Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Banderder ist ziemlich verrostet, was tun?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
karo28
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 25.07.2013
Beiträge: 1212

BeitragVerfasst am: 29.05.2015 16:52    Titel: Antworten mit Zitat
ellaiin hat folgendes geschrieben:
Nachdem ich die TAB der MFN gefunden habe, lese ich dort, dass der Netzbetreiber (also MFN, wenn ich alles richtig verstanden habe), lt. Punkt 12, Auskunft über das vorhandene Netzsystem gibt. Ich interpretiere also, dass der nette Herr, mit dem ich sprach, mir keine Auskunft geben wollte....


Hast du auch die "Ergänzende Hinweise zur TAB Niederspannung 2007 gültig ab 01.04.2013" deines VNB gefunden? Vielleicht helfen ja S.14 und S.15 in deinem Falle weiter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 29.05.2015 17:00    Titel: Antworten mit Zitat
ellaiin hat folgendes geschrieben:
A sagt, man dürfe/könne an ein TT-System keine PA-Schiene schließen


Das ist Quatsch.

ellaiin hat folgendes geschrieben:
B sagt man kann.


Und ganz aktuell: Muss.

ellaiin hat folgendes geschrieben:
Oder C und D sagen, schütt einfach wieder zu


Dass Du Dir sagen lässt, was Du machen sollst ... Ist deine Sache Wink

ellaiin hat folgendes geschrieben:
E sagt du brauchst nen neuen Erder, am besten Edelstahl, Verbindungen sind eine Schwachstelle, also mach gleich ein richtiges Fass auf...


Das "brauchen" wurde nichtmal festgestellt, Du willst einen neuen. Dass deiner vor sich hinrottet, sollte Dir den Sinn von Edelstahl von allein näher bringen. Erder sind grundsätzlich auch miteinander zu verbinden.

ellaiin hat folgendes geschrieben:
Ist der Netzbetreiber nur dem Installateur verpflichtet?


Nein, Aber:

Zitat:
NAV §13 - Elektrische Anlage

(2) Unzulässige Rückwirkungen der Anlage sind auszuschließen. Um dies zu gewährleisten, darf die Anlage nur nach den Vorschriften dieser Verordnung, nach anderen anzuwendenden Rechtsvorschriften und behördlichen Bestimmungen sowie nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik errichtet, erweitert, geändert und instand gehalten werden. In Bezug auf die allgemein anerkannten Regeln der Technik gilt § 49 Abs. 2 Nr. 1 des Energiewirtschaftsgesetzes entsprechend. Die Arbeiten dürfen außer durch den Netzbetreiber nur durch ein in ein Installateurverzeichnis eines Netzbetreibers eingetragenes Installationsunternehmen durchgeführt werden; im Interesse des Anschlussnehmers darf der Netzbetreiber eine Eintragung in das Installateurverzeichnis nur von dem Nachweis einer ausreichenden fachlichen Qualifikation für die Durchführung der jeweiligen Arbeiten abhängig machen. Mit Ausnahme des Abschnitts zwischen Hausanschlusssicherung und Messeinrichtung einschließlich der Messeinrichtung gilt Satz 4 nicht für Instandhaltungsarbeiten. Es dürfen nur Materialien und Geräte verwendet werden, die entsprechend § 49 des Energiewirtschaftsgesetzes unter Beachtung der allgemein anerkannten Regeln der Technik hergestellt wurden. Die Einhaltung der Voraussetzungen des Satzes 6 wird vermutet, wenn die vorgeschriebene CE-Kennzeichnung vorhanden ist. Sofern die CE-Kennzeichnung nicht vorgeschrieben ist, wird dies auch vermutet, wenn die Materialien oder Geräte das Zeichen einer akkreditierten Stelle tragen, insbesondere das VDE-Zeichen oder das GS-Zeichen. Materialien und Geräte, die in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union oder der Türkei oder einem Mitgliedstaat der Europäischen Freihandelsassoziation, der Vertragspartei des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum ist, rechtmäßig hergestellt oder in den Verkehr gebracht worden sind und die den technischen Spezifikationen der Zeichen im Sinne des Satzes 8 nicht entsprechen, werden einschließlich der von den vorgenannten Staaten durchgeführten Prüfungen und Überwachungen als gleichwertig behandelt, wenn mit ihnen das geforderte Schutzniveau gleichermaßen dauerhaft erreicht wird. Der Netzbetreiber ist berechtigt, die Ausführung der Arbeiten zu überwachen.


Für das, was du darfst, Instandhaltung, ist eine Benennung der Netzform nicht notwendig.
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ellaiin
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 19.06.2012
Beiträge: 43

BeitragVerfasst am: 29.05.2015 17:36    Titel: Antworten mit Zitat
Danke für den Hinweis auf die Anlage der TAB. Leider ist das Haus kein Neubau, von daher kann ich wohl nicht sicher davon ausgehen, dass diese Infos 1968 auch schon Bestand hatten.

Dass ich wissen will, wie es sich bei dem Haus verhält, bedeutet nicht, dass ich die elektrischen Arbeiten selbst ausführen würde. Ich interessiere mich zum einen, zum anderen möchte ich einfach wissen, was nötig ist, und was nicht. An einen Erder was anzuschließen ist wohl etwas anderes als am HAK rumzufummeln. Ich denke, das würde ich nicht überleben. Den Erder messen müsste dann eben die Fachkraft. Wenn ich aber von einer Firma durchgeführt das Messen vorher, das Messen nachher und das Material (9 m Staberder) hochrechne alleine für einen Ersatz des Erders ohne Anschluss PA-Schiene, dürfte ich vermutlich mit 1500 + x netto rechnen....

Nachdem mir hier geraten wurde, eine PA-Schiene zu setzen, bzw. setzen zu lassen, um an diese Rohre, PEN, etc. anzuschließen (zu lassen...), bin ich davon ausgegangen, dass es eben doch notwendig ist, zu wissen, welches System es ist, da ich schon mehrfach (nicht nur in diesem Thread) gelesen hatte, dass bei einem TT-System das angeblich nicht möglich sei.

Ich will keinen neuen Erder. Aber wenn ich mir den vorhandenen ansehe, stellt sich mir die Frage, ob ich einen brauche... aufgegraben ist ja schon.

Vielleicht mag sich jemand zu den Fotos äußern?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 29.05.2015 17:56    Titel: Antworten mit Zitat
Die Erdfühligkeit wird im aufgegrabenen Zustand Null sein - Wie soll das jemand bewerten? Nur weil äußerlich Rost zu sehen ist, muss er ja noch nicht in sich zusammenfallen, wird es aber eines Tages tun ... Die Eindringtiefe können wir anhand deiner Fotos weder erkennen, noch bewerten.

Eine Haupterdungsschiene zum Anschluss und die Errichtung eines Schutzpotentialausgleichs ist unabhängig von der Netzform Stand der Technik.
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ellaiin
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 19.06.2012
Beiträge: 43

BeitragVerfasst am: 29.05.2015 18:08    Titel: Antworten mit Zitat
das mit der PA-Schiene hab ich nun verstanden.

Das Band verschwindet im Erdboden ca. 1,5 m unter Oberkante Erdreich. Aber ich vermute, das reicht für eine Bewertung ebenfalls noch nicht aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 29.05.2015 18:14    Titel: Antworten mit Zitat
Richtig. Wer es wissen will, muss nachmessen ...
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ellaiin
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 19.06.2012
Beiträge: 43

BeitragVerfasst am: 29.05.2015 18:24    Titel: Antworten mit Zitat
OK, muss jetzt überlegen, wie ich weiter vorgehe. Ich
danke jedenfalls für jegliche Beteiligung und glaube weiterhin an das Gute im Menschen!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moorkate
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 06.07.2014
Beiträge: 1887

BeitragVerfasst am: 29.05.2015 18:54    Titel: Antworten mit Zitat
ellaiin hat folgendes geschrieben:
Die Rechnung für das Schlitzfräsen belief sich auf 108 Euro und ein paar Zerquetschte. Meine Erinnerung hat sich also etwas getäuscht. Mir wurden ein paar Euro für 7 m Leerrohr berechnet, Klein- und Befestigungsmaterial waren 23,63; Arbeitsstunde Geselle 41,10; Lehrlingsstunde 22,60. ...... aber wie sieht das aus, wenn zwei "von der Sorte" einen ganzen Tag geschweige denn eine ganze Woche zugange sind? Oder sollte das - Gott bewahr - Ich meine - ist das normal?

Weiß gar nicht was du willst. Das ist doch ein sehr günstiger Stundensatz für ein Invidualauftrag. Den Stundenverrechnungssatz einfach durch 8,5 rechnen, dann weißt du was er netto ca. übrig hat.

mfG
_________________
Normen haben kraft Entstehung, Trägerschaft, Inhalt und Anwendungsbereich den Charakter von Empfehlungen, deren Beachtung und Anwendung jedermann freisteht. Normen an sich haben keine rechtliche Verbindlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
A. u.O.
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 2729

BeitragVerfasst am: 29.05.2015 19:09    Titel: Antworten mit Zitat
Manche Leute erkennt man am Besten wenn es wo was umsonst gibt.

Und wenn das nicht möglich ist, zumindest um die Hälfte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 29.05.2015 19:13    Titel: Antworten mit Zitat
41,10€ ist sogar günstiger als unser Verrechnungssatz (um 43€) und hier wurde schon von 80€ berichtet ...
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 6 von 8

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk