Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Störgeräusche aus dem Netz

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
gestoerter
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.07.2014
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 02.07.2014 20:54    Titel: Störgeräusche aus dem Netz Antworten mit Zitat
Ich habe eine Störung, die aussieht wie auf den Bildern (Oszi an Spannungsteiler an Netz [nicht nachmachen])

1. Bild ohne Störung (auch schon reichlich verzerrt)
2. Bild mit Störung, wenn ich richtig zähle, sind das ca. 7 Schwingungen pro Halbwelle, dann wären das ca. 700 Hz. So hört es sich auch an, wenn meine Trafos etc. anfangen zu schreien.
Das dauert jeweils so eine halbe bis ein paar Sekunden an und kommt ein paar mal am Tag, dann so 5 bis 10 mal.

Kann man das an den betroffenen Geräten filtern und wie?




Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Henkel060782
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 07.02.2014
Beiträge: 285

BeitragVerfasst am: 02.07.2014 21:54    Titel: Antworten mit Zitat
Hoh das sieht mir so aus als würde dein Sinus mit was hochfrequentem überlagert. Kommt mir sehr bekannt vor aus der Elektrotechnik Vorlesung fourier transformation



Du benötigst einen Filter der alle hohen Frequenzen filtert gibt sowas glaube ich fertig für hausautomation oder Netzwerk über Steckdose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Henkel060782
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 07.02.2014
Beiträge: 285

BeitragVerfasst am: 02.07.2014 22:02    Titel: Antworten mit Zitat
Hab gerade mal gegoogelt such mal nach netzfilter gibt es schon fertig meist mit blitzschutz dabei oder bei reichelt hab ich es gesehen als Einzelteil

http://www.reichelt.de/HFE-156-230-3/3/index.html?&ACTION=3&LA=446&ARTICLE=100661&artnr=HFE+156-230-3&SEARCH=NETZFILTER+230V

Ist aber auf begrenzt auf 3a dafür filtert es alles raus über 63 Hz.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
leerbua
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.08.2010
Beiträge: 2761

BeitragVerfasst am: 02.07.2014 22:11    Titel: Antworten mit Zitat
Henkel060782 hat folgendes geschrieben:
Hab gerade mal gegoogelt such mal nach netzfilter gibt es schon fertig meist mit blitzschutz dabei oder bei reichelt hab ich es gesehen als Einzelteil

http://www.reichelt.de/HFE-156-230-3/3/index.html?&ACTION=3&LA=446&ARTICLE=100661&artnr=HFE+156-230-3&SEARCH=NETZFILTER+230V

Ist aber auf begrenzt auf 3a dafür filtert es alles raus über 63 Hz.


...
da lese ich auch:
Bemessungsstrom 3 A;
Ableitstrom 8mA.

Also nicht zu viele verbauen Laughing sonst folgt das nächste Problem.

Apropos, bisher kennen wir ja noch nicht mal das / die Probleme.

Um was geht es eigentlich?
Privathaushalt
Gewerbe
Industrie
welche Verbraucher
welche Leistungen
etc
pp
_________________
Wink auch wenn der Name nicht mehr ganz aktuell ist,

ich bin von mir nicht derart eingenommen, dass ich nicht von anderen noch LERNEN könnte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gestoerter
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.07.2014
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 02.07.2014 22:56    Titel: Antworten mit Zitat
Hmm ist ja nicht so ganz billig...

Es handelt sich um Privatgemächer und besonders um einen Ventilator/Luftreiniger, der empfindlich reagiert. Verbrauch ist unter 50W, also 3A sollten kein Problem sein.
Kann ich davon ausgehen. dass dieser Filter 100% von allem über 63Hz rausfiltert? Kommt mir unwahrscheinlich vor ...
Ableitstrom 8 mA heißt der verbraucht dann permanent 2 W?


Ich habe nun schon ein Netzfilter davor, wahrscheinlich ist der aber zu schwach ... obwohl er eine leichte Besserung gebracht hat

Vielleicht kann man sich auch selber was bauen? Wenn man nur 700 Hz filtern muss, könnte es einfacher aussehen?

Ahja ich habe anscheinend 150 Hz permanent UND 700z sporadisch ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14338
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 03.07.2014 09:49    Titel: Antworten mit Zitat
Diese Verunreinigungen, auch Oberwellen genannt werden ins Netz zurückgegeben durch elektronische Transformatoren, also Netzteile von Rechnern, Vorschaltgeräte von Leuchten etc.

Diese Oberwellen können durchaus auch im eigenen Haus entstehen.

Am Besten mal messen wenn alles eigene abgeschaltet ist, bleibt das Problem weiter bestehen am Besten bei den Stadtwerken nachfragen, denn die sind für die Qualität des gelieferten Stromes verantwortlich
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gestoerter
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.07.2014
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 28.12.2016 02:28    Titel: Antworten mit Zitat
Nach Jahren hat anscheinend irgendjemand das Problem gefunden. Es hat aufgehört Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1602

BeitragVerfasst am: 28.12.2016 06:15    Titel: Antworten mit Zitat
oder du selbst hast den Störer entsorgt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gestoerter
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.07.2014
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 28.12.2016 06:19    Titel: Antworten mit Zitat
Nein, von mir kam das ganz sicher nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk