Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

2 Adern parallel anschliesen, welche Belastbarkeit?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 7040

BeitragVerfasst am: 30.07.2014 21:58    Titel: Antworten mit Zitat
Ist auch mit Aderendhülse ein flexibler Draht, außerdem zu dünn. Eine Möglichkeit wäre ein Stiftkabelschuh oder ein Stück massiver Draht und eine 222er Wago dahinter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Max60
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.06.2008
Beiträge: 962

BeitragVerfasst am: 30.07.2014 22:05    Titel: Antworten mit Zitat
marwerno hat folgendes geschrieben:
bigdie hat folgendes geschrieben:
Und wenn du z.B. mal bei Lappkabel Ölflex eingibst, steht feste Verlegung eindeutig mit drin.


Very Happy Es ist ein Lappkabel Ölflex


Jaja. Was du vorhast ist Murks, kein Elektriker wird dir dazu Hinweise geben geschweige denn dir das so hinbauen. Das sind so Sachen über die man hinterher in der Firma mit Kollegen lacht.

Du könntest das Vorschaltgerät für den LED-Streifen vor die Leitung setzen und die Leitung somit mit 12 oder wieviel auch immer Volt beaufschlagen. Das fände ich vertretbar. Zumindest solange die Leitung nicht zu lang ist (Spannungsfall)

Radios gibts übrigens auch mit Batterie
_________________
Alle Aussagen ohne Gewähr! Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich und sollte im Zweifel lieber einen Elektriker rufen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
marwerno
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.07.2014
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 19.01.2018 12:42    Titel: Noch ein Danke vergessen Antworten mit Zitat
Ich weiß das ist ein Uralter Tread. Aber bin gerade darüber gestolpert und habe festgestellt dass ich das DANKE an Bigdie vergessen habe welcher die Fragen rational, ohne Emotionen und ehrlich beantwortet hat mit den entsprechenden Gefahrenhinweisen damit ich das selber beurteilen kann.
Die Installation ist noch nicht abgebrannt, und die Einzeladern sind inzwischen mit je einer 3A Schmelzsicherung zusätzlich abgesichert. Also auch bei einem "Adernverlust" ist die Installation damit sicher.
Kabelschuhe mit festem Draht habe ich auch verwendet wie vorgeschlagen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15126
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 19.01.2018 14:13    Titel: Antworten mit Zitat
Es bleibt Pfusch.
Schön für Dich, daß es bis jetzt nicht abgebrannt ist, denn wenn zahlt Deine Versicherung nicht und je nach dem wie weit sich das ausbreitet ergibt sich dann auch ein Strafverfahren. (Baugefährdung, Fahrlässige Körperverletzung/Tötung, Sachbeschädigung,...)
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk