Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Ist Potentialausgleich richtig installiert?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
elo22
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 17.03.2005
Beiträge: 4662
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 21.09.2015 13:53    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
Frag mich allerdings für was man einen Kabelanschluß braucht wenn man schon Sat hat.


Internet z.B.

Lutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14339
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 21.09.2015 14:40    Titel: Antworten mit Zitat
dafür ist die Telefonleitung ausreichend.
Außer in ein paar Ausnahmefällen.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6722

BeitragVerfasst am: 21.09.2015 14:47    Titel: Antworten mit Zitat
Ich bekomme z.B. 2000kbit über Telefonleitung. Der örtliche Kabelanbieter bietet jetzt bis 147000kbit an. Dazu noch Telefon und Fernsehen. (letzteres brauch ich nicht. aber beim Telefon werd ich wohl auch wechseln, weil die Telekom meinen ISDN Anschluß ja bis 2018 eh kündigt. Und wenn ich "nur" 16000er nehme wird das Ganze sogar billiger als die Telekom.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14339
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 21.09.2015 15:37    Titel: Antworten mit Zitat
und wozu benötigst Du mehr als 2.000?
Ich bin zwangsweise auf 6000 Vertraglich, bekomme so 4-5000, aber brauchen tu ich das nicht.
TV über Internet? Wozu bei SAT?
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6722

BeitragVerfasst am: 21.09.2015 16:02    Titel: Antworten mit Zitat
TV kommt über Kabel bei Kabel und nicht über IP.
Wozu ich es brauche, Um z.B. sowas mal ruckelfrei und ohne Wartezeit zu sehen
http://www.heise.de/newsticker/meldung/c-t-uplink-8-4-Early-Access-Spiele-gefaehrliche-Firmware-und-eine-echte-Achterbahn-mit-VR-2821849.html?wt_mc=nl.ho.2015-09-20
Un z.B. meine Fotos schneller auf meine Homepage zu bekommen.
Und wenn ich denn einen schnellen Glasfaseranschluss hätte, bei dem auch ein schneller Upload geht, dann hätte ich eine eigene Cloud, die funktioniert und meine Homepage vieleicht auf dem eigenen Server anstelle jeden Monat 15€ für den Speicherplatz im Netz zu bezahlen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 21.09.2015 18:07    Titel: Antworten mit Zitat
linebraker hat folgendes geschrieben:
Ich habe nachträglich selbst eine Sat-Schüssel aufgebaut, die an einer Holzterasse aufgehängt ist (ist nicht an PA-Schiene angeklemmt, da sie durchaus den sicheren Abstand oder wie man es nennt, einhält).


Hier wird offenbar der immer notwendige Schutzpotentialausgleich mit dem Erdungspflichtigen Bereich verwechselt.
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6722

BeitragVerfasst am: 21.09.2015 18:14    Titel: Antworten mit Zitat
Ich glaube Dipol hat mal geschrieben, das bei einer Einzelanlage auch kein Schutzpotential nötig ist. Wenn also nur 1 Fernseher dran hängt und die Schüssel im Schutzbereich des Hauses hängt, braucht man gar nichts.
Und selbst wenn man 2 Fernseher hat und den Schutzpotentialausgleich braucht, braucht man immer noch keinen Erder solange die Schüssel im Schutzbereich des Hauses hängt. Außerdem ist es müßig über die Schüssel zu reden, die wahrscheinlich eh demontiert wird, wenn der Fragesteller einen Vertrag mit einem Kabelanbieter macht.
Ist dann eher die Frage ob dieser explizit eine Erde verlangt oder ihm der Schutzpotentialausgleich genügt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
linebraker
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.09.2015
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 21.09.2015 19:14    Titel: Antworten mit Zitat
bigdie hat folgendes geschrieben:
Ich glaube Dipol hat mal geschrieben, das bei einer Einzelanlage auch kein Schutzpotential nötig ist. Wenn also nur 1 Fernseher dran hängt und die Schüssel im Schutzbereich des Hauses hängt, braucht man gar nichts.
Und selbst wenn man 2 Fernseher hat und den Schutzpotentialausgleich braucht, braucht man immer noch keinen Erder solange die Schüssel im Schutzbereich des Hauses hängt. Außerdem ist es müßig über die Schüssel zu reden, die wahrscheinlich eh demontiert wird, wenn der Fragesteller einen Vertrag mit einem Kabelanbieter macht.
Ist dann eher die Frage ob dieser explizit eine Erde verlangt oder ihm der Schutzpotentialausgleich genügt.


Ich habe auf der Internetseite eines Energieversorgers eine Darstellung gefunden, die auch explizit darauf hinweist, dass bei einer Installation im Schutzbereich des Hauses KEINE Erdung und KEIN PA verpflichtend ist.

Ich bin mir selbst allerdings nicht 100%ig sicher, ob meine Schüssel im geschützten Bereich hängt. Sie hängt an einer Holzüberdachung einer ausgelassenen Dachterasse, d.h. das "normale" Dach mit Ziegeleindeckung ist unterbrochen an einer Seite und an der oberen Kante geht es wieder weiter. Diese Kante ist mehr als 2 Meter von der Schüssel entfernt. Muss mal versuchen, das irgendwie auf ein Bild zu bringen.

Zu Deiner weiteren Frage: Nein, SAT bleibt, da ich den Kabel Anschluss nur für Internet nutze.

Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
und wozu benötigst Du mehr als 2.000?
Ich bin zwangsweise auf 6000 Vertraglich, bekomme so 4-5000, aber brauchen tu ich das nicht.
TV über Internet? Wozu bei SAT?

Das ist eine ganz einfache Sache. Derzeit nutze ich ich Entertain SAT mit DSL 16.000, wobei ich etwa bei 11.000 kbit/s liege. Sky kommt dabei nicht über SAT sondern über IP, d.h. dass ich etwa 10 Mbit/s für Sky raushaue, und mir (und meiner Familie) damit zum telefonieren über VOIP und zum Surfen noch 1 MBit übrig bleiben. Außerdem liege ich mit den 50 MBit/s von Kabel immer noch preislich unter der Telekom.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 21.09.2015 19:54    Titel: Antworten mit Zitat
Als nicht Erdungspflichtig gilt eine Montage min. 2 Meter unter Dachkante und max. 1,5m von der Hauswand entfernt oder eine Antenne die sich im Gebäude befindet. Ein Verzicht auf einen Potentialausgleich der Schirme der Koaxleitungen halte ich in keinem Fall für sinnvoll.

Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
und wozu benötigst Du mehr als 2.000?
Ich bin zwangsweise auf 6000 Vertraglich, bekomme so 4-5000, aber brauchen tu ich das nicht.


Damit würde bei uns zu Hause Abends nichts mehr gehen, wenn min. 2 (manchmal 3) Endgeräte Videos streamen, während ich Daten mit dem Firmen-Server synchronisiere ...

_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dipol
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 30.03.2008
Beiträge: 626
Wohnort: Raum Stuttgart

BeitragVerfasst am: 23.09.2015 20:36    Titel: Antworten mit Zitat
bigdie hat folgendes geschrieben:
Ich glaube Dipol hat mal geschrieben, das bei einer Einzelanlage auch kein Schutzpotential nötig ist.

Vor dem Inkrafttreten der DIN EN 60728-11 (VDE 0855-1):2011-06 war der PA obligatorisch. Er ist seitdem unter folgenden Bedingungen ins eigene Ermessen gestellt:
  • Antennen und Leitungen innerhalb des Gebäudes oder im nicht erdungspflichtigen Schutzbereich der Fassade
  • Nicht mehr als eine Wohneinheit angeschlossen
  • Summe der Ableitströme aller angeschlossenen Endgeräte < 3,5 mA(eff)

Dass man mit der Antennenanlage zu metallischen Hausteilen, die Blitzströme einkoppeln können, auch ausreichend isolierende Trennungsabstände einhalten muss, wird in der Norm leider nicht angeführt und daher diese Selbstverständlichkeit häufig missachtet.

Eine ähnliche Befreiung vom PA für nicht erdungspflichtige Antennen gab es schon einmal in der VDE 0855 Teil 1/05.85 bis zu deren Ablösung 1994. Damals noch auch bei wohnungsübergreifender Installation, wenn nicht mehr als 5 Endgeräte (TV, Receiver, Radios, Cassettenrecorder, Plattenspieler usw.) angeschlossen waren.

linebraker hat folgendes geschrieben:
Ich habe auf der Internetseite eines Energieversorgers eine Darstellung gefunden, die auch explizit darauf hinweist, dass bei einer Installation im Schutzbereich des Hauses KEINE Erdung und KEIN PA verpflichtend ist.

Quelle?

Keine Erdung stimmt, kein PA ist so kategorisch formuliert falsch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.03 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk