Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Hilfe bzgl. Preis E-Anlage im EFH

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Elektrikforum Foren-Übersicht -> News, Informationen & Feedback
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Aspirin2000
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 22.06.2015
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 05.07.2015 19:15    Titel: Antworten mit Zitat
Vielen Dank für eure Sorge. Die Angebote liegen wirklich alle im gleichen Preisfeld (+/- 500 Euro) und alle Elektriker waren vor Ort und haben sich ein Bild von dem Haus gemacht ohne das wir erwähnten wieviel der jetztige von uns verlangt (der im Preis ja immer weiter nach oben gestiegen ist).
Nun haben wir uns ein Festpreisangebot machen lassen (was unser vorheriger Fehler war, hier handelte es sich nur um ein Kostenvoranschlag).

Die Kabel liegen zudem schon und müssen eigentlich nur noch an den noch nicht vorhandenen Zähler und Verteilerkasten sowie der Heizung angeschlossen werden.
Weiter fehlen noch die Außenlampe und die Klingel, also soviel Material kommt da nicht mehr dazu.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


elektroblitzer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.07.2007
Beiträge: 3705
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 05.07.2015 20:37    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
Die Kabel liegen zudem schon und müssen eigentlich nur noch an den noch nicht vorhandenen Zähler und Verteilerkasten sowie der Heizung angeschlossen werden.
Weiter fehlen noch die Außenlampe und die Klingel, also soviel Material kommt da nicht mehr dazu.


Und wer übernimmt die Verantwortung nach dem Errichterwechsel?
Da sind Nachträge vorprogrammiert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aspirin2000
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 22.06.2015
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 15.07.2015 16:24    Titel: Antworten mit Zitat
Hey,

ich nahm an die Verantwortung übernimmt der, der die Errichterbescheinigung unterschreibt? Oder liege ich da wieder falsch?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 15.07.2015 16:39    Titel: Antworten mit Zitat
Die Errichterbescheinigung wird sich allerdings nur auf den im Auftrag befindlichen Teil beziehen, nicht auf schon vorhandene Installationen.

Den für die bereits vorhandenen Installationen muß es ja bereits eine geben...
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elektroblitzer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.07.2007
Beiträge: 3705
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 15.07.2015 19:23    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
Den für die bereits vorhandenen Installationen muß es ja bereits eine geben...


Wenn es keine gibt, haftet der Eigentümer.
Der Eingentümer haftet auch wenn es die Firma nicht mehr gibt.

Daher sollte er möglichst alles tun das die Errichtung nach den Anerkannten Regeln der Technik stattfindet.

Hierzu entweder einen renommierten, glaubwürdigen Unternehmen beauftragen, oder einen Sachverständigen hinzuziehen.
Man kann schnell herausbekommen ob ein Unternehmen "gut" ist indem man Fragt was die alles in der vergangenheit für Projekt gemacht haben. Lügen habe hier kurze Beine, wenn man schriftlich Nachweise anfordert.

Leider gibt es nichts umsonst, sondern man muss dafür arbeiten. Schnell geht sowas in der Regel auch nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> News, Informationen & Feedback Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk