Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Drehstromzähler Einzelwerte und Summenwerte

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Hausaufgaben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14393
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 05.05.2014 19:11    Titel: Antworten mit Zitat
Die Ströme verändern sich enorm durch die Kompensation.
Die Verschiebung von Strom und Spannung ist ja schließlich das worum es dabei geht.

Der hohe Einschaltstrom wird von der Spule in den Kondensator geliefert die beim Einschalten ja schließlich eine Gegeninduktion liefert.

Bei der Parallelkompensation ist allerdings das Problem, daß die Spule im Einschaltmoment wegen dem noch nicht gezündeten Leuchtmittel noch keine Verbindung zum Neutralleiter hat und somit als Induktive Blindleistungsquelle noch wirkungslos ist.
Somit entsteht eine rein kapazitive Blindleistung durch den Kondensator.
Kapazitive Blindlast belastet Schaltgeräte mehr als induktive.

Bei einer Reihenkompensation entsteht dieses Problem nicht.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6763

BeitragVerfasst am: 05.05.2014 19:20    Titel: Antworten mit Zitat
Unsinn
Eine Spule parallel zum kondensator kann den Einschaltstrom des Kondensators nicht vermindern oder verhindern. Das ginge nur bei einer Reihenschaltung.
Die Spule hat praktisch keinen Einfluss auf den gegen null gehenden Innenwiderstand eines ungeladenen Kondensators. Der strom wird praktisch nur vom Schleifenwiderstand des netzes begrenzt, wenn es ein idealer Kondensator wäre, In der praxis haben Kondensatoren natürlich auch noch einen Innenwiderstand durch die Folie und die Anschlüsse. Aber der ist sehr klein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14393
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 05.05.2014 19:34    Titel: Antworten mit Zitat
Dann wäre die Frage warum man den Kondensator überhaupt einsetzt, schließlich findet alle 10ms ein Einschaltvorgang statt und deiner Schlußfolgerung nach entsteht bei dieser Schaltung der Prozess des gegenseitigen Aufhebens der Blindleistungen /Ströme nicht.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6763

BeitragVerfasst am: 05.05.2014 19:43    Titel: Antworten mit Zitat
Einschalten und Umladen sind 2 ganz versiedene Dinge.
Beim Einschalten hast du im ungünstigsten Fall 0V im Kondensator und 320V im Netz, bei ca.1 Ohm Widerstand = 320A
Beim Umladen fplgt die kondensatorspannung der netzspannung und der Spannungsunterschied bleibt sehr gering.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14393
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 05.05.2014 19:53    Titel: Antworten mit Zitat
Jup und 320V (eigentlich sogar 325V) als Gegeninduktion an der Spule, wenn wir jetzt mal die reine Parallelschaltung von Spule und Kondensator an 230V~ betrachten.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6763

BeitragVerfasst am: 05.05.2014 20:20    Titel: Antworten mit Zitat
Was nur für eine Gegeninduktion
Im Einschaltmoment macht die spule überhaupt nix. es dauert eh dort überhaupt ein strom fließt, und ohne Strom passiert nix, kein Magnetfeld und gar nichts.
In der zeit, in der sich in der Spule etwas tut, ist der Einschaltstromstoß vorbei.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14393
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 06.05.2014 09:50    Titel: Antworten mit Zitat
Hat mal wieder einer in Grundlagen elektrotechnik nicht aufgepasst?

Wieso ist der Widerstand der Spule im Einschaltmoment hoch?
Bestimmt weil die Elektronen eine gewisse Zeit Brauchen um Festzulegen in welcher Reihenfolge sie durch den Draht wandern sollen.

Vielleicht ist Dir der Begriff aktio gleich reaktio noch aus der Physik bekannt. Es wäre wünschenswert, daß Du Dich bevor Du Deinen nächsten Beitrag schreibst mal mit der Elektrotechnik auseinandersetzt und fachliches Wissen aneignest.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6763

BeitragVerfasst am: 06.05.2014 10:23    Titel: Antworten mit Zitat
Du scheinst nicht aufgepasst zu haben,
Was ändert das am Einschaltstrom, wenn ich einen Widerstand nahe 0 habe und einen hochohmigen Widerstand parallel schalte?
Es ändert sich nichts am hohen Einschaltstrom,er wird nur minimal höher, aber niemals niedriger. Ich kann den Widerstand durch Parallelschaltung nicht erhöhen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14393
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 06.05.2014 11:54    Titel: Antworten mit Zitat
Eine Spule ist nun mal nicht einfach nur ein einfacher Widerstand.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6763

BeitragVerfasst am: 06.05.2014 12:00    Titel: Antworten mit Zitat
Sie kann den Gesamtwiderstand der Schaltung trotzdem nicht vergrößern und somit den Einschaltstrom nicht senken, es sei denn sie speißt Strom ein, das kann sie aber auch nicht, weil sie noch keine Energie speichern konnte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Hausaufgaben Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk