Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Altbau Erdung und Potentialausgleich nachrüsten

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11196

BeitragVerfasst am: 04.09.2015 17:05    Titel: Antworten mit Zitat
hasenmann hat folgendes geschrieben:
Eine Blitzschutzanlage strebe ich nicht an, es sei denn, sie ist Pflicht.
Ich möchte lediglich eine sichere, normgerechte, funktionierende Neuinstallation


Klingt hart, aber für die Fachkraft bedeutet diese Aussage: Ich will das billigte, was noch irgendwie erlaubt ist und bloß nichts mehr, nur weil es fachgerecht oder fachlich sinnvoll wäre.
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6696

BeitragVerfasst am: 04.09.2015 17:33    Titel: Antworten mit Zitat
Naja es soll auch Leute geben, die ihr Geld nicht selber drucken. Very Happy Man muss auch nicht zwangsläufig alles nit einem Mal machen. Da, wo jetzt eh aufgebuddelt wird legt man halt den Erder. Oft werden alte Häuser sowieso trockengelegt und bei so einer Gelegenheit komplettiert man irgendwann den Ring. Wichtig ist nur, das man sich vorher anschaut, wo evtl mal die Ableitungen hinkommen. Meißt kommen die ans Dachrinnenfallrohr. Ich hab meinen Altbau auch schon fast 16 Jahre und vor 3 Jahren bekam er ein neues Dach und Blitzschutz. Der Ringerder war da schon 6-7 Jahre geschlossen. davor ging er auch nur ums halbe Haus. Für die Hauselektrik bzw. Schutzpotentialausgleich reichen ein paar Meter Erder allemal.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Leprechaun
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 03.09.2015
Beiträge: 199

BeitragVerfasst am: 05.09.2015 01:34    Titel: Antworten mit Zitat
[quote="Dipol"]
Leprechaun hat folgendes geschrieben:
Dipol hat folgendes geschrieben:

Löblich, aber der Ringerder muss auch in gewachsenem Boden eingebaut sein.


Das ist aber praktisch unmöglich.

Trotz inhaltlichem Fehlstart ein herzliches Willkommen im Forum!

In dem Moment, wo ich in ein System, nennen wir es gewachsenen Boden, eingreife, verändere ich das System.

Also, in dem Moment, wo ich in den gewachsenen Boden eingreife, ist der doch nicht mehr gewachsen, oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7962

BeitragVerfasst am: 05.09.2015 07:23    Titel: Antworten mit Zitat
Leprechaun hat folgendes geschrieben:

......

Also, in dem Moment, wo ich in den gewachsenen Boden eingreife, ist der doch nicht mehr gewachsen, oder?


Wenn man die Uhrzeit betrachtet, zu der obiger Text verfasst wurde, kann man verstehen,
dass zu dieser späten (oder besser gesagt frühen) Stunde keine Geistesblitze mehr zu erwarten waren.


Und herzlich willkommen im Lande der Haarspalter und Erbsenzähler!

P.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hasenmann
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.09.2015
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 06.09.2015 16:28    Titel: Antworten mit Zitat
@T.Paul: ja, das klingt wirklich hart Wink

Ich möchte nicht das Billigste, aber das Vernünftigste im Hinblick auf Zeit und Kosten.
Der Hintergrund ist folgender:

einen Ringerder kann ich nur mit erheblichem (Zeit)Aufwand einsetzen, denn an den Traufseiten sind ein überdachter Hauseingang, eine Einfahrt zur Kellergarage und gleich daneben eine hoch aufgeschüttete Terrasse zu überwinden.

An der Kellersohle der Giebel habe ich eine alte umlaufende Tonrohrdrainage gefunden, ich könnte ev. versuchen den Ringerder an den Traufen zunächst dort durchzufummeln. Später könnte man dann die Tonrohre zerdeppern, wenn der Keller nach und nach auch an den Traufseiten freigelegt und isoliert wird.

Da aber im Moment das Hauptaugenmerk auf Einzug in das renovierte haus liegt, kommen die Traufen irgendwann später dran.

Der Elektrofachbetrieb möchte aber eine funktionsfähige Erdung mit neuem Potentialausgleich übergeben.

Deswegen schiele ich immer wieder auf die Folie mit Typ A und 1-2 Staberdern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dipol
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 30.03.2008
Beiträge: 626
Wohnort: Raum Stuttgart

BeitragVerfasst am: 07.09.2015 21:40    Titel: Antworten mit Zitat
hasenmann hat folgendes geschrieben:
Der Elektrofachbetrieb möchte aber eine funktionsfähige Erdung mit neuem Potentialausgleich übergeben.

Das ist ein typischer Threadverlauf in dem die vorgebliche EFK oft nur virtuell existiert.
  • Fall 1, Eli mit VDE-Auswahlbo existiert wirklich: Schau in der DIN EN 60728-11 (VDE 0855-1):2011-06 die Bilder 17a bis 17c an.
  • Fall 2, Eli virtuell oder hat kein VDE-Auswahlbo: Dann muss ein Blick in den DEHN Blitzplaner Bild 9.5.1 ausreichen, auch wenn dort mein Folienverweis auf die Angleichung an die Blitzschutznorm nach Entwurf der IEC 60728-11 noch fehlt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hasenmann
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.09.2015
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 07.09.2015 22:30    Titel: Antworten mit Zitat
Jaja, das musste ja so kommen Shocked

Was ist EFK?
Was ist Eli?
Was ist Vde-Auswahlbo?

Kann man die DIN EN schießmichtot googeln?

Bitte formuliert Eure Antworten allgemeinverständlich.

Besten Dank für Euer Verständnis.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dipol
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 30.03.2008
Beiträge: 626
Wohnort: Raum Stuttgart

BeitragVerfasst am: 07.09.2015 23:03    Titel: Antworten mit Zitat
hasenmann hat folgendes geschrieben:
Jaja, das musste ja so kommen Shocked

Du befindest dich im Elektrikforum für Fachkräfte.

hasenmann hat folgendes geschrieben:

Was ist EFK? = Elektrofachkraft
Was ist Eli? = Elektriker
Was ist Vde-Auswahlbo? Das hier

hasenmann hat folgendes geschrieben:
Kann man die DIN EN schießmichtot googeln?

Nein, nur Sekundärliteratur. Ein nochmaliger Hinweis auf NAV § 13 erscheint abgebracht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Leprechaun
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 03.09.2015
Beiträge: 199

BeitragVerfasst am: 11.09.2015 00:25    Titel: Antworten mit Zitat
Dipol hat folgendes geschrieben:

Du befindest dich im Elektrikforum für Fachkräfte.


Ich hab jetzt ein paar Tage mitgelesen. Ist ja teilweise Haarsträubend, was ihr da so da erzählt.

Vielleicht wäre es angebracht, das Forum für "Nicht-Fachkräfte" dichtzumachen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7962

BeitragVerfasst am: 18.09.2015 06:52    Titel: Antworten mit Zitat
Leprechaun hat folgendes geschrieben:


Ich hab jetzt ein paar Tage mitgelesen. Ist ja teilweise Haarsträubend, was ihr da so da erzählt.

Vielleicht wäre es angebracht, das Forum für "Nicht-Fachkräfte" dichtzumachen?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Aber HALLO "Leprechaun",

dann könntest du selbst ja auch nicht mehr hier "mitlesen"

und deine Karriere als Forentroll wäre beendet. Laughing

P.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk