Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Ströme an der PA-Schiene

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 21.08.2015 09:18    Titel: Antworten mit Zitat
Ich sehe schon Du hast Das System TN-C und dessen Probleme noch nicht verstanden und auch anscheinend noch nicht zu spüren bekommen.

Ich tausche mittlerweile halbjährig Rohrleitungen aus die durch Ausgleichsströme durchgefressen werden.
Ursache sind dabei Fehlerströme aufgrund von TN-C Verkabelung, oder fehlerhaft aufgebauten TN-S Netzen mit ZEP.
Auf Datennetzen haben wir Gott sei Dank keine Probleme wegen weitreichenden Glasfasernetzen.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Joker33
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 11.11.2010
Beiträge: 41
Wohnort: 95326 Kulmbach

BeitragVerfasst am: 21.08.2015 09:59    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

Servus,Octavian1977. Evtl. könntest Du mal 1 - 2 nennen, von falscher TN-S mit ZEP Installation wie Du schreibst, die Dir in Erinnerung sind?
in meinen Ordner, "Netzsysteme" immer Platz für gute
Infos.


MfG

Joker33 Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6708

BeitragVerfasst am: 21.08.2015 10:11    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
Ich sehe schon Du hast Das System TN-C und dessen Probleme noch nicht verstanden und auch anscheinend noch nicht zu spüren bekommen.

Ich tausche mittlerweile halbjährig Rohrleitungen aus die durch Ausgleichsströme durchgefressen werden.
Ursache sind dabei Fehlerströme aufgrund von TN-C Verkabelung, oder fehlerhaft aufgebauten TN-S Netzen mit ZEP.
Auf Datennetzen haben wir Gott sei Dank keine Probleme wegen weitreichenden Glasfasernetzen.

Ich glaube du hast das nicht verstanden. Wenn auf dem N kein Strom fließt, weil keine einzige Maschine einen Neutralleiteranschluss hat, spielt es keine Rolle ob ich TN-C oder TN-S habe. Wenn die Maschinen nur einen PE Anschluss haben und da die Ableitströme der Netzfilter hin gehen, spielt es keine Rolle ob ich noch einen N-Draht habe, welcher unbelastet ist. Der Strom fließt trotzdem über PE. Und wenn Rohre kaputt gehen, dann sind sie nicht ordentlich verlegt. Die sind normalerweise zum Mauerwerk isoliert und dann gehen die auch nicht kaputt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 21.08.2015 10:50    Titel: Antworten mit Zitat
Bei Maschinen mit reinem Drehstromanschluß geht gar kein TN-C da keine Neutralleiterfunktion des "PEN".

Du erwähntest aber hier etliche Verteiler mit TN-C an denen nicht nur die Maschinen sondern auch Steckdosen Licht, etc dran hängen die im TN-C eingespeist werden und da liegt das Problem.

Auch wenn die Maschinen Ihre Steuerspannung nicht aus 2 Phasen erzeugen sondern über 230V und den PEN erzeugt das die typischen Probleme des TN-C

Die Halbierung des PEN ist übrigens nicht erlaubt nur der PE und der N darf unter bestimmten Bedingungen reduziert werden.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6708

BeitragVerfasst am: 21.08.2015 11:21    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
Bei Maschinen mit reinem Drehstromanschluß geht gar kein TN-C da keine Neutralleiterfunktion des "PEN".

Du erwähntest aber hier etliche Verteiler mit TN-C an denen nicht nur die Maschinen sondern auch Steckdosen Licht, etc dran hängen die im TN-C eingespeist werden und da liegt das Problem.

Auch wenn die Maschinen Ihre Steuerspannung nicht aus 2 Phasen erzeugen sondern über 230V und den PEN erzeugt das die typischen Probleme des TN-C

Die Halbierung des PEN ist übrigens nicht erlaubt nur der PE und der N darf unter bestimmten Bedingungen reduziert werden.

Da liegt aber kein Problem. Wenn ich ein 185 mm² habe und 10A fließen über den PEN und 150A über die Außenleiter hab ich kein Problem und du bekommst dann auch in keiner Anlage irgend ein Problem.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 21.08.2015 11:26    Titel: Antworten mit Zitat
Du erkennst das Problem nur nicht.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6708

BeitragVerfasst am: 21.08.2015 11:42    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
Du erkennst das Problem nur nicht.

Es gibt kein Problem. Bei 100m 185 mm² und 10A über den PEN hab ich einen Spannungsfall von 0,1V auf dem N. Da gibt es keine Ausgleichsströme über Erde oder Schirme oder sonstiges, auch wenn es in dein Weltbild nicht passt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 21.08.2015 13:06    Titel: Antworten mit Zitat
sagte ich ja Du verstehst es nicht.

Wenn 10A auf dem PEN fließen wäre es nicht ungewöhnlich wenn auch 10A über den PA fließen.
mit dem Spannungsfall hat das übrigens fast nichts zu tun, der wäre auch nicht das Problem
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6708

BeitragVerfasst am: 21.08.2015 14:45    Titel: Antworten mit Zitat
Oh Gott geb Hirn. Schon mal was vom Kirchhoffschen Gesetz gehört? Der Strom in parallelen Leitern verhält sich umgekehrt proportional zum Widerstand.
Du kannst gern mal den Widerstand von 100m 185mm² ausrechnen und dann als parallelleiter die Erde mit 2 x Erdübergangswiderstand rechnen, und dann mal ausrechnen, wieviel von den 10A über die Erde fließt. Ich bin dazu zu faul. Eins kann ich dir aber gewiss sagen, wenn ich 10A gesamtstrom auf dem N habe, dann können daraus nicht 10A auf dem PEN + 10A auf dem Erder werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ego1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.11.2006
Beiträge: 4666
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 21.08.2015 14:54    Titel: Antworten mit Zitat
Es geht aber nicht um Erdreich, sondern z.B. Stahlrohre, und die haben einen ähnlich geringen widerstand wie dein PEN.

Außerdem: Wenn du eine Maschine mit 3/PE Anschluß hast, dann ist das doch ein TN-S Zweig!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 4 von 6

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk