Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Hysteresekurve

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Hausaufgaben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Terminator96
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.11.2014
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 14.11.2014 18:42    Titel: Hysteresekurve Antworten mit Zitat
Hysteresekurve

Hallo,

stehe gerade auf den schlauch bzw. bräuchte kurz Hilfe.

und zwar soll ich eine Hysteresekurve zeichnen : H= -5 bis +5 kA/m
B= -3T bis +3T

So und dann soll ich noch einzeichnen in der Hysteresekurve: Br= 2T
Hc = 1,5 kA/m

Die sättigung bei H= 2,5 und B = 2,2
Hmax= 4kA/m

So das soll ich einzeichnen aber ich habe keine ahnung wie, weil ich es nicht verstehe.
Es wäre toll wenn mir einer zeigen kann wie er es gelöst hat bzw. was mir wichtiger ist wie er es gemacht hat.

Ich habe schonmal ein Koordinatensystem gezeichnet und das erste versucht reinzuzeichnen habe meine mom gefragt aber das was sie dann meinte einzuzeichnen kam mir irgendwie sehr falsch vor:/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7991

BeitragVerfasst am: 14.11.2014 19:43    Titel: aus dem Internet Antworten mit Zitat
Idea

http://www.werkstoff-blog.de/blog2/dr-ingo-poschmann/start20/wie-funktioniert-eigentlich-%E2%80%A6-magnetische-hysterese-teil-1-physik/

LINK anwählen und dann ein wenig nach unten scrollen!

P.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Terminator96
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.11.2014
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 14.11.2014 20:21    Titel: Antworten mit Zitat
Ja aber da steht ja nicht wie ich das einzeichne....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7991

BeitragVerfasst am: 14.11.2014 20:32    Titel: Werte aus der Aufgabe Antworten mit Zitat
.
Du hast doch die vorgegebenen Werte aus deiner Aufgabe.

Wie du die Koordinaten beschriften musst, das siehst du doch aus der im LINK gezeigten Abbildung.

Man zieht von den betreffenden Abschnitten auf den Koordinaten entsprechende horizontale und vertikale Hilfslinien, die sich in den gesuchten Punkten in der Koordinaten-Ebene schneiden.

P.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7991

BeitragVerfasst am: 15.11.2014 08:25    Titel: Nachtrag Antworten mit Zitat
.
Falls sich jemand ausführlicher mit dem Thema "Hysteresekurve" beschäftigen möchte,
empfehle ich dem nachstehenden LINK zu folgen:

www.bildung-niedersachsen.de/elektrotechnik/e_grundlagen_kap_07_2v2.html

Eine weitere interessante Darstellung findet man unter:

http://www.zeno.org/Lueger-1904/A/Elektromagnetismus

Ein Übungsbeispiel ist in folgender Ausarbeitung enthalten:

http://www.phyta.net/h-feld4.htm

Aufnahme von Hysteresekurven:

http://www.eit.uni-kl.de/hauck/lehre/GLAB_I/GLAB%20I%20-%20Versuch%207

.

Anmerkung: leider versäumen es die meisten Fragesteller das "Profil" auszufüllen, so dass es schwierig ist dem Wissensstand des Anfragenden entsprechend zu antworten.

Patois
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Hausaufgaben Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk