Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Die beste Alternative ???

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Hemapri
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 28.06.2005
Beiträge: 1853
Wohnort: Thüringer Wald

BeitragVerfasst am: 21.12.2005 22:47    Titel: Antworten mit Zitat
tomboi hat folgendes geschrieben:
Im Hausanschlußkasten wird irgendwas "ankommendes" an die Wasseruhr angeschlossen. Ich schätze also, dort wird aus dem Neutralleiter(N) und dem fetten Kabel an der Wasseruhr (PE) ein PEN.


Glaub ich nicht. Vermutlich hast du keine Hauptpotenzialausgleichsschiene, so dass vom ankommenden PEN im HAK eine Potenzialausgleichsleitung an die Wasserleitung gelegt wurde. Merke: Der PEN kommt von draußen, aus dem Kabel deines Netzbetreibers. Dieser ist sowohl deine Schutzerde und beinhaltet gleichzeitig auch die Funktion des Neutralleiters. Der Neutralleiter ist ein grundsätzlich betriebsstromführender Leiter und dient der Rückleitung des Stromes zum Sternpunkt des Niederspannungstranformators. Diese beiden Leiter in einem nennt man PEN, früher oft als Nullleiter bezeichnet. Der PEN ist in den örtlichen Hauptpotenzialausgleich zu integreieren! Der Hauptpotenzialausgleich widerum beinhaltet die Verbindung aller leitfähigen Teile , wie Rohrleitungen (Gas, Wasser, Heizung) und weiterer Metallteile des Gebäudes. Bei neueren Gebäuden geschieht das in der Regel über die Hauptpotenzialausgleichsschiene, welche mit dem Fundamenterder verbunden wird.

Zitat:
Am Zähler kommen 3 Phasen und ein blaues Kabel an. Dieses blaue Kabel ist ein PEN, weil bereits im HAK geerdet.


Kannst du das am HAK sehen? Irgendwie sträuben sich bei mir nämlich die Nackenhaare, wenn es sich wirklich um einen blauen PEN handeln soll? So etwas ist nicht und war auch nie statthaft. Was hat denn die Leitung vom HAK zum Zähler für Farben? Ist dir überhaupt ersichtlich, was wie am Zähler ankommt?

Zitat:
Deshalb ist dann eine Aufteilung im Zähler in Neutralleiter und Schutzleiter auch kein Thema mehr, sehe ich dort ja.


Na dann weißt du ja, wo sich die PEN-Aufteilung befindet. Nochmal zum Verständnis: Du hast am Zähler, vermutlich meinst du den oberen Zählerbereich, die drei Außenleiter und eine weitere Ader? Diese weitere Ader ist blau? Und von dieser Ader gehen dann ein blauer Neutralleiter und ein grün/ gelber Schutzleiter weiter?

Zitat:
Es macht mir halt kein gutes Gefühl, wenn der (um in eurer Sprache zu bleiben) Neutralleiter mit dem Schutzerder zusammenkommt.


Na gut, das darf er im TN-C-Netz ja, aber nur an der PEN-Aufteilung. Dahinter, in Richtung Verbraucher gibt es dann nur noch den (in neueren Leitungen blauen) Neutralleiter, welcher als ganz normaler Betreibsstromleiter zu betrachten ist und den (in neueren Leitungen grün/ gelben) Schutzleiter. Dieser darf keinen Betriebsstrom führen! Er ist nur als Schutzmaßnahme vorgesehen und darf daher nie wieder mit dem N zusammenkommen.

MfG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk