Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Berechnung von einem Vorwiderstand

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Hausaufgaben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kuba07
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.04.2014
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 12.06.2015 23:07    Titel: Berechnung von einem Vorwiderstand Antworten mit Zitat
Hallo, ich würde mich freuen wenn jemand die mini Aufgabe löst. Entweder kriege ich es selbst nicht hin weil es schon so spät ist oder ich mache immer den selben felher. Das Bild zeigt die Aufgabe mit der Lösung 0,68 Ohm. Bitte möglichst jeden Schritt aufzeigen. Eventuel müsst ihr auf das Bild draufklicken damit es vollständig angezeigt wird




Zuletzt bearbeitet von Kuba07 am 13.06.2015 07:49, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


leerbua
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.08.2010
Beiträge: 2761

BeitragVerfasst am: 12.06.2015 23:25    Titel: Re: Berechnung von einem Vorwiederstand Antworten mit Zitat
Kuba07 hat folgendes geschrieben:
Hallo, ich würde mich freuen wenn jemand die mini Aufgabe löst. Entweder kriege ich es selbst nicht hin weil es schon so spät ist oder ich mache immer den selben felher. Das Bild zeigt die Aufgabe mit der Lösung 0,68 Ohm. Bitte möglichst jeden Schritt aufzeigen. Eventuel müsst ihr auf das Bild draufklicken damit es vollständig angezeigt wird



Bitte zeige uns du erstmals jeden deiner Schritte auf damit eben der Fehler (nicht felher Wink) auch analysiert werden kann.

(Auch der Vorwiederstand sieht in der Fragestellung etwas anderst aus.)
PS: möglicherweise handelt es sich dabei eben um dieselben "Flüchtigkeitsfehler´" wie beim schreiben des Textes.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goon
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 21.03.2013
Beiträge: 240

BeitragVerfasst am: 12.06.2015 23:32    Titel: Antworten mit Zitat


Deine Antwort passt nicht sorecht.

Siehe hier :

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kuba07
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.04.2014
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 12.06.2015 23:39    Titel: Antworten mit Zitat
Okay super, ich hatte nämlich die ganze Zeit das gleiche Ergebniss wie du. Ich muss nochmal paar Grundlagen durchgehen für die Meisterschule und mache es mit Ihren speziellen Programmen. Da sieht man dass die auch nur Menschen sind die Fehler in ihre programme einbauen.

ps. das Bild ist ein Ausschnitt aus einen Lernprogramm meiner Meisterschule ;P

Vielen dank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goon
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 21.03.2013
Beiträge: 240

BeitragVerfasst am: 12.06.2015 23:42    Titel: Antworten mit Zitat
Kuba07 hat folgendes geschrieben:

ps. das Bild ist ein Ausschnitt aus einen Lernprogramm meiner Meisterschule ;P

Vielen dank



Ja,sowas hbae ich mir schon gedacht. Rolling Eyes

Schreib denen doch mal ne Mail, diese Lernmaterialien sind ja auch nicht gerade günstig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kuba07
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.04.2014
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 12.06.2015 23:46    Titel: Antworten mit Zitat
Ich werde es gleich am Montag persönlich ansprechen. Das Programm kostet mich kein cent, außer ich verliere die CD. Aufjedenfall freut es mich über so eine schnelle Nachricht. Ich werde in der Zukunft öfters auf andere Meinungen hier zurückgreifen.

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 13.06.2015 00:07    Titel: Antworten mit Zitat
so was sollte man aber beherrschen ab Lehrjahr 2 als Azubi.
Da wartet noch viel lernen auf dich.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kuba07
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.04.2014
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 13.06.2015 00:16    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
so was sollte man aber beherrschen ab Lehrjahr 2 als Azubi.
Da wartet noch viel lernen auf dich.



Bin davon ausgegangen dass das Programm Fehlerfrei ist.
Meine Lösung war ja richtig, nur du sitzt davor und überlegst dir was habe ich jetzt falsch gemacht, warum ist meine Lösung nicht unter denen die angezeigt werden.

Das stellt für mich kein Problem da, ich lerne gerne wenns mir spaß macht. Komme grad aus der Ausbildung und möchte keine Zeit verlieren und mich schnellst möglich mit der Materie auseinandersetzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7972

BeitragVerfasst am: 13.06.2015 07:06    Titel: Re: Berechnung von einem Vorwiederstand Antworten mit Zitat
Kuba07 hat folgendes geschrieben:
Hallo, ich würde mich freuen wenn jemand die mini Aufgabe löst. Entweder kriege ich es selbst nicht hin weil es schon so spät ist oder ich mache immer den selben felher. Das Bild zeigt die Aufgabe mit der Lösung 0,68 Ohm. Bitte möglichst jeden Schritt aufzeigen. Eventuel müsst ihr auf das Bild draufklicken damit es vollständig angezeigt wird



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Wink Auch wenn "Rechtschreibung" wohl nicht an der Meisterschule gelehrt wird,
Wink so sollte man doch erwarten können, dass ein Meister-Anwärter Ausdrücke aus seinem Fachgebiet
Wink wie "Vorwiederstand" (zu sehen im Titel der Anfrage) richtig schreiben können sollte!

P.

Ja, ich weiß, dass meine Bemerkung OFFTOPIC ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7972

BeitragVerfasst am: 13.06.2015 07:14    Titel: Re: Berechnung von einem Vorwiederstand Antworten mit Zitat
leerbua hat folgendes geschrieben:

..........................
PS: möglicherweise handelt es sich dabei eben um dieselben "Flüchtigkeitsfehler´" wie beim schreiben des Textes.


Evil or Very Mad . Laughing ... wie beim Schreiben des Textes. Laughing . Evil or Very Mad

P.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Hausaufgaben Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk