ich umgehend bei dem Installateur eine Instandsetzung einfordern.

Selbst Basteln ist ja schön und Gut, damit geht aber die Garantie auf das Gewerk flöten.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk