Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Erdung Pelletheizung

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
anger
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 15.07.2005
Beiträge: 325
Wohnort: Kronach/Bayern

BeitragVerfasst am: 23.06.2015 18:45    Titel: Erdung Pelletheizung Antworten mit Zitat
Hallo,

bei einer Pelletheizung soll der Einblasstutzen für die Pellets vor der Inbetriebnahme der neuen Heizung in den Potentialausgleich mit eingebunden werden um statischer Aufladung beim Befüllen entgegenzuwirken.
Eine Potentialausgleichsschine befindet sich bereits in der Nähe des Pelletssilos.
Welcher Querschnitt ist für eine solche Erdung mindestens vorgeschrieben?

MfG
anger
_________________
"Mache die Dinge so einfach wie möglich - aber nicht einfacher." Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8403
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 23.06.2015 18:56    Titel: Antworten mit Zitat
4 mm² Cu.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
elo22
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 17.03.2005
Beiträge: 4659
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 24.06.2015 05:12    Titel: Antworten mit Zitat
werner_1 hat folgendes geschrieben:
4 mm² Cu.


Ich bin für 6 mm². Da ist nichts anderes als der sonst übliche SPA.

Lutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7965

BeitragVerfasst am: 24.06.2015 07:10    Titel: Re: Erdung Pelletheizung Antworten mit Zitat
anger hat folgendes geschrieben:
Hallo,

bei einer Pelletheizung soll der Einblasstutzen für die Pellets vor der Inbetriebnahme der neuen Heizung in den Potentialausgleich mit eingebunden werden um statischer Aufladung beim Befüllen entgegenzuwirken.
Eine Potentialausgleichsschine befindet sich bereits in der Nähe des Pelletssilos.
Welcher Querschnitt ist für eine solche Erdung mindestens vorgeschrieben?

MfG
anger

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

"Eigentlich" müsste der Anlagenersteller eine Empfehlung für die Auslegung der "Erdung" in seiner Betriebs-/Montage-Anleitung geben.

P.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
A. u.O.
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 2729

BeitragVerfasst am: 24.06.2015 07:38    Titel: Antworten mit Zitat
Der Hersteller macht es ja, mit mind. 4mm², nur selber eine BDA vom Anfang bis zum Ende durchlesen, können viele nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7965

BeitragVerfasst am: 24.06.2015 08:05    Titel: Antworten mit Zitat
A. u.O. hat folgendes geschrieben:
Der Hersteller macht es ja, mit mind. 4mm², nur selber eine BDA vom Anfang bis zum Ende durchlesen, können viele nicht.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

In der Zeit, in der diese Leute ihre Anfrage formulieren, hätten sie auch die BDA durchgelesen. Wink

P.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk