Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Ausschreiben von Elektroarbeiten Wintergarten + Garten

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Max60
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.06.2008
Beiträge: 962

BeitragVerfasst am: 16.08.2015 20:37    Titel: Antworten mit Zitat
Moorkate hat folgendes geschrieben:
Prrima Stellen für Vollpfosten, Minderbemittelte oder ohne Spachkenntnisse.


Sonst irgendwelche Probleme?
_________________
Alle Aussagen ohne Gewähr! Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich und sollte im Zweifel lieber einen Elektriker rufen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 16.08.2015 20:59    Titel: Antworten mit Zitat
Hast Du irgendwie schlecht von deiner Zukunft geträumt?

Der gut ernährte, nicht mehr taufrische Mitarbeiter hat den Wagen aufgenommen, zu seiner Hebebühne gefahren, Öldeckel abgeschraubt, hoch damit, Unterbodenschutz abgeschraubt, Ölfass mit Auffangtrichter drunter geschoben und die Ablassschraube geöffnet - danach ist er gemütlich draußen eine rauchen gewesen, hat noch eine andere Kundin an den richtigen Eingang verwiesen, zurück und die Filterpatrone rausgeschraubt. Danach verschwand er kurz im Lager, kam mit Dichtring und Filterpatrone zurück, Dichtring an der Schraube neu, angezogen, neue Patrone rein, alles abgewischt, Altölfass weggerollt und den Wagen auf halbe Höhe runter, dann hat er das Öl neu eingefüllt, Wagen wieder hoch, nochmal drunter geschaut und den Unterbodenschutz wieder angeschraubt. Den Wagen runter und ... die nächste draußen geraucht, aber etwas flotter ... Dann hat er nochmal mit dem Peilstab kontrolliert, n kleinen Schluck nachgekippt, Deckel drauf, abgewischt, Handschuh in die Ecke geworfen und Papiere ausgefüllt. Dann den Aufkleber auf den Luftfilter geklebt, Haube zu, Fahrzeug einmal um den Hof gefahren, abgestellt und mich mit dem Schlüssel zur Kasse gebeten ... Mit allem drum und dran 30 Minuten - Ich glaub nicht, dass der da Stress erleidet in dem Laden. Das wird ne Mischkalkulation sein (der Wagen wurde dort gekauft, gewartet und repariert ...) oder die kaufen das Öl entsprechend billig ein ... 5W-30 A5 Castrol Edge kosten mich im Netz jedenfalls rund 10€/Liter plus Versand - für 4 hätte ich da 45€ ausgegeben, bezahlt habe ich 41,98€ plus MWSt. für 3,3 Liter.
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Max60
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.06.2008
Beiträge: 962

BeitragVerfasst am: 16.08.2015 21:27    Titel: Antworten mit Zitat
Kann ich nicht gutheißen. Bei seinem Nikotinkonsum stellt er sicherlich früher oder später eine größere Belastung für das Gesundheitssystem dar. Und überhaupt. Wie kann der sich eigentlich so viele Zigaretten leisten? Confused

Ah, ich habs. Ist halt kein Elektroinstallateur. Laughing
_________________
Alle Aussagen ohne Gewähr! Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich und sollte im Zweifel lieber einen Elektriker rufen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moorkate
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 06.07.2014
Beiträge: 1887

BeitragVerfasst am: 17.08.2015 12:48    Titel: Antworten mit Zitat
T.Paul hat folgendes geschrieben:
Hast Du irgendwie schlecht von deiner Zukunft geträumt?

Der gut ernährte, nicht mehr taufrische Mitarbeiter hat den Wagen .......Mit allem drum und dran 30 Minuten - ....., bezahlt habe ich 41,98€ plus MWSt. für 3,3 Liter.


Stundensatz inkl. (fixtiver) Miete für Werkstatt, Abschreibung Werkstattaustattung, Versicherung, Tipse und was alles dazugehört minimum 60,-€/h ohne Material.
Also du kauftst das Öl viel zu teuer ein, er bekommt es (eventuell gleiche) für unter drei Euro.

Solche Mischkalkulation ist immer solche Sache. Sobald man anfängt Geld mitzubringen, wird es gefährlich.


Kenne durch Zufall einen Elektriker, der u.a. für einen Bauträger auf Stundenbasis tätig ist, für all so'n Kleinkram. Für 35,- netto/h. Abrechnen kann er nur die Zeiten vor Ort. Rüst- und Anfahrtszeiten mit dem eigenen Werkstattbus sind damit verrechnet. Material auf der Baustelle wird durch den Bauträger oder andere geliefert.
Der tobt dann schon mal von Kiel nach Husum (~90km), um dort ein paar Leuchten anzubringen. Ackert bestimmt 240-250 h/Monat und kommt einfach nicht auf den grünen Zweig. Solange es solche selbstlosen Arbeitssamariter gibt, werden diese auch ausgenutzt. Einfach zu Blöd zum kaufmänischen kalkulieren oder "Nein" sagen.

Der Bauträger brauchte mal dringend noch einen Elektriger, weil da irgendetwas wieder verpfuscht oder nicht ausgeführt wurde und kam bei mir an. Hat mir dann einfach eine RG von dem anderen als Vertragsbasis zugemailt.
Nächsten Tag rief er mich an und brüllte rum, warum dass noch nicht erledigt ist usw, die Übergabe stünde bevor.
Ich hatte gewagt diesen frechen Auftrag ohne Rückmeldung einfach in die Rundablage zu packen.
Lieber lege ich da am Nachmittag meine Füsse hoch und geniese die Ruhe oder mache irgendwo beim Rentner den Garten. Bringt mehr Trinkgeld und Kuchen und Kaffee gibt es obendrauf.

mfG
_________________
Normen haben kraft Entstehung, Trägerschaft, Inhalt und Anwendungsbereich den Charakter von Empfehlungen, deren Beachtung und Anwendung jedermann freisteht. Normen an sich haben keine rechtliche Verbindlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 17.08.2015 14:20    Titel: Antworten mit Zitat
Die Firma ist 1919 gegründet, den Standort zu dem ich hinfahre, gibt es seit 1998, momentan baut man dort den Gebrauchwagenteil neu ... Ich hab da wenig Sorgen, dass es denen schlecht geht wegen Unfähigkeit zur Kalkulation.

In jedem Fall ist es mir eine Rechnung von knapp über 75€ Wert nicht selber drunter zu müssen, wenn ich für die Teile schon 58€ inkl. Versandkosten gezahlt hätte und dann noch zusehen müsste, wie das Altöl auffangen und irgendwie an den Händler ... Nee, echt, daran spar ich mir nix, schon gar keine Nerven & keine 50€. Von den so Diskussionslos eingehaltenen Garantiebedingungen des noch jungen Wagens mal ganz abgesehen ...
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frederik87
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.10.2016
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 18.10.2016 20:20    Titel: Re: Ausschreiben von Elektroarbeiten Wintergarten + Garten Antworten mit Zitat
Sockenpuppe hat folgendes geschrieben:
Hallo,

wir planen im nächsten Jahr einen Wintergarten mit Teich und Gartenbeleuchtung anzubauen und tragen dazu zwecks Finanzplanung, de einzelnen Positionen zusammen.
Wir haben schon fast alle Daten zusammen, nur Elektro fehlt uns. Wir sind schon an mehrere Elektriker herangetreten, nur kommen diese einfach nicht mit dem Kostenrahmen rüber. Völlig unzuverlässig die Jungs!
Drei sind erst gar nicht zum vereinbarten Termin gekommen, drei waren zwar da, geben trotz Erinnerung keine Angebote ab. Vier haben entweder gleich oder nach dem Ortstermin abgesagt. Zwei weitere wollten dafür Geld haben, ohne etwas zu leisten - einer sogar 350€.

Gibt es im Internet ein Portal, wo man an Hand von Eingaben sichdie Kosten errechnen kann, bzw eine überregionale Ausschreibeplatttform, wo man als Endverbraucher Angebote einholen kann?

Ich hoff ihr könnt uns weiterhelfen.

mfG
Waldtraut





ja gibt es *zensiert* die schicken Angebote von verschiedenen Firmen aus Deutschland und zwar KOSTENFREI Very Happy Very Happy Very Happy

::: Bearbeitet von T.Paul: Eigenwerbung zensiert :::
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elektroblitzer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.07.2007
Beiträge: 3706
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 20.10.2016 08:14    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
ja gibt es *zensiert* die schicken Angebote von verschiedenen Firmen aus Deutschland und zwar KOSTENFREI Very Happy Very Happy Very Happy


Na das sind Plattformen, wo sich seriöse Elektrofirmen nicht beteiligen werden.

Warum auch? Ersten weis man ja ohne Besichtigung den realen Aufwand nicht. Zweitens werden die Ausschreibungen bestimmt nicht von einem Fachplaner sein und das kann dann schonmal Ärger geben.

::: Bearbeitet von T.Paul: Eigenwerbung in Zitat zensiert :::
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7978

BeitragVerfasst am: 20.10.2016 08:47    Titel: Antworten mit Zitat
Evil or Very Mad

Was dieser "Frederik87" gepostet hat, ist in meinen Augen nutzloser Spam !

Dass sich "leutz" zum Spamen extra in einem Forum anmelden, läßt die Frage aufkommen, ob sie dafür bezahlt werden.

Man sollte den Beitrag löschen!

Verstößt sowieso gegen die Forumsregeln, oder?
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elektroblitzer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.07.2007
Beiträge: 3706
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 20.10.2016 08:56    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
Was dieser "Frederik87" gepostet hat, ist in meinen Augen nutzloser Spam !

Dass sich "leutz" zum Spamen extra in einem Forum anmelden, läßt die Frage aufkommen, ob sie dafür bezahlt werden.


Die Indizien sehe ich auch. Aber das ist noch kein Beweis.

Mal abwarten wie die Mods das sehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.03 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk