Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Drehstromzähler Einzelwerte und Summenwerte

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Hausaufgaben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Azubi2014
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 02.05.2014
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 05.05.2014 12:49    Titel: Antworten mit Zitat
Okay, danke schonmal für eure Antworten.
Abgerechnet wird nach Wirkleistung, das habe ich jetzt verstanden aber warum braucht man dann eine Kompensation? Die soll doch dafür sorgen das die Wirkleistung sehr an der Scheinleistung ran kommt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


sko
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 2464

BeitragVerfasst am: 05.05.2014 13:32    Titel: Antworten mit Zitat
Weil diese das Netz belastet, aber nicht gezählt (und damit nicht bezahlt) wird...

Ciao
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8405
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 05.05.2014 14:07    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Azubi2014,
es gibt - wie ja auch schon gesagt wurde - kapazitive (Kondensatoren) und induktive (Spulen) Blindleistung. Die Blindleistung zusammen mit der Wirkleistung ergibt die Scheinleistung.
Kompensiert wird z.B. in Anlagen mit vielen Motoren die ind. Blindleistung durch autom. Zuschaltung von Kondensatoren (kap. Blindleistung), so dass möglichst nur Wirkleistung übrig bleibt und kein Blindstrom mehr das Netz belastet.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6713

BeitragVerfasst am: 05.05.2014 14:58    Titel: Antworten mit Zitat
sko hat folgendes geschrieben:
Weil diese das Netz belastet, aber nicht gezählt (und damit nicht bezahlt) wird...

Ciao
Stefan

Bei Kleinverbrauchern wird sie nicht bezahlt, bei Sondervertragskunden sieht das etwas anders aus, da ist Blindleistung überaus teuer. Wenn die Kompensation mal ausfällt und du das nicht merkst, kommt dein Kaufmann bei der nächsten Rechnung aber ganz aufgeregt zu dir.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14338
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 05.05.2014 17:46    Titel: Antworten mit Zitat
Bei Großverbrauchern wird auch die Blindleistung abgerechnet das stimmt.

Neben dem Kostentechnischen Effekt bei der Zählung entsteht durch die Blindleistung auch ein deutlich höherer Verschleiß bei Schaltgeräten, wie Schützen oder Leistungsschaltern.
Zudem müssen die Leitungen und Kabel auf die Scheinleistung dimensioniert werden. Dies bedeutet größere Querschnitte und mehr Kosten bei der gleichen Leistung.

Deswegen wird Kompensiert
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6713

BeitragVerfasst am: 05.05.2014 17:50    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:


Neben dem Kostentechnischen Effekt bei der Zählung entsteht durch die Blindleistung auch ein deutlich höherer Verschleiß bei Schaltgeräten, wie Schützen oder Leistungsschaltern.

Darüber kann man aber streiten. Eine parallel kompensierte Leuchststofflampe mit KVG macht deinen Schalter garantiert viel schneller kaputt als eine unkompensierte Leuchte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14338
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 05.05.2014 18:00    Titel: Antworten mit Zitat
Wieso sollte Sie?
Das ist mal wieder unfug was Du da schreibst, es sein denn der Kondensator wäre falsch dimensioniert und es kommt zu einer überkompensation was man unbedingt vermeiden muß, deswegen kompensation immer nur auf cosphi 0,95 bis 0,98 induktiv.
Kapazitive Blindleistungen schädigen mehr als induktive das stimmt allerdings.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6713

BeitragVerfasst am: 05.05.2014 18:12    Titel: Antworten mit Zitat
So, dann schaue z.B. mal in Datenblätter von Schaltgeräten z.B.
http://www.eltako.com/fileadmin/downloads/de/_bedienung/ESR12np_4873_internet_dtsch.pdf
Unkompensiert 1000W
parallelkompensiert 500W
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14338
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 05.05.2014 18:46    Titel: Antworten mit Zitat
Das liegt aber wohl eher an der Art der Kompensation. Denn in der gleichen Leistungsangabe werden auch EVGs aufgeführt die aufgrund ihrer kapazitiven Blindleistung größere Probleme verursachen.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6713

BeitragVerfasst am: 05.05.2014 18:53    Titel: Antworten mit Zitat
Die Probleme an Schaltern verursacht nicht die Blindleistung sondern das Einschalt und Ausschaltverhalten von Kondensator und Spule.
Ein Kondensator hat einen hohen Einschaltstrom, eine Spule eine hohe Induktionsspannung beim Ausschalten.
Das ändert sich aber nicht durch die Blindleistungskompensation.
Ein zu einer Spule parallel geschaltener Kondensator hat den gleichen Einschaltstrom mit und ohne Spule obwohl er mit passender Spule keine Blindleistung mehr hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Hausaufgaben Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk