Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Stromkostenersparnis Hausaufgabe

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Hausaufgaben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
SchuetzeBoHo
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.12.2014
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 17.12.2014 20:01    Titel: Stromkostenersparnis Hausaufgabe Antworten mit Zitat
Hallo Zusammen

Ich soll die Stromkosten Ersparnis einer normalen Glühlampe zu einer Energiesparlampe berechnen.

Glühlampe: 40 Watt
Emergiesparlampe: 9 Watt
Strompreis KW/h = 0,11€

Ersparnis bei 1000 Betriebsstunden

Mein lehrer rechnet:
(40watt*1000std*0,11€-9watt/1000std*0,11€)/100 = 34,10€

ich rechne:
40Watt/1000*0,11€*1000std-9watt/1000*0,11€*1000std = 3,41€

Hat mein Lehrer, Ich oder keiner Recht?

Danke im Vorraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14380
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 17.12.2014 20:28    Titel: Antworten mit Zitat
Die Formel deines Lehrers hat kolossale Fehler drin.

Vor dem Minus werden ja die Kosten der Glühlampe berechnet das heißt aber auch, daß die Formel nach dem Minus sich wiederholen muß. Einziger Unterschied ist die Wattage.

3,41 € wäre die Richtige Lösung auch nach meiner Rechnung.

Folgende Anmerkungen:
0,11€ sind ein echt super Preis real sind eher 25-29ct
eine 40W Glühlampe lässt sich bereits durch eine 6W Leuchte ersetzen.

Die Glühlampe ist nach den 1000 Brennstunden kaputt, die Sparlampe hält noch locker 5 mal so lange oder mehr, eine LED bis 50 mal so lange.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
leerbua
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.08.2010
Beiträge: 2764

BeitragVerfasst am: 17.12.2014 20:30    Titel: Re: Stromkostenersparnis Hausaufgabe Antworten mit Zitat
SchuetzeBoHo hat folgendes geschrieben:
...
Hat mein Lehrer, Ich oder keiner Recht?

Danke im Vorraus

In dem Falle ist dein Ergebnis richtig.

Und wenn du in Zukunft "voraus" mit nur einem "r" schreibst hast du noch mehr richtig. Wink

uuuups - edit
_________________
Wink auch wenn der Name nicht mehr ganz aktuell ist,

ich bin von mir nicht derart eingenommen, dass ich nicht von anderen noch LERNEN könnte.


Zuletzt bearbeitet von leerbua am 17.12.2014 20:47, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wechselstromer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.01.2013
Beiträge: 2146

BeitragVerfasst am: 17.12.2014 20:32    Titel: Re: Stromkostenersparnis Hausaufgabe Antworten mit Zitat
SchuetzeBoHo hat folgendes geschrieben:
Hallo Zusammen

Ich soll die Stromkosten Ersparnis einer normalen Glühlampe zu einer Energiesparlampe berechnen.

Glühlampe: 40 Watt
Emergiesparlampe: 9 Watt
Strompreis KW/h = 0,11€

Ersparnis bei 1000 Betriebsstunden

Mein lehrer rechnet:
(40watt*1000std*0,11€-9watt/1000std*0,11€)/100 = 34,10€

ich rechne:
40Watt/1000*0,11€*1000std-9watt/1000*0,11€*1000std = 3,41€

Hat mein Lehrer, Ich oder keiner Recht?

Danke im Vorraus





Zitat:
40watt*1000std*0,11€-9watt/1000std*0,11€)/100 = 34,10€




Ich kann mir nicht vorstellen, dass Dein Lehrer die Rechnung so an die Tafel geschrieben hat Laughing Laughing

Aber auch die Schreibweise, die Du gewählt hast, lässt einem das Auge tränen.






Kosten 1
40 W x 1000h x 0,11 Teuro/ kWh = 4,4 Teuro

Kosten 2
9 W x 1000h x o,11 Teuro/ kWh = 0,99 Teuro


4,4 Teuro - o.99 Teuro = 3,41 Teuro Ersparnis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SchuetzeBoHo
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.12.2014
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 18.12.2014 08:13    Titel: Antworten mit Zitat
Danke
in der Formel von meinem Lehrer habe ich den Fehler gemacht sollte nach dem minus eigentlich Mal heißen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wechselstromer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.01.2013
Beiträge: 2146

BeitragVerfasst am: 20.12.2014 16:42    Titel: Antworten mit Zitat
Gerne geschehen!

Wir helfen gerne....noch dazu bei so einfachen Aufgaben Laughing Laughing Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Btoo
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 09.01.2015
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 10.01.2015 15:57    Titel: Antworten mit Zitat
Ich finde diese Aufgabe ziemlich bescheiden...

Viel besser wäre doch, wenn der Anschaffungspreis und eventuell die Lebensdauer mit angegeben wäre und man die Ersparnis nach einem Jahr berechnet (gehen wir z.B. mal von einer täglichen Nutzung von 6h aus).

Zudem kann man auch mit LED-Lampen rechnen, die halten wesentlich mehr aus als die "Energiesparlampen", mit denen wohl die Minileuchtstoffröhre gemeint ist.

Sorry, ich konnte mich nicht mehr bremsen... Rolling Eyes

EDIT: 0,11 Teuro? Den Stromanbieter will ich auch!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sko
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 2464

BeitragVerfasst am: 10.01.2015 16:06    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
0,11 Teuro? Den Stromanbieter will ich auch!!!


da siehst Du mal wie uralt diese Aufgabe ist Wink

Deswegen kommt da auch keine LED als Einsparvariante vor Smile

Ciao
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Hausaufgaben Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk