Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Potentialausgleich bei Ca7 netzwerkkabel zwischen zwei Gebäu

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7981

BeitragVerfasst am: 31.07.2015 20:00    Titel: Antworten mit Zitat
Max60 hat folgendes geschrieben:

...............
Ansonsten kann man den Schirm halt auch einfach nur einseitig auflegen, dann hat sich das Thema mit den Ausgleichströmen über die Schirmung ohnehin erledigt.


Wer eine "Schirmung" beidseitig auflegt, zeigt damit eh, dass er KEINE AHNUNG hat! Evil or Very Mad

P.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8414
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 31.07.2015 20:31    Titel: Antworten mit Zitat
patois hat folgendes geschrieben:
Wer eine "Schirmung" beidseitig auflegt, zeigt damit eh, dass er KEINE AHNUNG hat!

Und wer das pauschaliert hat ebenso wenig Ahnung. Rolling Eyes

Schau dir nur mal als Beispiel die Profibus-Montagerichtlinien an. Da ist ohne "wenn und aber" beidseitig aufzulegen (zusätzlich noch am Schrankeingang).
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Max60
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.06.2008
Beiträge: 962

BeitragVerfasst am: 31.07.2015 21:11    Titel: Antworten mit Zitat
patois hat folgendes geschrieben:
Max60 hat folgendes geschrieben:

...............
Ansonsten kann man den Schirm halt auch einfach nur einseitig auflegen, dann hat sich das Thema mit den Ausgleichströmen über die Schirmung ohnehin erledigt.


Wer eine "Schirmung" beidseitig auflegt, zeigt damit eh, dass er KEINE AHNUNG hat! Evil or Very Mad

P.


Interessant. Doof nur dass es ohne beidseitig aufgelegten Schirm keine Zertifizierung gibt. Aber macht ja nichts.

" Evil or Very Mad "
_________________
Alle Aussagen ohne Gewähr! Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich und sollte im Zweifel lieber einen Elektriker rufen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 31.07.2015 22:36    Titel: Antworten mit Zitat
Ich fühle mich an einen Vortrag erinnert, wo berichtet wurde, wie man in einem Gebäude eines bekannten Netzbetreibers sich früher hat UTP-Patchkabel ausleihen müssen, da man mit dem geschirmten, dass man dabei hatte, keine Verbindung und teilweise Schäden am Notebook zu erleiden hatte ...

Wenn man es falsch macht, ist es falsch. Und macht man es richtig, kann eine Netzwerkleitung durchgängig geschirmt und beidseitig kontaktiert installiert und benutzt werden - ohne Gefährdung und mit Funktion.
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
exit15
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 11.02.2015
Beiträge: 45

BeitragVerfasst am: 02.08.2015 23:34    Titel: Antworten mit Zitat
Okay, habe mich jetzt noch ein bisschen Belesen.
Ich denke ich werde eine LWL Leitung legen.

Der Preis ist wirklich tragbar und selbst mit Medienkonverter und kleinen Extra's immernoch im Rahmen.

Der Aufwand und die wirklich massiv geteilten Meinungen , bringen mich vom Cat 7 ab.

Ich möchte jetzt den Thread nicht ausarten lassen und weitere Fragen zum LWL stellen, hierzu werde ich noch ein paar Abende google benutzen müssen und dann hoffentlich mit genug Wissen das ganze anwenden ^^
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14367
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 03.08.2015 08:24    Titel: Antworten mit Zitat
Ein weiser Entschluß.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6738

BeitragVerfasst am: 03.08.2015 11:40    Titel: Antworten mit Zitat
Dann lege im Haus auch LWL, denn all die beschriebenen Probleme hast du im Haus genauso.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
exit15
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 11.02.2015
Beiträge: 45

BeitragVerfasst am: 03.08.2015 14:42    Titel: Antworten mit Zitat
Hm okay.
Also im wohnhaus habe ich überall schon seid ein paar Jahren cat7 in Betrieb und funktioniert an allen Geräten bisher wirklich einwandfrei.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6738

BeitragVerfasst am: 03.08.2015 15:45    Titel: Antworten mit Zitat
Denke mal selber nach, wo ist der Unterschied, solange der Strom von der gleichen Verteilung/Zählerschrank kommt zwischen im und außerhalb des Gebäude verlegter Leitung? Es gibt keinen. Warum sollte es also innen funktionieren, außen nicht? Die Leitung gehört eh in Leerrohr. Wenn du also irgendwelche Probleme bekommen solltest, kannst du sie ja immer noch tauschen oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Seite 6 von 6

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk