Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Erkennung von guter Mantelleitung (NYM)

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
markuss
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 27.09.2005
Beiträge: 37
Wohnort: Euskirchen

BeitragVerfasst am: 08.12.2005 18:28    Titel: Erkennung von guter Mantelleitung (NYM) Antworten mit Zitat
Hallo,
wie erkenne ich gute Mantelleitung, im Baumarkt oder bei *e321* wird ja auch zu Dumping-preisen angeboten ?
Schonmal vielen Dank.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


edi
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 6405

BeitragVerfasst am: 08.12.2005 19:03    Titel: NYM Antworten mit Zitat
Hallo,
Bei *e321* garnicht.......


Meine ganz persönliche Meinung:
Versuch mal ein Stück abzumanteln.
Wenn die Schicht zwischen Außenmantel und Adernisolation relativ "weich" ist dann halte ich es für gute Qualität.
Ich habe es auch schon erlebt das diese Zwischenschicht völlig bröckelig war.......absolut
problematisch beim Abisolieren.....lies sich kaum lösen......Der Außenmantel lässt sich auch nur stückchenweise abmanteln...wahrscheinlich kein Weichmacher drin.....War ein Produkt von östlich der Oder...
_________________
MfG edi



Bitte keine technischen Anfragen per PN !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: 08.12.2005 20:14    Titel: Antworten mit Zitat
Das mit dem "Abbröseln" der die Adern umgebenden
Schicht kann aber auch eine Folge des Alters
sein. Bei einem Kabel, welches ich kaufen will,
soll das natürlich nicht so sein.

Meine Meinung zum Thema, mit den richtigen
Werkzeugen lässt sich Alles abmanteln.

Was mir auffiel (weiß nicht, ob es Anderen
auch so erging): Der Außenmantel weißt oftmals
auch unterschiedliche Beschaffenheit auf,
farblich, als auch von der Struktur her.
Bei einem ALCATEL-50m-Bund im Baumarkt
wirkte der Außenmantel eher leicht
gelblich-braun und matt, die Oberfläche war
relativ rauh. Das ist dumm, wenn die Leitungen
offen verlegt werden und man beim Verlegen
leicht schmutzige Hände hat, kriegt man nicht
mehr sauber. Die Kabel vom Elektriker hingegen
haben einen leicht grauen bis annähernd weißen
Außenmantel, der fast leicht glänzt, glatt
ist und etwas fester, wie ich feststellte.
Diese Leitungen lassen sich dennoch biegen,
bieten aber den Vorteil, daß sie sich im
Gegensatz zu besagtem Baumarkt-Kabel
geradliniger verlegen lassen. Sieht in der
Kabelrinne besser aus und kommt vor allem
beim Verlegen mit Nagelschellen zum Tragen.


Gruß
Nach oben
Heimwerker
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 2760

BeitragVerfasst am: 08.12.2005 21:16    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

also ich würde sagen, mal nachfragen, ob man ein STück von 2 cm abschneiden darf, da wird kein BM nein sagen.
Zu Hause abislieren und dann, wenn gut die Leitung kaufen gehen.

8€ ist aber auch wirklich teuer Laughing
_________________
Gruß, Heimwerker
Alle Angaben sind ohne Gewähr und unverbindlich zu verstehen,ich übernehme keine Haftung für entstehende Sach/Personenschäden
Elektroarbeiten dürfen nur durch Elektrofachkräfte erfolgen!Ich bin Laie!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
steboes
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.07.2005
Beiträge: 1293
Wohnort: Oberbayern

BeitragVerfasst am: 12.12.2005 19:45    Titel: Antworten mit Zitat
mmh also bei meinem hornbach+praktiker gibts auch die grauen, und mir langt die qualität...hab neulich noch im keller ein uraltes ausgegraben das hat so ne eklige klebrige schwarze zwischenschicht...uähh...
_________________
Alle Ratschläge erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen. Dennoch übernehme ich als Laie keinerlei Haftung oder Gewährleistung für deren Inhalt! Die letztendliche Planung und Ausführung muss einem konzessionierten Fachbetrieb überlassen werden!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk