Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Wirtschaftswissenschaftlerin braucht Hilfe :)

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Hausaufgaben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marcel85
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 10.04.2009
Beiträge: 258
Wohnort: Recklinghausen

BeitragVerfasst am: 09.08.2013 11:13    Titel: Antworten mit Zitat
Eine EIB-Installation, anstatt eine konventionelle Elektroinstallation. Dort kann man alle Anwendungen (Licht, Heizen, Kühlen) in jeden Raum gezielt regeln.

Hinzu kommt der Einbau einer Wärmepumpe als sinnvolle Alternative zu Öl oder Gas.

Marcel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 09.08.2013 11:33    Titel: Antworten mit Zitat
Eine Energieersparnis kommt durch die Verwendung von EIB nicht zustande sondern ein Mehrverbrauch um die EIB Geräte zu betreiben.

Licht ausschalten kann man auch ohne EIB.

Heizung Energiesparend regeln geht mit normalem Raumfühler genauso ohne den teuren und aufwendigen EIB.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcel85
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 10.04.2009
Beiträge: 258
Wohnort: Recklinghausen

BeitragVerfasst am: 09.08.2013 11:46    Titel: Antworten mit Zitat
Die Rede ist vom gezielten regeln und nicht nur vom Licht schalten. Der Strom der Komponenten, je nach Ausstattung, befindet sich im mA-Bereich. Klar sind die Komponenten nicht billig, aber sie dienen nicht nur zu Einsparung sondern bieten auch noch einen höheren Komfort.

Ein Neubau ohne EIB ist für mich ein neuer Altbau
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 09.08.2013 13:19    Titel: Antworten mit Zitat
Eine Regelung des Lichtes im privathaushalt ist nicht notwendig. Hierzu ist eine konventionelle Anlage mit Dimmern oder einzelnen Schaltstufen ausreichend in der lage.

Der Verbrauch der EIB geräte mag zwar im mA Bereich liegen aber bei 230V sin 10mA schon 2,3W

Ein Komfortgewinn ist EIB natürlich und wer wirklich etwas im Hause automatisieren will und zwar Gewerke übergreifend kann auf EIB zurückgreifen, elektrische Energie habe ich dadurch aber noch keine gespart.
Wobei ich für eine Gebäude Automatisierung eine S7 deutlich schicker finde.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 09.08.2013 16:39    Titel: Antworten mit Zitat
Marcel85 hat folgendes geschrieben:
Ein Neubau ohne EIB ist für mich ein neuer Altbau


Ein Neubau mit auch, denn die aktuelle Generation ist gänzlich in KNX aufgegangen - EIB ist tot.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcel85
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 10.04.2009
Beiträge: 258
Wohnort: Recklinghausen

BeitragVerfasst am: 09.08.2013 16:47    Titel: Antworten mit Zitat
Solange es die Bezeichnung EIB gibt, kann wohl nicht sagen das es tot ist. Aber wenn du schon so ankommst, ich meine natürlich die neuere Version/Bezeichnung KNX Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 09.08.2013 17:07    Titel: Antworten mit Zitat
Wo steht denn in der ISO/IEC 14543-3 der begriff EIB? Nur, weil du ihn noch kennst ... ? Die European Installation Bus Association gibt es nicht mehr, seit es ein Europaweiter Standard ist - das war ... 2003?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcel85
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 10.04.2009
Beiträge: 258
Wohnort: Recklinghausen

BeitragVerfasst am: 09.08.2013 17:16    Titel: Antworten mit Zitat
Gut ok, dann gehe ich auch mal davon aus, dass du jetzt jeden, der diese Bezeichnung noch verwendet, anschreiben wirst Surprised
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 09.08.2013 17:25    Titel: Antworten mit Zitat
Nein, das war exklusiv für Dich, weil du Bauten ohne Bustechnik als veraltet deklariert hast, selber aber mit veralteter Betitelung daherkommst, für eine Technik, deren größter Nutzen, die Kompatibilität über Herstellergrenzen hinweg, erst durch die mittlerweile weltweite Unterstützung der Hersteller zum tragen kommt, die sich erst mit KNX im vorherrschenden Ausmaße etabliert hat.

KNX ist im Bereich der Haussteuerung und -automatisierung der Standardisierung von Zapfhähnen für Kraftstoffe gleichzusetzen und zeigt, wie schnell sich Hersteller einig sein können, wenn es einen enormen wirtschaftlichen Vorteil verspricht.

KNX spart für sich garnichts - KNX steht für ein unbeschreiblich großen Pool zueinander kompatibler Geräte, die Zustände und Befehler über ein einheitliches Protokoll miteinander kommunizieren - Was man daraus macht liegt beim Anwender/Errichter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcel85
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 10.04.2009
Beiträge: 258
Wohnort: Recklinghausen

BeitragVerfasst am: 09.08.2013 17:33    Titel: Antworten mit Zitat
Danke, war wirklich nicht nötig. Nur komisch das viele E-Firmen mit der Bezeichnung EIB werben, Schulungen mit EIB gehalten werden (wobei bei vielen auch nichtmal der Unterschied erklärt wird) und in fast jeder KNX-Bezeichnung wird auch das EIB mit angehängt. Also würde ich es nicht als tot bezeichnen und schon gar nicht als veraltet!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Hausaufgaben Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk