Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Dusche im Keller

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ampär
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 25.01.2012
Beiträge: 149

BeitragVerfasst am: 21.03.2015 11:21    Titel: Antworten mit Zitat
Muss eigentlich der Ausleger der Sat Schüssel geerdet werden, wenn dieser an der Hauswand also am Mauerwerk festgeschraubt wurde?

Ich würde sagen nicht.

Kenne dass von der Lehre nur dass wir ihn geerdet hatten wenn der vom Dachboden (wo ja meist Holz als Baustoff ist)aus nach draußen ging.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Forentroll
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 23.08.2014
Beiträge: 316

BeitragVerfasst am: 21.03.2015 12:54    Titel: Antworten mit Zitat
Ampär hat folgendes geschrieben:
Muss eigentlich der Ausleger der Sat Schüssel geerdet werden, wenn dieser an der Hauswand also am Mauerwerk festgeschraubt wurde?

Hallo,

wolltest du die SAT-Schüssel jetzt an der Dusche im Keller erden? Ich meine wegen der Fragestellung?

mfG
F.T.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ampär
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 25.01.2012
Beiträge: 149

BeitragVerfasst am: 21.03.2015 13:26    Titel: Antworten mit Zitat
nein, du musst dir schon alles durchlesen.

es ging allgmein um den potenzialausgleich, der bei uns fehlt. jedenfalls ist unser rohrsystem nirgends angeschlagen.

da wir grad im keller etwas umbauenheißt die überschrift "dusche im keller".

wollte bloß keinen neuen thread machen da ich ja den hier hab wo es im prinzip auch nur um potenzialausgleich geht.






frage steht noch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forentroll
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 23.08.2014
Beiträge: 316

BeitragVerfasst am: 21.03.2015 13:52    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

trotzdem beim Thema bleiben. Benutze einfach die Suchfunktion! Das mit der Erdung von SAT-Anlagen wurde schon mehrfach erklärt und das wie und warum ausgehend durchgekaut.
Die Beträge gewinnen dadurch immer wieder einen Umfang, den sich am Ende keiner mehr reinzieht und mit der ursprünglichen Fragestellung "0" zu tun hat. Besonders wenn verkannte Autoren Beiträge in Romanstärke schreiben, nach dem Motto: "Alles ist doof, alles ist blöd und ich ein armes Schwein."

mfG
F.T.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ampär
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 25.01.2012
Beiträge: 149

BeitragVerfasst am: 21.03.2015 14:04    Titel: Antworten mit Zitat
ein einfaches "ja muss" oder "nein muss nicht"
würde reichen.

ich kenne es doch selber, selbst mit suchfunktion sucht man sich tot, weil vieles bei jedem anders ist.

ein winziges detail was anders ist schon müssen komplett neue antworten gegeben werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dipol
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 30.03.2008
Beiträge: 626
Wohnort: Raum Stuttgart

BeitragVerfasst am: 21.03.2015 14:30    Titel: Antworten mit Zitat
Ampär hat folgendes geschrieben:
Muss eigentlich der Ausleger der Sat Schüssel geerdet werden, wenn dieser an der Hauswand also am Mauerwerk festgeschraubt wurde?

Entscheidend ist ob sich die Antenne innerhalb oder außerhalb der nicht erdungspflichtigen Schutzzone der Fassade mit > 2 m Distanz unterhalb der Dachrinne/Dachkante und max. 1,5 m Abstand zur Fassade befindet. Die DIN EN 60728-11 (VDE 0855-1) macht bei erdungspflichtigen Antennen keinerlei Unterschied ob der Antennenträger an einem Sparren oder mit einer Wandhalterung an Mauerwerk befestigt ist.

Jede erdungspflichtige Antenne setzt einen vollständigen Schutzpotenzialausgleich und normkonforme Erder vom Typ A oder B voraus.

Ampär hat folgendes geschrieben:
Kenne dass von der Lehre nur dass wir ihn geerdet hatten wenn der vom Dachboden (wo ja meist Holz als Baustoff ist)aus nach draußen ging.

Das ist erdungstechnischer Unsinn im Quadrat! Für die angeschlossen Endgeräte ist es bei einem Einschlag völlig unerheblich auf welchem Untergrund der Antennenträger angebracht ist.

Da hast du als Stift und womöglich auch schon dein Meister in der Berufsschule gepennt, als die für Antennensicherheit maßgebliche DIN EN 60728-11 (VDE 0855-1) oder eine nationale Vorgängernorm unterrichtet wurde. Antennen außerhalb der passiven Schutzzone der Fassade sind jedenfalls seit VDE 0855 Teil 1 von 1959 erdungspflichtig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ampär
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 25.01.2012
Beiträge: 149

BeitragVerfasst am: 21.03.2015 14:59    Titel: Antworten mit Zitat
Ok Frage erstmal beantwortet.

Aber was soll immer gleich der Mist mit gepennt und so.

Was glaubt ihr eigentlich immer. Nur weil man so einen bescheuerten Gesellenbrief hat, kann man den ganzen DIN Kram runterrattern?

Ich weiß selber wie so eine Ausbildung abläuft. Aufm Bau heißt es tuckern und schnell fertig werden und in der Berufsschule pennt sowieso jeder, weil nur noch Hauptschüler Elektroinstallateure werden und die anderen die es lernen wollen negativ beeinflussen.

So ein paar Wochen Unterricht bringen da garnichts.

Das meiste lernt man nunmal praktisch und vieles im selbststudium hinterher.

Ich bin sowieso schon länger raus.

Außerdem ist meine Aussage kein Unsinn.
Ich habe ebend damals nur Einfamilienhäuser mit installiert wo die Sat vom Dachboden aus hinaus ging.

Also hat mein Meister alles richtig gemacht, dass bei anderen Gegebenheiten nicht geerdet wurde davon sprach ich nicht.


Bin ja auch dafür dass nur noch Diplom-Ingenieure die Elektroinstallation ausführen dürfen. Dann brauchen wir dieses Forum nicht mehr. Aber aufm Bau dreckig machen hat ja eh keiner mehr Bock drauf.
Und das bei einem Stundenlohn der unter aller Sau ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dipol
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 30.03.2008
Beiträge: 626
Wohnort: Raum Stuttgart

BeitragVerfasst am: 21.03.2015 16:37    Titel: Antworten mit Zitat
Ampär hat folgendes geschrieben:
Nur weil man so einen bescheuerten Gesellenbrief hat, kann man den ganzen DIN Kram runterrattern?

Wohl niemand hat im der Normenflut den ganzen "DIN-Kram" im Kopf. Aber eine Elektro-Fachkraft muss Basisvorschriften kennen und wissen wo man was nachlesen kann. Wer sich auf den Lorbeeren seines Gesellenbriefes ausruht, sich nicht regelmäßig fortbildet und nur das macht was er schon immer gemacht hat, ist keine EFK mehr.

Jeder Endkunde geht davon aus, dass die EFK seines geringsten Misstrauens Grundsatzfragen zu Erdung und Potenzialausgleich intus hat. Auch wer kein VDE-Auswahlabo hat, kann sich über frei verfügbare Sekundärliteratur die erforderliche Fachkunde zu Erdung und PA aneignen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk