Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

externen Motor an Dunstabzugshaube von Bosch anschließen

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
d003232
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.04.2014
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 28.04.2014 18:14    Titel: externen Motor an Dunstabzugshaube von Bosch anschließen Antworten mit Zitat
Ich habe meine Bosch Abzugshaube umgebaut: vorhandenen Motor an der Haube entfernt und möchte nun einen neuen Motor direkt im Abzugsrohr installieren und anschließen.

An dem vorhandenen Stecker mit dem der alte Motor angeschlossen war habe ich im LAUFENDEN Betrieb die einzelnen Kabel die zum Motor gehen (5 Stück: Rosa, Blau, Grau, Weiss, Schwarz) gegen den Neutralleiter durchgeprüft. Dabei bekam ich folgende Tabelle der Spannungen:
Code:
Stufe    0     1      2     3     4
-----
Rosa          0V     0V    0V    0V
Blau         65V   233V  285V  354V
Grau         55V   141V  180V  196V
Weiss        56V   186V  234V  286V
Schwarz      59V   110V  148V  232V

Damals dachte ich, Schwarz wäre zum Anschluss meines Motors geeignet, da die 4 verschiedenen Spannungswerte optimal für den neuen Motor wären. Beim parallelen Anschließen von dem neuen Motor hat dieser auch optimal mitgedreht.

Nachdem ich den alten Motor entfernt habe, muss ich nun leider feststellen, dass ich nun an den Kabeln ganz andere Spannungswerte messe. Offenbar war doch noch irgend eine Schaltung in dem alten Motor für die Spannungswerte verantwortlich???

Ich möchte den neuen Motor aus praktischen Gründen jedoch sehr gerne über die vorhandenen Schaltung der Dunstabzugshaube betreiben.

Nun messe ich zwischen den einzelnen Kabeln, die zum Motor gehen (ohne angeschlossenen Motor) folgende Spannungswerte:
Code:
Stufe             0     1     2     3     4
-----
Blau/Grau
Blau/Rosa       24V   24V  234V   24V   24V
Blau/Weiss
Blau/Schwarz
Grau/Rosa       25V   25V   24V   25V  234V
Grau/Weiss
Grau/Schwarz
Rosa/Weiss      25V   25V   25V  234V   25V
Rosa/Schwarz   232V  231V  232V  234V  234V
Weiss/Schwarz

Was mich beim Messen verwundert, ist:
    - dass ich kein Unterschied zwischen Stufe 1 und dem ausgeschalteten Zustand feststelle
    - eine Spannung zum Neutralleiter messe ich nur beim Rosa Kabel. Jedoch bei allen Stufen inkl 0 immer fest 234V~

Und hier noch die Widerstandswerte am Anschluss des alten Motors (falls das etwas hilft?):

Code:
Blau/Grau      35 O
Blau/Rosa      81 O
Blau/Weiss     18 O
Blau/Schwarz   53 O
Grau/Rosa      46 O
Grau/Weiss     18 O
Grau/Schwarz   18 O
Rosa/Weiss     63 O
Rosa/Schwarz   28 O
Weiss/Schwarz  35 O


Kann mir irgend jemand erklären, was da passiert, bzw. eigentlich passieren soll. Was ich tun muss, damit ich für alle 4 Stufen verschiedene ansteigende Spannungen für den Betrieb des neuen Motors erhalte.

Bin für jeder Rückmeldung und Hilfe dankbar!!!






Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8658
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 28.04.2014 20:12    Titel: Antworten mit Zitat
Vermutlich ist der Stufenschalter mit der Elektronik speziell für den alten Motor ausgelegt. Der hatte ja auch die entsprechenden Anschlüsse.
Ob es eine Möglichkeit gibt, dies an deinen neuen Motor anzupassen - da bin ich überfragt. Ich befürchte: NEIN.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
d003232
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.04.2014
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 28.04.2014 20:17    Titel: Antworten mit Zitat
werner_1 hat folgendes geschrieben:
Vermutlich ist der Stufenschalter mit der Elektronik speziell für den alten Motor ausgelegt. Der hatte ja auch die entsprechenden Anschlüsse.


Wie funktioniert so ein Stufenschalter? Der muss dem Motor doch irgendwie 'sagen' welche Stufe gerade aktiv ist, muss doch irgendwie die Spannung oder den Widerstand verändern?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14861
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 30.04.2014 09:10    Titel: Antworten mit Zitat
Im Normalfall funktioniert das so, daß der Motor eigentlich aus mehreren Motoren besteht und diese mit dem Stufenschalter dann verschieden zusammen geschaltet werden.

Das kann dann z.B. wie folgt aussehen:

Motor 1 50W
Motor 2 100W

Stufe 1 Motor 1 an (50W)
Stufe 2 Motor 1 in Reihe mit Motor 2 (ca. 75W)
Stufe 3 Motor 2 an (100W)
Stufe 4 Motor 1 parallel zu Motor 2 (150W)

Deine gemessenen Werte ergeben sich dann nur durch die Widerstände der Motoren und die Spannungen verändern sich auch bei Anschluß von anderen Motoren daran. Möglicherweise kann auch ein Schaden entstehen.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
leerbua
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.08.2010
Beiträge: 2800

BeitragVerfasst am: 30.04.2014 09:16    Titel: Antworten mit Zitat
Kann es sein daß du anstelle "mehrerer Motore" eigentlich verschiedene Wicklungen meinst?
_________________
Wink auch wenn der Name nicht mehr ganz aktuell ist,

ich bin von mir nicht derart eingenommen, dass ich nicht von anderen noch LERNEN könnte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ronnystritzke
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.04.2012
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 09.12.2017 15:57    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo, habe eine Bosch DWK 06G660/02 Abzugshaube, an der ich eine Abluftsteuerung inkl. Fenster und Temperaturkontakt vom Rauchrohr anschließen muss, da das der Schornsteinfeger fordert. Soweit funktioniert das auch, jedoch möchte ich das Licht immer benutzen können und da dies am besten geht, das ich nur den Nullleiter des Motors unterbreche und den Rest auf Dauerspannung lasse, suche ich an der Abzugshaube nun den Nulleiter. Die Farben des Steckers sind wie bei dem beschriebenen wie oben, heißt es das der rosane und nicht der blaue Draht der Null ist?

Kann leider keinen Schaltplan finden Sad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.03 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk