Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Lampe flackert beim dimmen

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Hohschi
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.03.2005
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 18.03.2005 13:15    Titel: Lampe flackert beim dimmen Antworten mit Zitat
Hallo,

wir haben unsere Wandlampe ausgetauscht und Probleme mit der Neuen. Beim Dimmen - womit wir bei der alten Lampe (max 40 W, E27) keine Schwierigkeiten hatten - flackern die Glühbirnen bei einer bestimmten Helligkeit.

Je nach verwendeter Birne (max. 40 W, Durchmesser E14) tritt das Flackern zu unterschiedlichen Zeitpunkten auf.

Meine Frage: Kann das an der neuen Lampe liegen? Oder welche anderen Ursachen kann das haben?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


wolli1982
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 02.03.2005
Beiträge: 295
Wohnort: Lg

BeitragVerfasst am: 18.03.2005 19:21    Titel: Antworten mit Zitat
ersten E14 oder E27 sind die fasungen und die größe des leuchtmittel kontakt Fuß nicht das leuchtmittel selbst

vieleicht mal die klemmen nachziehen wenn schraubklemmen verwendet werden oder der dimmer hat etwas abbekommen oder ist alt! Die dinger halten leider nicht ewig wie normale schalter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gretel
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beiträge: 2110

BeitragVerfasst am: 18.03.2005 19:38    Titel: Antworten mit Zitat
-
Wie gross sind denn die Wattagen der eingesetzten Lampen (Leuchtmittel) ?

Die Dimmer sind bei Phasenschnitt-Technik auf die Leistungsgrenzen minimal wie maximal ausgelegt und funktionieren nur anstandslos in diesen Bereichen.

Also schauen , ob das Leuchtmittel , jetzt wohl E14 Glühlampe , mit der Leistung innerhalb der Arbeitsleistung des Dimmers liegt !
-
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolli1982
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 02.03.2005
Beiträge: 295
Wohnort: Lg

BeitragVerfasst am: 18.03.2005 19:41    Titel: Antworten mit Zitat
@Gretel Les mal richtig, das neue Leuchtmittel hat 40 Watt, wie schon beschrieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gretel
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beiträge: 2110

BeitragVerfasst am: 18.03.2005 19:43    Titel: Antworten mit Zitat
Danke !

Dachte nur - er liest die Daten von der Fassung ab !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hohschi
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.03.2005
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 19.03.2005 13:46    Titel: Antworten mit Zitat
Vielen Dank für Eure Tipps.

Erst einmal: Das E14 bzw. E27 die Größe des Durchmessers der Schraubfassung wiedergeben, ist mir schon klar. Ich dachte nur, dass diese Angabe wichtig sein könnte.

Leider kann ich die alte Glühbirne nicht mit der neuen Lampe testen, da sie leider nicht passt.

Kann das Ganze denn auch an der Lampe liegen? Als wir die alte Lampe wieder angebaut haben, hat es nicht geflackert.

Beide Lampen haben als maximale Wattzahl 40 Watt. Liefert der Dimmer evtl. mehr Leistung und die alte Lampe hat das anstandslos abgekonnt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hohschi
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.03.2005
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 19.03.2005 13:56    Titel: Antworten mit Zitat
Ich habe zwar keine Ahnung was das bedeutet:

In unserem Dimmer steht etwas von 60W bis 500W.

Ist das der Leistungsbereich?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worker
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 20.10.2004
Beiträge: 15
Wohnort: Hansestadt

BeitragVerfasst am: 19.03.2005 13:56    Titel: Lampenproblem Antworten mit Zitat
Hallo, vielleicht ist ja der Sockel der "neuen" Fassung nicht mehr der beste, eventuell korrodiert oder ein Belag drauf. und bei Erhitzung ändert sich dann der Übergangswiderstand und der Dimmer spielt verrückt weil plötzlich ein anderer Strom fließt..

Oder eine Klemmstelle in der Lampe oder an der Lampenfassung ist nicht richtig fest? Schwer zu sagen..

MfG worker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gretel
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beiträge: 2110

BeitragVerfasst am: 19.03.2005 14:03    Titel: Antworten mit Zitat
@Hohschi :

Also unbedingt Fassung ( bis max. 60W ) und Leuchteinsatz (Lampe) wechseln und 60 W einsetzen.

Die Angabe bezgl. Dimmer 60 W sind bindend für die einwandfreie Installation !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worker
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 20.10.2004
Beiträge: 15
Wohnort: Hansestadt

BeitragVerfasst am: 19.03.2005 14:05    Titel: Nochmal zur Dimmung Antworten mit Zitat
Ja, klassischer Fall von Unterlast würde ich mal sagen. Denn wenn der Dimmer für Leistungen von 60 W bis 500 W ausgelegt ist, macht er di 40 W (offensichtlich) nicht mit.

Also entweder andere Leuchte mit 60W Birne installieren oder anderen Dimmer für kleinere Leistung nehmen.

MfG worker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk