Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Produktauswahl für Notstromeinspeisung

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 2275

BeitragVerfasst am: 06.01.2018 23:02    Titel: Antworten mit Zitat
Eine Verbindung des N mit dem Pe ergibt ein TN-System ein TN-S netz kann es nur sein wenn ab Verbindungspunkt Des geerdeten N der PE und der N getrennt sind. Nach aktueller Norm wird auch bei Auftrennung des PEN im Hack aus dem TN-C-Netz noch lange kein TN-S-Netz sondern es bleibt ein TN-C-S Netz! Die Aussage ab Hak TN-S-Netz Besagt nur das eben ab dem HAK als Quelle ein TN-S-Netz existiert! Das existiert aber zb Auch bei einem TT-Netz hinter einem FI wenn du den FI als Quelle betrachtest!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


EBC41
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 12.04.2017
Beiträge: 126

BeitragVerfasst am: 06.01.2018 23:10    Titel: Antworten mit Zitat
Bei einem TT-Netz ist es auch hinter dem RCD ein TT-Netz. Es kann kein TN-S werden, weil der Buchstabe N bedeutet, dass der PE in der Verbrauchsanlage hart mit dem Sternpunkt des Trafos verbunden ist. Und in einem TT-Netz ist da immer die Reihenschaltung aus der Erdung beim Trafo und der bei der Anlage dazwischen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 2275

BeitragVerfasst am: 06.01.2018 23:26    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo was ist an der Aussage Quelle unverständlich? Auch in einem TN-C-netz kann kein TN-S-Netz ab Hak aufgebaut werden! Da ist nur ein TN-C-S-Netz möglich ! Betrachtest du nun den HAK als Quelle so ist der PE und Der N hart mit der Erde verbunden. Den Der PEN wird gestützt. So und wenn du einen FI als Quelle betrachtest so ist auch hinter dem FI der N und der PE hart miteinander verbunden ob das nun über den Anlagenerder und den Betriebserde erfolgt ist da Nebesächlich den sowohl N als Auch PE sind geerdet!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Leprechaun
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 03.09.2015
Beiträge: 250

BeitragVerfasst am: 06.01.2018 23:28    Titel: Antworten mit Zitat
Pumukel hat folgendes geschrieben:
Eine Verbindung des N mit dem Pe ergibt ein TN-System ein TN-S netz kann es nur sein wenn ab Verbindungspunkt Des geerdeten N der PE und der N getrennt sind. Nach aktueller Norm wird auch bei Auftrennung des PEN im Hack aus dem TN-C-Netz noch lange kein TN-S-Netz sondern es bleibt ein TN-C-S Netz! Die Aussage ab Hak TN-S-Netz Besagt nur das eben ab dem HAK als Quelle ein TN-S-Netz existiert! Das existiert aber zb Auch bei einem TT-Netz hinter einem FI wenn du den FI als Quelle betrachtest!


Ich habe Dich gewarnt!

Leprechaun
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
EBC41
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 12.04.2017
Beiträge: 126

BeitragVerfasst am: 06.01.2018 23:56    Titel: Antworten mit Zitat
Pumukel hat geschrieben:
Zitat:
So und wenn du einen FI als Quelle betrachtest so ist auch hinter dem FI der N und der PE hart miteinander verbunden ob das nun über den Anlagenerder und den Betriebserde erfolgt ist da Nebesächlich den sowohl N als Auch PE sind geerdet!


Nur, wenn der PE mit dem N hart galvanisch verbunden ist, darf man den Buchstaben "N" in der Netzform verwenden. Bei TT-System hat man immer zwei Erden und es gibt deshalb keine harte Verbindung, deshalb darf da auch kein "N" in der Netzform stehen.

Das ändert auch ein vorhandener RCD nicht.


Nochmals zur Bezeichnung "TN-C-S". Für mich bedeutet es, dass ein Teil des Netzes in einem Haus, der trafonähere, mit PEN ausgelegt ist und ab einem gewissen Punkt die Trennung in N und PE erfolgt. Ab diesem Punkt ist es ein TN-S -System. Das ist nur eine Definition. Wenn ich das gesamte Haus meine, sage ich TN-C-S, wenn ich den Teilbereich (früher) vor dem Zählerschrank meine, ist es ein ein TN-C und wenn ich nur den Teilbereich nach dem Zählerschrank betrachte, dann ist hier ein TN-S.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Leprechaun
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 03.09.2015
Beiträge: 250

BeitragVerfasst am: 07.01.2018 00:08    Titel: Antworten mit Zitat
@EBC41:
Es geht um eine Ersatzstrom-Einspeisung, die aber nur noch theoretisch diskutiert werden muß.

Leprechaun
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 2275

BeitragVerfasst am: 07.01.2018 00:27    Titel: Antworten mit Zitat
Genau so sehe ich es auch, den du siehst dann eben den Hak als Quelle und von dem geht eben der N und der PE getrennt weg! Der N und auch der PE sind geerdet. >>> TN-S-Netz . So und wenn ich einen FI als Quelle ansehe so habe ich dahinter ebenfalls ein TN-S-System. Auch wenn davor ein TT-System existiert. Das sehen aber einige Leute hier nicht so ! So sieht es auch die TAB in Deutschland wen da steht TN-S-Netz ab HAK .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Leprechaun
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 03.09.2015
Beiträge: 250

BeitragVerfasst am: 07.01.2018 01:14    Titel: Antworten mit Zitat
Wollen wir Pumukel nochmal mit dem Tenor dieses Freds konfrontieren?

Ich bin dafür!

Pumukel,

in dieses System soll, manuell geschaltet,
ein Generator als Netzersatz aufgeschaltet werden.

Was schlägst Du vor?

Leprechaun
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
EBC41
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 12.04.2017
Beiträge: 126

BeitragVerfasst am: 07.01.2018 10:58    Titel: Antworten mit Zitat
Dann stelle ich mal ein Bild hier rein, wie die Schaltung aussieht. Die Anlage ist etwas umfangreicher, benötigt 2 Notstromumschaltungen.
Versorgt werden soll ein Stallgebäude mit TT-System und das Wohnhaus in TN-S. Bitte um Meinungen, ob das so praktikabel wäre, bzw. was daran gefährlich sein könnte.




[img]https://s10.postimg.org/8zyhu50ph/Notstr_Vers2.png[/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 2275

BeitragVerfasst am: 07.01.2018 12:30    Titel: Antworten mit Zitat
So Netzeinspeisung ist ein TN-C-Netz.
Am Hak wird N und PE aufgeteilt >>> TN-C-S-Netz
Der Neue Stall soll als TT-Netz betrieben werden.
Der Generator liefert so wie gezeichnet ein IT-Netz! Erst wenn der Generator angesteckt wird wird daraus ein fehlerhaftes IT-Netz ! Den der Erdschluss des N mit dem PE ist der erste Fehler. Es besteht jedoch da noch keine Gefahr , den der Fehlerstromkreis kann nicht geschlossen werden und der FI des FI/LS wird nie Auslösen. So nun machen wir Nägel mit Köpfen und setzen die Brücke zwischen PE und Sternpunkt vor dem FI/LS. Dann liefert der Generator ein TN-S-Netz! Auch wenn der Betriebserder der Erder des TT-Systems ist.
Der FI/LS löst beim ersten Fehler aus, denn der Fehlerstromkreis ist geschlossen.
Weiter im Text aus dem TN-C-Netz wird ein TN-C-S-Netz gewonnen und damit der Alte Teil versorgt. Der neue Teil der Anlage nutzt nur den N des TN-C-Netzes und ist damit erstmal ein TT-Netz. der PE wird lokal erzeugt. So und nun zum Kern wird bei einem TN-S-Netz nur der N genutzt erhältst du ein TT-Netz . Nun zum Generator
Durch die Verbindung des Sternpunktes mit dem PE und dieser PE ist lokal, erhältst du auch ein TN-S-Netz! So und nun kommt der Knackpunkt Da ab Generator kein PEN mehr vorhanden ist wird der Alte Teil dann als TT-Netz Betrieben. Der Fehlerstromkreis kann sich nur über den PEN des EVU und den Lokalen Erder schließen.
Das ist aber laut Norm verboten ! Daraus folgt sowohl alter wie auch neuer Teil müssen als TN-S-System ausgeführt werden!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12  Weiter
Seite 10 von 12

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk