Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Wie erde ich meine Heizungsanlage richtig?

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
pleasure
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 21.07.2015
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 21.07.2015 11:19    Titel: Wie erde ich meine Heizungsanlage richtig? Antworten mit Zitat
Hallo zusammen

Ich habe mir eine neue Peletts-Heizungsankage gegönnt und habe den elektrischen Anschluss durchgeführt. Nun stellt sich mir die Frage wie ich meine Heizungsanlage richtig erde. Der Installateur der Heizung meinte ich soll einfach ALLE Rohrleitungen miteinander verbinden, also jeden einzelnen Kreis und das Ganze natürlich mit der Hauserde. Schläuche und Heizkessel habe ich mit 6mm2 geerdet.
Ist das so wirklich korrekt, früher hatte ich das auch nicht so? Ich will in Zukunft eine Probleme bzgl. Elektrokorrosion bekommen.

Danke im Voraus für euer Feedback.

Gruss Christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


A. u.O.
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 2729

BeitragVerfasst am: 21.07.2015 11:25    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo!

Da ist alles drauf eingezeichnet was man alles anklemmen bzw. verbinden soll u. muss:

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 21.07.2015 11:51    Titel: Antworten mit Zitat
A. u.O. hat folgendes geschrieben:
Da ist alles drauf eingezeichnet was man alles anklemmen bzw. verbinden soll u. muss


Wo sind denn da die berührbaren, leitfähigen Teile der Gebäudekonstruktion?

Warum muss man bei Dir immer die Antennenanlage an die HES anschließen?

Jedes Haus muss eine Blitzschutzanlage haben?

Die Kunststoff-Abwasserleitung muss man auch anschließen?

Warum gibt es keine Blitzstrom- und Überspannungsschutzableiter, wenn es eine Blitzschutzanlage gibt?

Ich will Dir nur auch mal so auf den Sack gehen, wie du uns mit deinen Spitzfindigkeiten - Dein Bild ist nämlich genausowenig eine Pauschalantwort, wie es andere Bilder in diesem Bereich sind ohne dazugehörige Erklärung!
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
A. u.O.
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 2729

BeitragVerfasst am: 21.07.2015 12:05    Titel: Antworten mit Zitat
Die Frage war: Wie erde ich meine Heizungsanlage richtig u. die ist da drauf.

Ob er den Rest ebenfalls noch "erden" will, weis ich nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 21.07.2015 12:07    Titel: Antworten mit Zitat
Du hast geschrieben, da ist alles drauf, was man anschließen muss !!!
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
A. u.O.
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 2729

BeitragVerfasst am: 21.07.2015 12:16    Titel: Antworten mit Zitat
Oder soll!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pleasure
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 21.07.2015
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 21.07.2015 12:26    Titel: Antworten mit Zitat
Kann ich davon ausgehen wenn ich das Ganze so verdrahte, dass ich keine Probleme in Bezug auf elektrochemische Korrosion bekomme?
Habe nochmal geschaut, habe zum erden nur 4mm2 benutzt. Meint Ihr das reicht für die Verdrahtung?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14380
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 21.07.2015 13:06    Titel: Antworten mit Zitat
Der Potentialausgleich kann Korrosion weder verhindern noch wirklich verursachen.

Galvanische Korrosion kommt entweder von der fehlerhaften Kombination von unterschiedlichen Metallen oder von vagabundierenden Strömen die aufgrund einer TN-C Installation oder Defekten in der Anlage fließen.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dipol
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 30.03.2008
Beiträge: 626
Wohnort: Raum Stuttgart

BeitragVerfasst am: 21.07.2015 16:43    Titel: Antworten mit Zitat
pleasure hat folgendes geschrieben:
Habe nochmal geschaut, habe zum erden nur 4mm2 benutzt. Meint Ihr das reicht für die Verdrahtung?

Nein, denn für Schutzpotenzialausgleich ist ein Querschnitt von min. 6 mm² Cu gefordert. Nur für zusätzlichen Potenzialausgleich reichen 2,5 mm² Cu (geschützte Verlegung) bzw. 4 mm² Cu (ungeschützt) aus.

Bevor die Frage nach dem Unterschied gestellt wird bitte mal NAV § 13 lesen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FHO
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 18.07.2015
Beiträge: 10
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 21.07.2015 16:57    Titel: Antworten mit Zitat
Zu dem Bild stellt sich mir aber noch eine Frage:
Wenn die Gasleitung kein Isolierstück hat, dann trotzdem an der PAS anschließen oder nicht?


Zuletzt bearbeitet von FHO am 21.07.2015 18:47, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk