Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Ableiter nach Zähler ??

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
reinerdoll
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.08.2015
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 02.08.2015 17:23    Titel: Ableiter nach Zähler ?? Antworten mit Zitat
Hallo,

ich möchte einen Dehnshield dreiphasig direkt nach dem Hausanschluss einbauen lassen (TN-C Netz).

Der Elektriker sagt nun, die Bayernwerke lassen das nicht zu, wegen möglichem Verbrauch im Ableiter (bei ner Funkenstrecke ??) sei das nur im Nachzählerbereich erlaubt.

Das ist technisch doch Unsinn, oder ? Im Ernstfall bleibt vom Zähler ein rauchendes Gehäuse oder so übrig ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8405
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 02.08.2015 18:06    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,
dazu gibt es TAB (Technische Anschlussbedingungen) des Versorgers, in denen sowas geregelt ist.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 02.08.2015 18:14    Titel: Antworten mit Zitat
Ableiter im Vorzählerbereich müssen gewisse Vorgaben erfüllen - das tut z.B. der Dehnventil ZP.
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6710

BeitragVerfasst am: 03.08.2015 11:22    Titel: Antworten mit Zitat
T.Paul hat folgendes geschrieben:
Ableiter im Vorzählerbereich müssen gewisse Vorgaben erfüllen - das tut z.B. der Dehnventil ZP.

Ob der Versorger die haben will, ist dann halt die 2.Frage.
Also der Einfachheit halber nach dem Zähler setzen. Wenn der Zähler dann Schrott ist, dann bekommst du einen Neuen und das ist dann das Problem des Versorgers.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 03.08.2015 12:13    Titel: Antworten mit Zitat
Damit das Ding aber richtig funktionieren kann muß es an der Eintrittsstelle ins Haus sitzen.
Nach dem Zähler ist definitiv der falsche Platz.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 03.08.2015 12:15    Titel: Antworten mit Zitat
Bei uns ist das bereits in den TAB geregelt und auch in den Aufbauzeichnungen der Zählerplätze - mit seperatem Gehäuse plombierbar und auf den Sammelschienen vor dem Zähler im Zählerschrank ... Von daher kann ich die hier jederzeit einbauen. Es geht halt nur nicht jeder x-beliebige Ableiter!
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8405
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 03.08.2015 12:17    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo T.Paul, du bist mir zuvor gekommen. Ist doch in den TAB geregelt:

"(4) Wird ein Überspannungsschutz nach DIN VDE 0100-443 mit Überspannungs-
Schutzeinrichtungen vom Typ 2 oder Typ 3 nach DIN EN 61643-11 (VDE 0675-6-11) vorgesehen,
nimmt der Errichter den Einbau der Schutzeinrichtungen im nicht plombierten Teil
der Kundenanlage vor.
(5) Wird ein Überspannungsschutz nach DIN EN 60305 (VDE 0185-305) mit Überspannungs-
Schutzeinrichtungen vom Typ 1 nach DIN EN 61643-11 (VDE 0675-6-11) vorgesehen,
so dürfen Überspannungs-Schutzeinrichtungen im plombierten Teil der Kundenanlage
eingebaut werden, sofern sie den Anforderungen der Richtlinie „Überspannungs-Schutzeinrichtungen
Typ 1“ 17 entsprechen."

_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
reinerdoll
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.08.2015
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 03.08.2015 12:37    Titel: bayernwerke Antworten mit Zitat
ich hab das evu angeschrieben, die sagen folgendes :

einbau ungezählt erlaubt, wenn nach vde typ 1 vorliegt, der keinen eigenstrom (auch keine led oder so) verbrauchen darf.

dehn schreibt :

im gezählten bereich ableiter nur in gebäuden ohne äußeren blitzschutz. sowohl dehn shield als auch dehn ventil erfüllen die vorausetzungen.

(by the way : unterschied ist die stromtragfähigkeit, oder ?)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 03.08.2015 12:41    Titel: Antworten mit Zitat
Nein, du verstehst das falsch. Die VDN-Richtlinie, auf die auch dein Netzbetreiber hinweist (Eigenstrom), erfüllt nur der Kombi-Ableiter DEHNventil ZP und der Blitzstrom-Ableiter DEHNbloc.

Der Kombi-Ableiter DEHNshield ist relativ neu und erfüllt angeblich grundsätzlich die Anforderungen im Vorzählerbereich zu funktionieren, ist aber von den Netzbetreibern noch nicht zugelassen. Zumindest ist das mein letzter Stand bei Vattenfall/Hamburg Netz. Ich gehe auch nicht davon aus, dass er jemals zugelassen wird, denn er hat einen Eigenstromverbrauch für die Funktionsanzeige - und die ist nach benannter VDN-Richtlinie unzulässig vor dem Zähler.
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk