Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Gesamtwiderstand berechnen

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Hausaufgaben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
monarch87
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 04.01.2015
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 04.01.2015 01:11    Titel: Gesamtwiderstand berechnen Antworten mit Zitat
Hier noch ne Aufgabe
Der Gesamtwiderstand ist gefragt:

[/url]

Meine Lösung:

(R+ R//2R//3R)//2R ,

wobei " // " = parallel bedeutet

Somit Rgesamt= 54/49 R
?
Richtig?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Ixoem
Member
Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2013
Beiträge: 77

BeitragVerfasst am: 04.01.2015 03:27    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo monarch87,
wie kommst du auf deine Lösung? Poste Bitte auch die Rechenwege.

Zur Kontrolle deines Ergebnisses:
Setzen wir R= 100Ohm in die Schaltung ein und berechnen den Gesamtwiderstand, so erhalten wir ca. 87,2Ohm.

Berechnen wir Rges mit Hilfe deines Ergebnisses ergibt sich ca 110,2Ohm.

Sprich um deine Frage zu beantworten, dein Ergebnis ist falsch.

mfg

Ixoem

Ps.: Deine Zeichnung enthält Sicherungen und keine Widerstände Wink


Zuletzt bearbeitet von Ixoem am 04.01.2015 19:10, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7972

BeitragVerfasst am: 04.01.2015 12:00    Titel: Vielleicht . . . Antworten mit Zitat
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
leerbua
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.08.2010
Beiträge: 2761

BeitragVerfasst am: 04.01.2015 15:51    Titel: Re: Vielleicht . . . Antworten mit Zitat
patois hat folgendes geschrieben:
.

Nix "Vielleicht ..." -> passt scho Cool

Damit wäre also das Ergebnis von Ixoem auch rechnerisch bestätigt Laughing


Danach kam dann früher in der Schule immer noch ein "w. z. b. w."

PS: Die Eingangslösung sollte lauten :
[R+(R//2R//3R)]//2R
_________________
Wink auch wenn der Name nicht mehr ganz aktuell ist,

ich bin von mir nicht derart eingenommen, dass ich nicht von anderen noch LERNEN könnte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wechselstromer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.01.2013
Beiträge: 2145

BeitragVerfasst am: 04.01.2015 16:12    Titel: Re: Vielleicht . . . Antworten mit Zitat
leerbua hat folgendes geschrieben:
patois hat folgendes geschrieben:
.

..........................
Danach kam dann früher in der Schule immer noch ein "w. z. b. w."

......................
.....................



Bzw. dann später: q.e.d.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
leerbua
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.08.2010
Beiträge: 2761

BeitragVerfasst am: 04.01.2015 16:27    Titel: Re: Vielleicht . . . Antworten mit Zitat
wechselstromer hat folgendes geschrieben:
...
Bzw. dann später: q.e.d.

Das hört sich für mich nach böhmischen Dörfern an - oder gibt es auch lateinische Dörfer? Laughing Laughing
_________________
Wink auch wenn der Name nicht mehr ganz aktuell ist,

ich bin von mir nicht derart eingenommen, dass ich nicht von anderen noch LERNEN könnte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
monarch87
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 04.01.2015
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 05.01.2015 20:11    Titel: Antworten mit Zitat
Merci schonmal!

Hier meine Rechnung:

Erstmal die 3 parallelen Widerstände R,2R,3R:

R//2R= 2/3R

2/3R // 3R= 6/11R

Dann den R dazu addieren:
R+ 6/11R = 27/11R

Das ganze dann parallel zu 2R:

27/11 // 2R = 54/49R

hmmm Ergebnis falsch...komisch.
Was überseh ich?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
monarch87
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 04.01.2015
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 05.01.2015 20:16    Titel: Antworten mit Zitat
Lolol
Ok Frage beantwortet.

Bei mir ist 6+11 neuerdings 27! Auch interessant.... :/ Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7972

BeitragVerfasst am: 05.01.2015 20:20    Titel: Antworten mit Zitat
monarch87 hat folgendes geschrieben:
Merci schonmal!

Hier meine Rechnung:

Erstmal die 3 parallelen Widerstände R,2R,3R:

R//2R= 2/3R

2/3R // 3R= 6/11R

Dann den R dazu addieren:
R+ 6/11R = 27/11R

Das ganze dann parallel zu 2R:

27/11 // 2R = 54/49R

hmmm Ergebnis falsch...komisch.
Was überseh ich?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Hausaufgaben Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk